Login

PlayStation 5: Fotorealistische Grafik laut einem Entwickler unausweichlich

PlayStation 5: Fotorealistische Grafik laut einem Entwickler unausweichlich
PS5

Eine PlayStation 5 wird zwar noch etwas auf sich warten lassen. Jedoch fangen nun bereits verschiedene Entwickler und Analysten mit den Spekulationen rund um die neue Konsolengeneration an. Wird man mit PlayStation 5 fotorealistische Grafiken bieten?

Es sollte niemanden überraschen, wenn die Behauptung aufgestellt wird, dass Sony Interactive Entertainment nach der PlayStation 4-Generation auch die Ära der PlayStation 5 einleiten wird. Allerdings stellt sich bereits die Frage, wie potent die Hardware der nächsten Konsolengeneration sein wird. Auch wenn Sony Interactive Entertainment diesbezüglich noch keine Informationen mitteilt, beginnen die Entwickler bereits über die Zukunft zu spekulieren.

Fotorealismus ist nicht mehr vermeidbar

Dieses Mal hat Jamie Fisher von den Climax Studios zu Wort gemeldet und betont, dass die nächste Generation nicht mehr am Fotorealismus vorbeikommen wird. Allerdings sei er nicht unbedingt auf die reine Hardwareleistung gespannt, vielmehr würden ihn die Spiele reizen, die wir in der nächsten Generation geboten bekommen. So hofft er, dass weiterhin gute Spiele erscheinen werden.

Den Fotorealismus bezeichnet er hingegen als "unausweichlich". Gegenüber GamingBolt sagte Fisher: "Wenn wir die Hardwareleistung immer weiter hochschrauben, was wir zu 100 Prozent machen werden, dann erreichen wir ein Level, welches es erlaubt, fotorealistische Grafik darzustellen; egal ob das in der nächsten Generation sein wird oder nicht."


PS5: Antwort auf die Xbox Scorpio laut Michael Pachter nicht vor 2019

Der Analyst Michael Pachter hat sich zurückgemeldet. Laut seiner jüngsten Prognose wird Sony frühestens im Jahre 2019 mit einer PlayStation 5 auf ...

Fisher sei hingegen an gut gemachten oder interessanten Spielen und weniger an Fotorealismus interessiert. Außerdem hatte er auch noch etwas zu PlayStation 4 Pro und Xbox Scorpio zu sagen. Demnach wäre er als Kunde besonders angefressen, wenn die Konsole nach drei Jahren bereits ersetzt wird. Als Entwickler findet er den häufigeren Modellwechsel jedoch interessant. "Solange eine gegebene Plattform lange genug unterstützt wird, damit sie sich für den Kunden lohnt, und der Support gut genug ist, dann sehe ich keine größeren Probleme", sagte Fisher.

Zuletzt hatten die Analysten bereits angedeutet, dass Sony bereits 2018 mit einer neuen PlayStation um die Ecke kommen könnte, die bereits mindestens 10 Teraflops zu bieten hat. Im Allgemeinen sollte man jedoch zwischen 2018 und 2020 mit dem Start der neuen Generation rechnen.

Auch interessant

39   Kommentare  

    1. KingzWayz

      Das eine hat ja nichts mit dem anderen zu tun. Nintendo geht mehr auf Multiplayer Spaß und Spiele aus die sich toll spielen und spaß machen. Da braucht man keine gute Grafik für, deswegen habe ich ja auch eine Switch mit 4 Joy Con. Aber für hardcore Singleplayer oder blitzschnelle online Multiplayer Action zocke ich am PC in 4K. 🙂


      1. The Punisher

        Der erste der mir nen Kingzschiss beitrag zeigen kann in dem nicht das wort PC oder 4k steht, kriegt von mir nen Keks.


  • KingzWayz

    Ich finde Fotorealismus als Grafikstyle am besten, beeindruckt wirklich und ist auch am aufwendigsten. Ich liebe es wenn in Sadow Warrior 2 ich mit der Waffe ziele und die Hand von Wang einfach aussieht wie echt und je nach Situation auch glänzt oder schmutzig/ feucht/ verbrannt etc ist. Auf dem 4K PC alles kein Problem. Hoffen wir das die PS5 bald kommt damit wir wegen der PS4 Pro nicht in 2K/ Trickbetrüger Grafik hängen bleiben.


    1. Dragon1080p

      Ach der KingzWayz hat schon fotorealistische Grafik erreicht und bezeichnet dies als kein Problem?
      Hm seltsam….🤔


      1. KingzWayz

        Ja auf PC. 🙂 Leider nur bei Spielen die den PC als Leadplattform haben so wie Sadow Warrior 2.


      2. Dragon1080p

        KingzWayz das ist ein Grafikdemo, momentan eine die Ansatzweise in die Nähe von einer Fotorealistischen Grafik erreicht..
        Ein Game und eine Technik Demo sind zwei verschiedene paar Schuhe!


