Login vorübergehend deaktiviert.

PlayStation Vita: Gerüchten zufolge könnte Sony an einem Nachfolger arbeiten

PlayStation Vita: Gerüchten zufolge könnte Sony an einem Nachfolger arbeiten

In den Wochen vor dem Start der diesjährigen E3 machen Gerüchte die Runde, dass Sony das Event nutzen könnte, um einen neuen Handheld beziehungsweise einen Nachfolger zur PlayStation Vita anzukündigen.

Bisher gingen wir eigentlich davon aus, dass sich Sony auf der E3 im Juni auf Software für die PlayStation 4 beziehungsweise PlayStation VR konzentrieren wird.

Aktuellen Gerüchten zufolge könnte das japanische Unternehmen jedoch mit einer kleinen Überraschung im Gepäck zur E3 2017 in Los Angeles reisen und einen neuen Handheld ankündigen. Spekulationen um eine neue Hardware aus dem Hause Sony machten in den vergangenen Wochen immer wieder die Runde. So war unter anderem von einem weiteren PlayStation 4-Modell die Rede, das Sony gegen Microsofts leistungsstarke Xbox Scorpio auf dem Markt positionieren könnte.


PlayStation 4: Plant Sony die Ankündigung eines neuen und noch leistungsstärkeren Modells?

Aktuell geistert das Gerücht durch die Weiten des Webs, dass Sony bereits an einer weiteren Version der PlayStation 4 arbeiten könnte. Wird dieses möglicherw...

PlayStation Vita: Arbeitet Sony an einem Nachfolger?

In aktuellen Berichten hingegen wird vermutet, dass es sich bei der neuen Hardware um einen möglichen Nachfolger zur PlayStation Vita handeln könnte. Darauf deuten unter anderem Berichte aus China hin, wo die Rede davon ist, dass Sony die Fachpresse zu einem Event eingeladen haben soll, auf der eine komplett neue Hardware präsentiert wird.

Zudem wird von der Gerüchteküche auf ein Interview verwiesen, das von der japanischen Hokanko geführt wurde. In diesem sprach Square Enix-CEO Yosuke Matsuda über die aktuelle Situation des Videospielmarktes und soll in diesem die Existenz einer PSP3 erwähnt haben. Das Problem ist jedoch, dass das Interview, das in der japanischen Sprache geführt wurde, mit der entsprechenden Google-Software übersetzt wurde. Hierbei kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Übersetzungsfehlern oder Missverständnissen.

Abschließend weist die Gerüchteküche auf verschiedene Patente hin, die auf eine mobile neue Hardware aus dem Hause Sony hindeuten könnten. In wie weit die Gerüchte einen wahren Kern enthalten, erfahren wir möglicherweise schon auf der E3 im kommenden Monat.

Quelle: PSU

Auch interessant

Zum Thema

  • PlayStation Vita: Sony möchte den Handheld-Markt offenbar nicht aufgeben

    vor 4 Wochen - Wie John Kodera, das neue Oberhaupt von Sony Interactive Entertainment, in einem aktuellen Interview andeutete, möchte das Unternehmen den Handheld-Markt kein...
    13
  • PlayStation Vita: Einstellung der Game Cards gilt nicht für Japan

    vor 1 Monat - Zumindest in Japan soll die PlayStation Vita weiterhin mit Game Cards unterstützt werden. Die Bestätigung erfolgte, nachdem das Ende der Game Cards in Europa ...
  • PlayStation Vita: Der Retail-Release von Spielen im Westen wird 2019 eingestellt

    vor 1 Monat - Wie Sony Interactive Entertainment bekannt gab, wird die Produktion von PlayStation Vita-Cartridges zumindest im Westen eingestellt. Ab dem 1. April 2019 ist de...
  • PlayStation Vita: Firmware-Update 3.68 veröffentlicht

    vor 2 Monaten - Die PlayStation Vita hat nach längerer Zeit mal wieder ein neues Firmware-Update erhalten. Es hebt die Systemsoftware auf die Version 3.68 an und brachte offen...
  • PS Vita: Sony ist von dem Potenzial im Handheld-Markt nicht überzeugt

    vor 9 Monaten - In einem aktuellen Interview hat sich der Sony Interactive Entertainment-CEO Andrew House bezüglich des Potenzials auf dem Handheld-Markt zu Wort gemeldet und ...
    14