Project CARS 2: Sechsteilige „Built By Drivers“-Filmreihe gestartet
Die Verantwortlichen von Bandai Namco Entertainment und Slightly Mad Studios präsentieren nun eine sechsteilige Filmreihe zur Rennsimulation "Project CARS 2". Mit dieser gibt man einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklung.

Bandai Namco Entertainment und die zuständigen Entwickler der Slightly Mad Studios haben nun bekanntgegeben, dass man zur kommenden Rennsimulation „Project CARS 2“ eine sechsteilige Filmreihe namens „Built By Drivers“ veröffentlicht. Alle Episoden sollen bis zum Sommer 2017 erscheinen und einen exklusiven Blick hinter die Kulissen gewähren, der zeigt, dass berühmte Renn- sowie Testfahrer bei der Steuerung und dem Fahrgefühl in „Project CARS 2“ geholfen haben.

In einer Pressemitteilung heißt es zu „Built By Drivers“: „Patrick Long, Chris Goodwin, Tommy Milner und Vaughn Gittin Jr. sind nur einige der Rennlegenden und Testfahrer, die in einer sechsteiligen Filmreihe zu sehen sein werden. Jeder einzelne Streifen wird veranschaulichen, inwiefern das Konzept ‚Built by Drivers‘ – von Fahrern entwickelt – zur Entwicklung eines jeden Fahrzeugs in der Project CARS-Franchise beigetragen hat.“

Der erste Film, den wir euch unterhalb des Artikels eingebunden haben, trägt den Namen „As Close As It Gets“, zeigt Chris Goodwin, leitender Testfahrer bei McLaren, und befasst sich mit der Entwicklung des McLaren 720S. Der Supersportwagen soll dadurch authentisch ins Spiel gebracht worden sein.

„Project CARS 2“ erscheint Ende des Jahres für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.