Login

Cyberpunk 2077: CD Projekt erhält Markenschutz für "Cyberpunk"

Autor:
Cyberpunk 2077: CD Projekt erhält Markenschutz für "Cyberpunk"
All

CD Projekt RED hat den Markenschutz für den Begriff "Cyberpunk" zugesprochen bekommen. Ein offizielles Statement der Entwickler gibt es bislang nicht. Zudem ist unklar, was der Markenschutz für bereits veröffentlichte Spiele wie "Cyberpunk 3776" bedeutet.

Nach "The Witcher 3" soll "Cyberpunk 2077" das nächste große Spiel des Entwicklers CD Projekt werden. Und die Vorbereitungen laufen. Während die Einwicklung offenbar größere Fortschritte macht, ist auch die Rechtsabteilung des Unternehmens aktiv. Wie inzwischen bekannt wurde, hat sich CD Projekt die Rechte an der Bezeichnung "Cyberpunk" schützen lassen. Das könnt zumindest in der Theorie dazu führen, dass andere Entwickler diese Bezeichnung nicht mehr verwenden dürfen.

Der Markenschutz, der beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) hinterlegt wurde, betrifft die Klassen 9 und 41. Sie stehen für Spielesoftware und Online-Spiele-Dienste. Der Markenschutz könnte darauf hindeuten, dass sich die Entwickler von CD Projekt längerfristig mit "Cyberpunk" beschäftigen möchten und eine Reihe bevorsteht.


Cyberpunk 2077: Die Entwicklung ist "ziemlich weit fortgeschritten"

Viele Informationen gab es zu "Cyberpunk 2077" in den vergangenen Jahren nicht. Und auch die neusten Aussagen sind recht schwammig. Die Entwicklung soll weit fo...

Auch der Autor Bruce Bethke, der den Begriff in den 80er-Jahren mit der Kurzgeschichte "Cyberpunk“ prägte, meldete sich inzwischen zum Markenschutz zu Wort. Begeistert ist er nicht, allerdings möchte er keine rechtlichen Schritte einleiten. Ob CD Projekt gegen bereits veröffentlichte Spiele wie "Cyberpunk 3776" vorgehen möchte oder kann, wird die Zukunft zeigen. Ein offizielles Statement von CD Projekt RED gibt es bislang nicht.

Auch interessant

1   Kommentare  

  • Cost

    Und wenn man nun das Genre Cyperpunk insgesamt meint (so wie Steampunk)? Ist das dann schon Abmahnwürdig inkl. Unterlassungserklärung? Schwache Leistung von CDPR, bzw. den jeweils gültig unterwürfigen Gerichtsbarkeiten, die gerne auf die hereinrollende Kette schielen.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Cyberpunk 2077: Witcher 3-Komponist mischt mit

    vor 3 Tagen - Der "The Witcher 3"-Komponist Marcin Przybylowicz ist an der Produktion des kommenden Rollenspiels "Cyberpunk 2077" beteilt. Auch bei diesem Spiel übernimmt er...
  • Cyberpunk 2077: Auch andere Studios hatten Interesse an der Lizenz

    vor 5 Tagen - Mit "Cyberpunk 2077" erwartet uns in den kommenden Jahren ein vielversprechendes Rollenspiel aus dem Hause CD Projekt. Und wie Mike Pondsmith, Schöpfer von "Cy...
  • Cyberpunk 2077: CD Projekt spricht über den aktuellen Entwicklungsstand

    vor 6 Tagen - Laut den polnischen Entwicklern von CD Projekt verläuft die Entwicklung von "Cyberpunk 2077" intern wie geplant. Da das Studio die Latte sehr hoch gelegt hat, ...
  • Cyberpunk 2077: Konsequenzen für Taten sollen über das übliche Gut- und Böse-Schema hinausgehen

    vor 1 Woche - Laut Mike Pondsmith, dem Schöpfer des Pen-&-Paper-Rollenspiels Cyberpunk 2020, soll "Cyberpunk 2077" mit einem Konsequenzen-System aufwarten, das die Tate...
  • Cyberpunk 2077: Mike Pondsmith verteidigt die First-Person-Sicht

    vor 2 Wochen - "Cyberpunk 2077" lässt euch den Titel aus der First-Person-Ansicht erleben. Warum das so ist, hat Mike Pondsmith erklärt, der einst die Vorlage "Cyberpunk 202...