A Way Out: Xbox One und PS4 entsprechen fünf Jahre alten PCs, so die Entwickler
In einem aktuellen Interview ließen sich die "A Way Out"-Macher von Hazelight über die Leistungsfähigkeit der aktuellen Konsolen aus. Wie es heißt, entsprechen diese weitestgehend fünf Jahre alten PCs.

Auf dem EA Play-Event vor einigen Tagen kündigten die Entwickler der Hazelight Studios mit „A Way Out“ ihr neuestes Projekt an, das für den PC und die Konsolen erscheinen wird.

„A Way Out“ versteht sich als ein kooperatives Abenteuer, in dem ihr und euer Mitspieler die Kontrolle über zwei Häftlinge übernehmt, die aus dem Gefängnis ausbrechen und sich schnell mit einem Kampf auf Leben und Tod konfrontiert sehen. In einem aktuellen Interview sprachen die Jungs von Hazelight noch einmal über die Arbeiten an „A Way Out“ und gingen dabei auf die Leistungsfähigkeit der aktuellen Konsolen ein.

A Way Out: Konsolen liefern die Leistung von fünf Jahre alten PCs, meinen die Entwickler

Ein positives Urteil solltet ihr allerdings nicht erwarten. Stattdessen ging Hazelight-Gründer Josef Fares ungewohnt offen mit den Konsolen ins Gericht und gab zu verstehen, dass wir es hier mit Systemen zu tun haben, die hinsichtlich der Leistung im Prinzip fünf Jahre alten PCs entsprechen.

Fares zur PlayStation 4: „Du willst die Wahrheit hören? Diese Maschine ist nicht so stark, wie man vielleicht denkt. Sie entspricht im Prinzip einem fünf Jahre alten PC. Wenn die Konsolen wirklich über so viel Leistung verfügen würden wie die aktuellen PCs, dann würden wir heute ganz andere Spiele sehen. Die meiste Arbeit, die bei den Entwicklern anfällt, besteht daraus, die Spiele auf den Konsolen zum Laufen zu bringen.“

„A Way Out“ erscheint im kommenden Jahr für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.