Login
StartseiteNews

PS4: Spiele und Apps auf externer Festplatte installieren – So gehts

Autor:
PS4: Spiele und Apps auf externer Festplatte installieren – So gehts
PS4

Mit der PS4 Firmware 4.50 wurde die Möglichkeit eingeführt, Spiele und Apps auf einer externen Festplatte zu installieren. Welche Schritte dafür nötig sind und was ihr beachten müsst, hat Sony am Wochenende in einem Blogeintrag zusammengefasst.

Mit der PS4 Firmware 4.50 wurde die PlayStation 4 um ein recht nützliches Feature erweitert. Nach der Installation der inzwischen veröffentlichten Software habt ihr die Möglichkeit, eure Spiele auf einer externen Festplatte abzulegen. Auf dem offiziellen PlayStation Blog hat Sony eine umfangreiche Anleitung und nützliche Hinweise veröffentlicht.

Zunächst weist das Unternehmen darauf hin, dass der Transfer über eine USB 3.0-Schnittstelle erfolgt. Entsprechend ausgestattet muss eure Festplatte sein. Der angeschlossene Datenspeicher muss mindestens 250 GB groß sein. As Maximum werden 8 TB angegeben. Im Bezug auf die Geschwindigkeit ist von mindestens 40 MBPS die Rede.

Sind diese Mindestvoraussetzungen erfüllt, geht es los. Zunächst müsst ihr die Festplatte mit der PlayStation 4 formatieren. Dabei werden die zuvor gespeicherten Inhalte gelöscht. Da die Festplatte im Anschluss ein spezielles PS4-Format nutzt, ist es vor einer weiteren Formatierung nicht möglich, andere Medien-Arten auf dem Datenspeicher abzulegen. Die Formatierung erfolgt auf der PS4 wie folgt:

Formatierung der Festplatte

  • Geht auf dem Home-Bildschirm der PS4 zu Einstellungen.
  • Scrollt zum Menü “Geräte”.
  • Wählt “USB-Speichergeräte” aus.
  • Wählt dann euer externes Festplattenlaufwerk und anschließend “Als erweiterten Speicher formatieren” aus.

Inhalte auf das interne/externe Festplattenlaufwerk herunterladen

Nach der Formatierung gilt eure externe Festplatte als standardmäßiger Speicherort. Allerdings nur dann, wenn sie mit der PlayStation 4 verbunden ist. Ihr könnt jederzeit zum internen Speicher wechseln. Das funktioniert wie folgt:

  • Geht auf dem Home-Bildschirm der PS4 zu Einstellungen.
  • Scrollt zu “Speicher”.
  • Wählt dann den Ort für Downloads aus – entweder Systemspeicher oder euer externes Festplattenlaufwerk.
  • Drückt die OPTIONS-Taste und wählt “Installationsort der Anwendung” aus, um den Zielort für Downloads festzulegen – entweder “Systemspeicher” oder “Erweiterter Speicher”.

Spiele und Apps auf das externe Speichergerät verschieben

Habt ihr Spiele und Apps auf dem internen Speicher installiert und wollt sie auf die externe Festplatte verschieben, dann geht auch das. Die folgende Übersicht verrät, welche Schritte dafür notwendig sind:

  • Geht auf dem Home-Bildschirm von PS4 zu Einstellungen.
  • Scrollt zum Menü “Speicher”.
  • Wählt “Systemspeicher” und anschließend “Anwendungen” aus.
  • Drückt die OPTIONS-Taste und wählt “In erweiterten Speicher verschieben” aus.
  • Wählt dann die Spiele und Apps aus, die ihr verschieben möchtet, indem ihr das Kästchen neben dem jeweiligen Namen anklickt. Ihr könnt so viele Elemente auswählen, wie ihr möchtet, solange sich auf eurem externen Festplattenlaufwerk noch genug Speicherplatz befindet.
  • Wählt am Ende “Verschieben” aus und geht dann auf “OK”, um die Übertragung zu starten.

Das externe Festplattenlaufwerk entfernen

Wie bei allen USB-Datenträgern gilt: Zieht ihr ohne Vorbereitung den USB-Stecker, droht ein Verlust der Daten. Das heißt, ihr müsst das Laufwerk zunächst über die Software sicher entfernen. Haltet zu diesem Zweck die PS-Taste auf eurem Controller gedrückt, um das Schnellmenü aufzurufen. Wählt im Anschluss “Verwendung des erweiterten Speichers beenden” aus. Danach wird eine Meldung eingeblendet, die bestätigt, dass das Gerät sicher vom USB-Anschluss getrennt werden kann.


