Nintendo Switch: Capcom arbeitet an einer Umsetzung der RE Engine
Wie Capcom bekannt gab, arbeitet das Unternehmen derzeit an einer Umsetzung der RE Engine für Nintendos Switch. Zuletzt befeuerte der neue Grafikmotor der Japaner den erfolgreichen Horror-Titel "Resident Evil 7".

Zwar bestätigte Capcom schon vor einigen Wochen, dass das japanische Unternehmen Nintendos neue Plattform Switch mit verschiedenen Titeln unterstützen wird.

Mit einer Portierung des im Januar für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlichten Horror-Titels „Resident Evil 7“ sollten Besitzer des Nintendo-Systems allerdings nicht rechnen. Trotz allem entschloss sich Capcom laut Masaru Ijuin, Senior Manager of Technology Management, dazu, die RE Engine, die „Resident Evil 7“ zugrunde liegt, auch auf Switch umzusetzen.

Nintendo Switch: Capcom arbeitet an einer Umsetzung der RE Engine

Wie Ijuin ausführt, wird derzeit an der besagten Umsetzung der RE Engine zu arbeiten. Wie es weiter heißt, sehen sich die Entwickler von Capcom bei der Umsetzung mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert, da unter anderem dafür gesorgt werden muss, dass die Engine mit den verschiedenen Modi von Switch kompatibel ist.

Hinzukommt, dass Switch über deutlich weniger Leistung verfügt als die Xbox One, der PC oder die PlayStation 4, was weitere Anpassungen und Optimierungen voraussetzt. Zudem weist Ijuin darauf hin, dass es die Entwickler von Capcom waren, die Nintendo dazu ermutigten, den Arbeitsspeicher auf vier Gigabyte zu erhöhen.

Hätte sich Nintendo gegen diesen Schritt entschieden, wäre es gar nicht erst möglich gewesen, die RE Engine auf Switch zum Laufen zu bringen.

Quelle: GI.biz

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.