Beyond Good & Evil 2: Weitere Informationen zum heiß erwarteten Abenteuer
Inzwischen hat Ubisoft weitere Informationen zum frisch enthüllten Action-Adventure "Beyond Good & Evil 2" mitgeteilt. Demnach wollen die Entwickler den hohen Erwartungen der Spieler unbedingt gerecht werden.

Der französische Publisher Ubisoft hatte am gestrigen Abend im Rahmen der hauseigenen E3-Pressekonferenz das Action-Adventure „Beyond Good & Evil 2“ offiziell mit einem ersten Trailer enthüllt. Inzwischen haben die Entwickler von Ubisoft Montpellier, die den Titel unter der Leitung des kreativen Masterminds Michel Ancel erschaffen, einige weitere Details zum Spiel mitgeteilt.

Bereits gestern hatten die Entwickler verraten, dass „Beyond Good & Evil 2“ als Prequel zum originalen Abenteuer rund um Jade und Pey’j fungiert. Demnach soll die Handlung sogar vor der Geburt der ursprünglichen Protagonistin angesiedelt sein. Die Spieler werden in das Sonnensystem „System 3“ reisen, das sich im Zentrum der interstellaren Kolonisierung und des Handels befindet. Durch die Erschaffung von Hybrid-Sklaven haben private Unternehmen auch eine neue Ära der Piraterie angestoßen.

Die Spieler können Einfluss auf die Entwicklung nehmen

In „Beyond Good & Evil 2“ werdet ihr die Möglichkeit haben das Abenteuer sowohl alleine als auch online mit anderen Spielern zu genießen. Desweiteren ist sich der Creative Director Michel Ancel durchaus dem Umstand bewusst, dass die Erwartungen der Fans immens hoch sind. Deshalb möchte er die Spieler, die so lange auf das neue Abenteuer gewartet haben, mit einer packenden Handlung und neuen spielerischen Ideen begeistern, die die Wurzeln der Marke respektieren.

Im Übrigen entsteht „Beyond Good & Evil 2“ auf Basis der neuen Voyager-Engine, die eine lebendige und abwechslungsreiche Spielwelt ermöglichen soll. Desweiteren wollen die Entwickler riesige Welten, beeindruckende Landschaften sowie ein stabiles Online-System bieten. Mit dem „Space Monkey Program“ können die Spieler auch direkten Einfluss auf die Entwicklung nehmen. Weitere Details finden sich auf der offiziellen Webseite.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.