PS4 Firmware 4.50: So nutzt ihr den neuen PSN Aktivitäten-Feed

Mit der PS4 Firmware 4.50 wurde auf der PlayStation 4 ein neuer Aktivitäten-Feed eingeführt. Wie ihr diesen nutzen könnt, hat Sony auf dem ...

Außerdem hat Sony ein paar allgemeine Hinweise zur Nutzung des externen Laufwerks zusammengestellt. Hier sind sie:

  • Wenn eure externe Festplatte angeschlossen ist, werden Spiele und Apps auf eurem PS4-Home-Bildschirm wie gewohnt angezeigt, d. h. mit den kürzlich gespielten Games zuerst.
  • Wenn ihr euer externes Festplattenlaufwerk in Verbindung mit einer anderen PS4 nutzen möchtet, um z.B. eure Spiele auf der Konsole eines Freundes zu spielen, ist das kein Problem. Schließt das Gerät ganz normal an, und meldet euch auf der neuen PS4 bei eurem PSN-Konto an.
  • Ist euer externes Festplattenlaufwerk nicht mehr angeschlossen, werden die von euch gespielten Games weiterhin in der Liste auf eurem Home-Bildschirm und in der Bibliothek angezeigt. Sie sind jedoch in diesem Fall mit einem "!" markiert, um darauf hinzuweisen, dass sie erst wieder gespielt werden können, nachdem das externe Gerät angeschlossen wurde.

Den kompletten Artikel zur Nutzung von externen Festplatten lest ihr auf dem PlayStation Blog.

Update: Inzwischen wurde ein passendes Video nachgereicht:

Auch interessant

8   Kommentare  

  • Luzifer

    Der totale Mist das die Festplatte für den normalen PC gebrauch nach dem Formatieren nicht mehr funktioniert, bescheuerte Beschränkung.


    1. Corristo

      Das file System ist ein anderes. Wenn du Linux auf dem pc hast dann geht das problemlos. Linux und windows unzerscheiden eben nun mal.
      Auf einem Mac sollte es übrigens auch gehen


    2. Xclouder

      @Luzifer
      Du willst doch nicht ernsthaft behaupten das du die externe Festplatte immer hin und her stöpselst?


  • Cost

    Da meine 2 TB bumsvoll war habe ich ne 4 TB (2,5″) als Externe angeschlossen. Bin begeistert. Da führte er auch das BF 1 Update aus, dass er vorher aus Platzgründen verweigerte.


Comments are closed.

Zum Thema

  • PS4 CUH-2200: Neues Modell in Japan bestätigt

    vor 6 Tagen - Sony hat offenbar kleinere Änderungen an der Hardware der PlayStation 4 vorgenommen. Darauf deutet eine neue Modellbezeichnung hin, die in Japan entdeckt wurde...
    PS4
    0
  • Sony: Der Erste oder Beste – Das Erfolgsrezept bei der Entwicklung von First-Party-Spielen

    vor 3 Wochen - Sonys Shawn Layden hat in einem aktuellen Interview erklärt, welche Ansprüche bei der Entwicklung von First-Party-Spielen gestellt werden. Dabei gebe es drei ...
    PS4
    0
  • PS4: Sony verweist auf das bisher beste Lineup

    vor 3 Wochen - In einem aktuellen Interview betonte Sonys Michael Denny, dass die aktuellen und kommenden PS4-Spiele das bisher beste und am breitesten aufgestellte Lineup dar...
    PS4
    0
  • PS4: Cross Play mit Switch und Xbox One bald möglich?

    vor 4 Wochen - Wird Sony das Cross Play mit anderen Konsolen in absehbarer Zeit unterstützen? Shawn Layden, der Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment America,...
    PS4
    0
  • PlayStation Hits: Neue PS4-Budget-Reihe angekündigt – Uncharted 4, Bloodborne und mehr

    vor 1 Monat - Über eine neue PlayStation Hits-Budget-Reihe gewährt euch Sony Interactive Entertainment die Möglichkeit, einige PS4-Spiele der vergangen Jahre zum Budget-Pr...
    PS4
    0