Login
StartseiteNews

Sony auf der E3 2017: Darum standen keine Indie-Spiele im Fokus

Autor:
Sony auf der E3 2017: Darum standen keine Indie-Spiele im Fokus
PS4

Sony konzentrierte sich einige Jahre lang darauf, die Verfügbarkeit von Indie-Spielen auf der PlayStation 4 in ein besonderes Licht zu rücken. Während der E3 2017 spielten diese Projekte keine größere Rolle. In einem aktuellen Interview erklärte Sonys Jim Ryan, warum das so ist.

In den vergangenen Jahren hat Sony auf den verschiedenen Messen unzählige Indie-Spiele vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Strategie, die in diesem Jahr den anderen Konsolen-Herstellern überlassen wurde. Warum auf der E3 2017 weitgehend die größeren First- und Third-Party-Spiele sowie PSVR-Projekte im Fokus standen, hat das Sony Interactive Entertainment Global-Oberhaupt Jim Ryan in einem aktuellen Interview verraten.

Laut Ryan ist es keine besonders effektive Methode, während einer Präsentationen einen kurzen Clip zu einem Indie-Spiel zu zeigen. Die Zuschauer würden im Grunde nichts über das jeweilige Spiel erfahren, sodass eine derartige Präsentation nahezu als Zeitverschwendung angesehen werden könne. In der Startphase der PS4 seien Indie-Highlight-Reel-Videos jedoch noch zielführend gewesen, da verdeutlicht werden sollte, dass sich Sony sehr dafür einsetzt, Indie-Titel auf die Konsole zu bringen. Dieses Ziel wurde erreicht, sodass sich das Unternehmen anderen Schwerpunkten widmen könne.


PS4 Pro: Sony zum Anteil an den Verkäufen und zur Nintendo Switch

Die PlayStation 4 Pro verkauft sich bei einem Vergleich mit der Standard-PS4 nicht besonders gut. Der Anteil liegt gerade einmal bei 20 Prozent. Sony möchte an...

"Wie ihr wisst, haben wir jetzt Tonnen von Indie-Inhalten auf der Plattform. Und die Tatsache, dass wir den Indie-Inhalten keinen Platz im Rampenlicht gegeben haben neben anderen Inhalten wie Gran Turismo und PlayLink, bedeutet in keinster Weise, dass sie nicht wichtig sind oder dass es sie nicht mehr gibt oder dass wir uns nicht mehr darum kümmern", so Ryan.

Zu den Indie-Spielen heißt es weiter: "Es war gut, 2013/2014 darüber zu sprechen. Jetzt ist es weniger relevant. Wir haben jetzt zum Beispiel VR, über das wir sprechen können", so Ryan.

Auch interessant

15   Kommentare  

  • Noise

    Eine unsympathische Ansicht.
    Sony hat wohl noch nicht verstanden, was für eine Relevanz es hat, sich deutlich hinter Indie Developer zu stellen.
    Klar, nicht jeder kann was mit Indies anfangen, und das ist auch ok, aber bei der MS PK waren die Indies sogar meine Highlights.

    Gerade jetzt, wo Sony bekannt gegeben hat, dass man in neuen Märkten neue Kunden erschließen will, um weiter als die 60 Mio Marke zu gehen, halte ich es schon für sehr dumm, einen wichtigen Teil des eigenen Spielangebots in den Hintergrund zu stellen.


    1. BigFlash88

      naja hier jetzt sony als den bösen und ms als den guten darzustellen ist nicht gerade richtig.

      sony hat schon lange vor ms auf die indies gesetzt und diese auch auf ihren pk’s gezeigt, warscheinlich sind sie halt draufgekommen dass sowas weniger bringt und machen es jetzt anders.


    2. Kachunga

      @Noise
      Man kann Jim Ryan ja schon hin und wieder vorwerfen, das er sich um Kopf und Kragen redet, doch seine Aussagen hier sind völlig richtig.
      Ich liebe Indie Games, aber auf der E3 Show brauche ich keine Montage von 10 Indie Spielen, die dann runter gebrettert wird, damit kann niemand etwas anfangen. Die E3 ist der perfekte Ort, um eben die Blockbuster zu zeigen.
      Auf der PSX passen indies viel besser in die Art der Veranstaltung und dort werden sie aus gezeigt.

      Das die Indies auf der Microsoft mit das beste der Konferenz waren, hat doch einen ganz anderen Hintergrund. Das lag daran, dass das First Party AAA Line Up einfach enttäuschend aussah.


  • thoweb

    Ich denke Sony pusht die Indies schon indem sie viele spiele für PS+ kaufen und den Menschen anbieten. Es gibt bestimmt viele Spiele welche dadurch groß geworden sind.


