Login vorübergehend deaktiviert.

Electronic Arts: Spielerzahlen von Battlefield 1 und FIFA 17

Autor:
Electronic Arts: Spielerzahlen von Battlefield 1 und FIFA 17

Electronic Arts hat neue Zahlen zu "Battlefield 1" und "FIFA 17" veröffentlicht. Dabei handelt es sich zwar um keine Verkaufszahlen, aber immerhin ging das Unternehmen auf die User-Basis ein. Gleiches gilt für die Social-Simulation "Die Sims 4".

Electronic Arts hat einen neuen Geschäftsbericht veröffentlicht und darin unter anderem verraten, auf wie viele Spieler die beiden Bestseller "FIFA 17" und "Battlefield 1" inzwischen kommen. Im Fall des WW1-Shooters "Battlefield 1" ist die Spielerschaft auf mehr als 19 Millionen angewachsen. Das sind 50 Prozent mehr Spieler als in "Battlefield 4" im Vergleichszeitraum nach dem Launch vor einigen Jahren. Wie üblich gilt: Die Spieler- bzw. Accountzahl ist nicht mit der tatsächlichen Verkaufszahl gleichzusetzen.

Das gilt auch für die Fußballsimulation "FIFA 2017", die im Herbst des vergangenen Jahres auf den Markt kam und seitdem ein Dauergast in den Spiele-Charts ist. Die Zahl der Spieler summierte sich seit dem Launch auf immerhin 21 Millionen. Eine aktuelle Verkaufszahl gibt es nicht. Ergänzend heißt es, dass sich zwölf Millionen Spieler mit dem Story-Modus von "FIFA 17" beschäftigt haben. Er hört auf den Namen "The Journey".


Electronic Arts: Ultimate Team soll auf Battlefield und Battlefront ausgeweitet werden

Electronic Arts verdient mit den "Ultimate Team"-Features der Sportspiele eine Menge Geld. Doch auch für die anderen Genres zieht das Unternehmen das Geschäft...

Auch "FIFA Ultimate Team" wächst laut Electronic Arts unaufhaltsam. Bei einem Vergleich mit dem Vorjahr ist es eine Steigerung um immerhin 13 Prozent. Im Fall der Social-Simulation "Die Sims 4" gibt es keine absolute Zahl. Electronic Arts verweist lediglich darauf, dass die Zahl der monatlich aktiven Spieler um 33 Prozent nach oben klettern konnte.

Auch interessant

Zum Thema

  • GameFly: Wurde von Electronic Arts übernommen

    vor 4 Wochen - Electronic Arts möchte das Cloud-Gaming vorantreiben. Teil dieser Initiative ist der Kauf von GameFly. Welche Produkte damit in Zukunft auf uns zukommen werden...
    All
    0
  • EA: Der Erfolg von "Fortnite" hilft der ganzen Industrie – Innovationen werden begrüßt

    vor 1 Monat - Electronic Arts hat in der aktuellen Finanzkonferenz betont, dass der Erfolg von Battle Royale-Shootern wie "PlayerUnknown's Battlegrounds" und "Fortnite" der g...
  • EA: Lootboxen und "FIFA Ultimate Team" sind laut Andrew Wilson kein Glücksspiel

    vor 1 Monat - Electronic Arts hat ein weiteres Mal bekräftigt, dass man nicht der Meinung ist, dass Modi wie "FIFA Ultimate Team" als Glücksspiel angesehen werden sollten. ...
  • EA: PS4 und Xbox One bis Ende 2018 bei 130 Millionen

    vor 1 Monat - Electronic Arts hat eine Prognose veröffentlicht, die sich auf die Verbreitung der beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One bezieht. Bis Ende des Jahres soll...
  • Electronic Arts: Spielerzahlen von Battlefield 1 und FIFA – Weitere Statistiken

    vor 5 Monaten - Electronic Arts hat ein paar Statistiken zu den eigenen Spielen verraten. Unter anderem bestätigte das Unternehmen, dass "Battlefield 1" auf etwa 25 Millionen ...