Star Citizen: Video rückt die Grafikeffekte in den Mittelpunkt – Neuer Meilenstein erreicht
Pünktlich zum Start in das Wochenende erreichte uns ein neues Video zur Space-Simulation "Star Citizen". In diesem rücken die technisch anspruchsvollen Grafikeffekte des Titels in den Mittelpunkt.
PC

In den vergangenen Wochen bedachten uns die Entwickler von Cloud Imperium Games in regelmäßigen Abständen mit neuen Videos und Erfolgsmeldungen rund um „Star Citizen“ beziehungsweise die Finanzierungskampagne zum Weltraum-Abenteuer.

Passend zum Start in das Wochenende stellte Cloud Imperium Games die neueste Episode der „Around the Verse“-Serie bereit. Diese bringt es auf eine Länge von rund 40 Minuten und wartet unterhalb dieser Zeilen auf euch. Genau wie es bereits in den letzten Episoden der Fall war, werden auch dieses Mal verschiedene Themen besprochen.

Star Citizen: Die Grafikeffekte im neuen Video beleuchetet

Unter anderem sprechen die Jungs von Cloud Imperium Games über die technischen Fortschritte, die in den vergangenen Wochen erzielt wurden. Zu diesen gehören die Lichteffekte, die Ausarbeitung der Umgebungen und mehr. Darüber hinaus rückt im neuen Video zu „Star Citizen“ der beeindruckende AEGIS Reclaimer in den Fokus.

Abschließend ist das Interaction-System von „Star Citizen“ zu sehen. Ergänzend zur Veröffentlichung des neuesten Videos wiesen die Mannen von Cloud Imperium Games darauf hin, dass die Finanzierungskampagne kurz vor dem nächsten Meilenstein steht. So wurden bisher 148,9 Millionen US-Dollar von knapp 1,8 Millionen Unterstützern zusammengetragen.

Zudem wurden im Rahmen der Crowdfunding-Aktion inzwischen die 149 Millionen US-Dollar überschritten. Bis zur runden Summe von 150 Millionen Dollar dürfte es nicht mehr lange dauern.

Update: So schnell kann es gehen. Kurz nach der ursprünglichen Meldung wurden die 150 Millionen US-Dollar erreicht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.