Login

PlayStation VR: Kapazitäten werden erhöht und Qualitätssprung versprochen

Autor:
PlayStation VR: Kapazitäten werden erhöht und Qualitätssprung versprochen
PS4

PlayStation VR ging bisher nicht den Weg von PlayStation Move oder 3D. Auch Monate nach der Veröffentlichung ist die Hardware gefragt und wird weitreichend unterstützt. Die Qualität der Inhalte ist in vielen Fällen verbesserungswürdig, allerdings können wir laut Sony in absehbarer Zeit einen Qualitätssprung erwarten. Gleiches gilt für einen Ausbau der Kapazitäten.

2016 war das Jahr der Virtual-Reality-Systeme. Und auch wenn der Hype etwas nachgelassen hat, was unter anderem den nicht immer überzeugenden Inhalten und der grafischen Qualität der aktuellen Headsets zugeschrieben werden kann, glaubt Sony, dass man den Start von PlayStation VR ganz ordentlich gestemmt hat. Tatsächlich war die Hardware in den ersten Monaten nach dem Launch häufig ausverkauft, was es den Interessenten schwierig machte, im Handel ein Exemplar von PlayStation VR zu erhalten. Die Liefersituation hat sich inzwischen deutlich entspannt, was zu ersten inoffiziellen Preissenkungen führte.

Kapazitäten werden erhöht

In aktuellen Interviews haben mehrere Vertreter von Unternehmen, die an Virtual Reality-Systemen arbeiten, über den Launch und die Zukunft der Brillen geplaudert. Sony verwies darauf, dass das Unternehmen die Herausforderungen, die mit dem Launch von PlayStation VR aufkamen, gut gemeistert habe. Der Immersive Technology Group Director Simon Benson verwies zugleich darauf, dass die Kapazitäten noch weiter hochgefahren werden. Sony glaubt offenbar an eine steigende Nachfrage nach PlayStation VR.

"Wir waren sehr optimistisch in Bezug darauf, unsere Spieler mit Virtual Reality in Kontakt zu bringen. Aber man weiß es immer erst dann genau, wenn der Launch erfolgt ist", so Benson. Letztendlich war die Annahme "sehr positiv". Weiter erklärte der Mann: "Eine komplett neue Art an Gaming-Erfahrungen zu erschaffen, die voraussetzt, dass man sich etwas auf den Kopf setzt, war eine echte Herausforderung. Doch wenn wir einige fantastische User-Reviews sehen, wissen wir, dass wir einen wirklich guten Job gemacht haben, wenn es darum geht, die wichtigen Dinge genau richtig umzusetzen."

Die hohe Nachfrage nach PlayStation VR habe den Entwicklern gezeigt, dass es für das VR-Gaming eine Zukunft gibt. Zudem werde die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen VR-Spielen die Entwickler dazu animieren, entsprechenden Content zu liefern. Laut Sony werden Spiele, die sowohl auf dem Bildschirm als auch mit PlayStation VR gespielt werden können, in Zukunft häufiger auf den Markt kommen. Ein positives Beispiel ist "Resident Evil 7", das einen vollständigen VR-Support bietet. Letztendlich soll es zu einem Qualitätssprung und zu einem vollen VR-Support kommen.


PlayStation VR: Sony über die eigene Marktposition und kommende VR-Erfahrungen

Der Sony-Präsident Kazuo Hirai widmete sich in einem aktuellen Interview der eigenen Position auf dem Virtual Reality-Markt. Mit PlayStation VR sieht sich das ...

"So kann ein Spiel für das größtmögliche Publikum veröffentlicht werden und das Studio kann mehr Aufwand in die Entwicklung stecken”, so Benson  zur VR-Unterstützung kompletter Spiele. Davon unabhängig gibt es laut seiner Aussage immer Entwickler, die ihre Spiele für die bestmögliche Virtual-Reality-Erfahrung optimierten. Bei Amazon ist PlayStation VR derzeit zum Preis von 379 Euro erhältlich. Darüber hinaus wird ein PSVR-Bundle mit dem VR-Shooter "Farpoint“ angeboten.

Auch interessant

5   Kommentare  

  • Superpony

    Es wäre echt geil, wenn Sony die Entwickler dazu bringen könnte, alle entsprechenden Spiele mit VR support zu liefern.
    Die Spiele, die ich unbedingt in VR spielen wollte: GTA V und No Man’s Sky, habe ich mir schon abgeschminkt 🙁
    Resi7 ist das perfekte Beispiel. Ein ganz normales Spiel, dass auch in VR gezockt werden kann. Nicht diese Rail-Pixel-Indi Kacke, die man nicht mit der Kneifzange anfassen würde, wenn sie ohne VR support wären.


    1. TheRealPsychoToe

      Ich hab sie alle getestet und mir gefällt PSVR eigentlich am besten. Das Blickfeld und der Tragekomfort sind unerreicht. Das macht schon ordentlich Spaß das Teil.
      Klar könnte die Auflösung höher sein,fällt aber im Vergleich zur Rift auch nicht mehr auf. Mit der Auflösung haben alle Probleme und da wird erst mit der nächsten Gen mehr gehen. 🙂


  • CAP

    Da es inzwischen verdammt ruhig um PSVR geworden ist, scheint es wieder nur eines von vielen viel zu teuren Gimmicks zu sein, die bald wieder verschwinden, so wie immer auf Konsolen.


    1. Superpony

      Es kommt ständig neues dafür raus. Es ist nur ruhig um VR, wenn man nicht dabei ist.
      Viel zu teuer ist psvr auch nicht.
      Es ist aktuell die günstigste und trotzdem beste VR Brille. Davon mal abgesehen, ist es die einzige, die VR auf Konsole möglich macht.
      400€ sind für einige vielleicht viel, aber für mich waren schon die ersten paar Stunden damit das Geld auf jeden Fall wert.


Comments are closed.

Zum Thema

  • PlayStation VR: Designer Richard Marks heuert bei Google an

    vor 2 Wochen - Der PlayStation VR-Designer Richard Marks hat nach 19 Jahren Sony verlassen, um fortan bei Google an neuen Technologien zu arbeiten, die schwierige Probleme lö...
    PS4
    3
  • PlayStation VR: Preissenkung ließ Verkäufe steigen und PSVR-Bundle ab 170 Euro

    vor 2 Monaten - PlayStation VR wurde vor einigen Monaten im Preis gesenkt, was laut Sony die Verkaufszahlen beflügelte. Darüber hinaus können gebrauchte Geräte bei Amazon z...
    PS4
    0
  • PlayStation VR: Für 199 Euro im Angebot

    vor 4 Monaten - PlayStation VR kann derzeit für weniger als 200 Euro gekauft werden. Ausgeliefert wird allerdings das PSVR-Modell der ersten Generation ohne Kamera und Spiele....
    PS4
    12
  • PlayStation VR: Starter-Paket ab morgen offiziell für 299,99 Euro erhältlich

    vor 5 Monaten - Sony Interactive Entertainment hat eine offizielle Preissenkung für das Starter-Paket von PlayStation VR angekündigt. Ab morgen wird man im Vergleich zum bish...
    PS4
    11
  • Apex Construct: PlayStation VR-Action-Adventure veröffentlicht

    vor 6 Monaten - Nachschub für Besitzer von PlayStation VR: Im Februar steht der Launch von "Apex Construct" an. Was der Titel zu bieten hat, zeigt ein neuer Trailer. Auch wurd...
    PS4
    17