      3. KingzWayz

        Ich wollt dich nur ärgern. 😀 I know. Viel wichtiger als die Konsole ist der TV. Wenn man z.B. die Pro an einen KS9590, einen ZD9 oder einen G6V anschließt raubt es jedem den Atem. Da geht es nicht mehr um Teraflops, natürlich ist aber am besten beides. Also z.B. eine Scorpio oder PC mit einer GTX1080 in Kombi mit einem Referenz TV.


      4. Dragon1080p

        Warum Ärgern, weil du die Ps4 als Bremse ins Spiel gebracht hast?
        Abgesehen das es noch kein Game mit Fotorealistischer Grafik auch nicht auf dem PC gibt, hat deine Aussage ja was wahres an sich…Die Mulltititel sehen an einem F1 Pc auch nicht viel besser aus 😁


      5. -baN-Dainton

        Mit Sachen die man hat, die es noch gar nicht gibt, kennst du dich doch am besten aus Dragon 🙂


  • E4_

    Man gewöhnt sich schnell an so etwas. Egal ob 3D oder besonders gute Grafik, der "Wow"-Effekt hält nur kurz an, und dann muss das grundlegende Spiel gut sein.


  • vini_vici

    Fotorealistische Grafik in einer Konsole in 2 Jahren?

    Bin ja auf den Preis gespannt. Wenn man Sieht wie viel aktuell eine 1080TI kostet ist es unwahrscheinlich das eine Konsole in 2 Jahren das selbe odr noch mehr leisten kann.


    1. CAP

      Eine Konsole die in zwei Jahren erscheint, dürfte in ca. die selbe Leistung wie PCs haben der in in einem Jahr auf der Höhe der Zeit ist.

      Und so schnell wie es aktuell bei dem GPUs geht, halte ich das durchaus für möglich.


      1. vini_vici

        @Cap

        möglich ja, umgesetzt kann es aber nicht werden wenn die Konsole bezahlbar sein soll.
        Die Scorpio hat 6TB und nun soll in 2 Jahren eine doppelt so starke Konsole erscheinen und dann noch bezahlbar sein?
        Halte ich für sehr unwahrscheinlich aisser ein GPU Hersteller bringt eine billig GPU auf den Markt.


      2. Dragon1080p

        vini_vici in 2 Jahre bedeuten 10-12 terraflops nicht viel somit wird diese Konsole, sollte sie wirklich erscheinen bezahlbar bleiben.


      3. CAP

        @ dragon: Da die besten GPUs heute schon 12 TF haben, denke ich werden sie in einem Jahr mind. 15 haben.
        Und mit soviel rechne ich dann auch bei den Next Gen Konsolen ab 2018.


      4. Dragon1080p

        CAP sehe ich genauso bzw. 12 terraflops sollten in zwei Jahren als Standard sich etabliert haben 👍


  • 80s

    Bin ich der Einzige, der gar keine Lust auf Fotorealismus hat? Videospiele sollten auch wie welche ausschauen. Das schließt ja nicht aus, dass sie technisch unfassbar beeindruckend sein können.


    1. Umrael

      Es kommt vor allem auf das Genre an. Simulationen und die, die es gerne sein wollen (wie GT und Forza z.B.) dürfen gerne nicht mehr von der Realität unterscheidbar sein.


  • Kachunga

    Bis Fotorealismus in Spielen bei menschlichen Figuren realisierbar ist, werden vermutlich noch einige Jahrzente ins Land ziehen. Bei der Umwelt und leblosen Objekten lässt sich das vermutlich etwas eher machen.
    Aber dieser Grafikstil würde sich hauptsächlich bei so Spielen wie die von Quantic Dream durchsetzen.


  • r3d

    Letztendlich scheitert es nur am Preis. Die Hardware muss massentauglich sein, auch im Kaufreis. Damit hat schon die aktuelle VR Generation zu kämpfen.

    Rein technisch gesehen könnte man die VR Brille mit 4k OLED Displays ausstatten. Selbst mehr als 4k sind bereits möglich. Man müsste die Brille dann aber mit zwei 4k Bildern zu je 60 fps füttern, wobei 60 fps pro Seite hier schon das Minimum darstellen. Mehr ist besser.

    Ein entsprechend starkes System, gemessen an aktuellen PC Preisen, würde mehrere tausend Euro kosten…exklusive der Brille. Entsprechend völlig ungeeignet für die breite Masse und allenfalls für Enthusiasten und Gutverdiender interessant.

    Wenn man sich anschaut was Crytek bereits 2007 mit Crysis auf die Beine gestellt hat, dann kann man sich ausmalen, was zehn Jahre später – sprich heute – möglich wäre. Crysis hat sich wirtschaftlich nicht gerechnet, die nötige Hardware war damals kaum auf dem freien Markt verfügbar und teils erst Jahre später für die breite Masse erschwinglich. Crysis war ein Vorzeigetitel, der die CryEngine vermarkten sollte und zeigte, was technisch möglich ist.