    1. wintermute

      deshalb musste Sony auch schon ordentlich Kritik einstecken, ich brauch nicht jeden Monat einen 8bit sidescroller, fand das aber auch schade denn gerade dadurch bin ich erst auf solche dinge wie Firewatch aufmerksam geworden, für mich war die Sony Presentation auf der E3 zu kurz, schauen wir mal was sie noch so dies Jahr bei den drei anderen Events zeigen


  • ByteMe

    Ich denke auch, dass eine so große Veranstaltung eher ungeeignet ist, um x Indies vorzustellen. Dadurch könne Sony sonst den Eindruck entstehen lassen, dass die PS4 immer mehr zu ner reinen Indie-Plattform wird. Auch wenn’s letztendlich nicht so ist, könnte bei einigen ein solches Bild im Kopf entstehen. Das wär dann eher kontraproduktiv.

    Wenn man sowas auf ner Messe wieder der PSX macht, oder auf kleineren Events, dann passt das irgendwie besser ins Bild.


  • VincentV

    Heuchlerei ey. Wenn es zu E3s oder PSX Indies gabe wurde gemeckert "Wir wollen keine Indies sehen". Jetzt wurden keine gezeigt und es ist auch falsch.


    1. ByteMe

      @VincentV
      Falsch! Es wurde nicht gemeckert, weil Indies gezeigt wurden, sondern weil es so viele waren. Wenn man sich 3-4 Perlen rausgesucht hätte und die gezeigt hätte, wär das vollkommen OK und auch gut gewesen. Die hätte man dann auch n bisschen vorstellen können.
      Stattdessen wird n Trailer gezeigt in dem 20 Indies durchgerattert werden, ohne das man damit was anfangen kann.


    2. VincentV

      Es gab auch auf der PSX genug Perlen die einzeln vorgestellt wurde. Gemecker gab es schlussendlich trotzdem (im allgemeinen).


      1. ByteMe

        @VincentV
        Sicher findet sich immer Grund zum Meckern. Aber das ganze direkt als Heuchlerei ab zu tun is auch nicht ganz ok.

        Große Messen sind eben für die breitere Masse die Veranstaltungn auf denen man sich auch große Titel ansehen will. Wenn dann aber überwiegend Indies gezeigt werden, dann kann ich schon nachvollziehen, dass einige sich darüber ärgern. Immerhin treiben die oft extremen Aufwand um überhaupt auf die Messe zu kommen. Oder man bleibt bis in die Nacht wach um sich den Stream anzuschauen, obwohl man vielleicht nächsten Tag arbeiten muss. Is genau so ärgerlich.


  • Miauwauwau

    Könnt ihr euch mal,als Sony nichts zum zeigen hatte, da waren indies als Marketing füller für Sony gut genug. Nach dem Motto wir sind die Plattform für Kleine Entwickler,Microsoft war das Böse mit ihren Auflagen fur die Entwickler. Was habt ihr in jedem Forum ein Fass aufgemacht ,wie gemein doch Ms. ist und Sony der Jesus der Indie Entwickler! Jetzt wo Microsoft mehr auf Indies setzt, ist das wieder alles Scheisse? Ich frage mich wer hier gerade besser Rudert.


  • JahJah

    war doch voll ok. Die haben die ganzen Blockbuster gezeigt, welche uns erwarten, wenn da keine Zeit mehr für Indies war, völlig ok. Kenn einen anderen Verein der nur Indies gezeigt hat, weil er keine Blockbuster zum zeigen hatte, aber das ist eine andere Geschichte ;P
    Indies haben ihre Daseinsberechtigung, Life is strange z.b. eines der besten Spiele was ich gespielt habe, eine Offenbarung! Aber so kleine Pixel Indies haben auf einer riesen E3 Bühne einfach nix verloren!


Comments are closed.

Zum Thema

  • PS4 CUH-2200: Neues Modell in Japan bestätigt

    vor 4 Stunden - Sony hat offenbar kleinere Änderungen an der Hardware der PlayStation 4 vorgenommen. Darauf deutet eine neue Modellbezeichnung hin, die in Japan entdeckt wurde...
    PS4
    0
  • Sony: Der Erste oder Beste – Das Erfolgsrezept bei der Entwicklung von First-Party-Spielen

    vor 2 Wochen - Sonys Shawn Layden hat in einem aktuellen Interview erklärt, welche Ansprüche bei der Entwicklung von First-Party-Spielen gestellt werden. Dabei gebe es drei ...
    PS4
    0
  • PS4: Sony verweist auf das bisher beste Lineup

    vor 3 Wochen - In einem aktuellen Interview betonte Sonys Michael Denny, dass die aktuellen und kommenden PS4-Spiele das bisher beste und am breitesten aufgestellte Lineup dar...
    PS4
    0
  • PS4: Cross Play mit Switch und Xbox One bald möglich?

    vor 3 Wochen - Wird Sony das Cross Play mit anderen Konsolen in absehbarer Zeit unterstützen? Shawn Layden, der Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment America,...
    PS4
    0
  • PlayStation Hits: Neue PS4-Budget-Reihe angekündigt – Uncharted 4, Bloodborne und mehr

    vor 4 Wochen - Über eine neue PlayStation Hits-Budget-Reihe gewährt euch Sony Interactive Entertainment die Möglichkeit, einige PS4-Spiele der vergangen Jahre zum Budget-Pr...
    PS4
    0