    Am Ende hat niemand etwas zu verschenken und man möchte Geld verdienen…entsprechend abgespeckt wurden die Nachfolger, um sie auf erschwinglicher Hardware (z.B. auch Konsolen) lauffähig zu machen.

    Der technische Fortschritt muss sich zugunsten des wirtschaftlichen Aspektes eben ausbremsen. Man muss Software für Hardware entwickeln, die sich breit verkaufen lässt. Fotorealistische Grafik in großen AAA Titeln wird folglich erst kommen, wenn die entsprechende Hardware im Preis so weit gefallen ist, dass sie sich in einer Konsole für max. 500 Euro verkaufen lässt…und selbst in diesem Preissegment wird schon genörgelt.

    That’s it…alles andere ist unrealistisch.


  • FriendlyPixel

    Man muss bedenken dass fotorealistische Grafik, sehr teuer werden kann. Das ganze muss ja mehr oder weniger bezahlbar sein, damit sie ihre Absatzzahlen erreichen. Das die Teraflops von der Scorpio übertroffen werden ist klar, aber Grafik die einem Foto gleicht ist sehr teuer…
    Außerdem ist Grafik/Leistung nicht alles. Das gute Gesamtpaket ist die naheliegendste Antwort in der Umfrage, obwohl diese sehr vage formuliert ist.
    Man kann viel spekulieren aber 100%tig sicher ist es erst wenn es offiziell "revealed" wird, was vor 2019 (denke ich mal) nicht der Fall sein wird.


  • Warhammer

    Fotorealismus werden wir erst ab 40 TFlops erreichen. Die PS5 soll ja erst 10 TFlops erreichen. So kann sich jeder jetzt selbst ausrechnen wie lange das noch dauern wird….


  • Corristo

    Das Problem ist nicht nur die Hardware und die Flops

    Die Figuren müssen auch erstmal designt werden. Es dauert doch heute schon mehrere Jahre für ein Spiel. Und sogar das ist mir schon zu lang.


  • wintermute

    LoL Fotorealismus der alte Esel wird wieder aus dem Stall geholt mit ein paar CGi gerenderten Demo Filmen untermalt das Es diesmal Realität wird ? Erzählen die schon seit 30 Jahren in der nächsten Gen wird das ganz, ganz wirklich kommen !


  • JahJah

    wenn die nächste Gen durchgehend 4k und vielleicht mal ultra Settings (stark bessere Draw-Distance) + 60fps bieten würde, wäre ich schon zufrieden. Fotorealistische Grafik…schaut aus´m Fester…braucht kein Mensch.
    und wenn man mal schaut wie krass viel Spaß das neue Zelda macht, da stinkt jeder Grafikblender derbe ab, Spiele müssen Spaß machen das zählt!


Comments are closed.

Zum Thema

  • PlayStation 5 & Xbox Next: Entwickler fordert mehr Flexibilität im Online-Bereich – Steam als Vorbild?

    vor 3 Monaten - In welchen Bereichen sollten Sony beziehungsweise Microsoft bei der PlayStation 5 und dem Nachfolger der Xbox One nachbessern? Laut dem Entwickler Reinhard Pol...
  • PlayStation 5: Eine baldige Ankündigung der PS5 wäre kontraproduktiv, so die Famitsu

    vor 3 Monaten - Laut der japanischen Famitsu sollten die Spieler auf absehbare Zeit nicht mit der offiziellen Ankündigung der PlayStation 5 rechnen. Stattdessen wird es Sony ...
    28
  • PlayStation 5: Preis von 399 US-Dollar, Abwärtskompatibilität, 60FPS bei 4K und mehr angepeilt?

    vor 3 Monaten - Zum Abschluss der Woche erreichten uns heute weitere unbestätigte Gerüchte zur PlayStation 5. Diese wurden vom ehemaligen Gameblog-Journalist Julien Chièze ...
    PS5
    95
  • Xbox Next & PlayStation 5: Laut dem Studio hinter trueSky werden prozedural generierte Inhalte zunehmen

    vor 4 Monaten - Laut Schätzungen von Analysten wird die neue Konsolen-Generation 2020 oder 2021 das Licht der Welt erblicken. Geht es nach dem Studio hinter der "trueSky"-Tech...
  • PlayStation 5 & Xbox Next: Sony und Microsoft könnten sich an Switch orientieren, meint Nexon

    vor 5 Monaten - Geht es nach Nexons CEO Owen Mahoney, dann könnten Microsoft und Sony bei einer möglichen PlayStation 5 beziehungsweise der Xbox Next von ihrer bisherigen St...