Halo 6: Es wird mit großer Leidenschaft am neuen Ableger gearbeitet, so 343 Industries
In einem aktuellen Statement gingen die Entwickler von 343 Industries noch einmal auf die Entscheidung ein, den kommenden Shooter "Halo 6" nicht auf der diesjährigen E3 zu präsentieren. Demnach habe man bereits mit enttäuschten Gesichtern der Spieler gerechnet.

Wie im Vorfeld des Events bereits mehrfach bestätigt, verzichteten Microsoft beziehungsweise die Entwickler von 343 Industries im Rahmen der diesjährigen E3 auf die offizielle Enthüllung von „Halo 6“.

In einem aktuellen Statement griff Brian Jarrard, seines Zeichens Community-Manager bei 343 Industries, dieses Thema noch einmal auf und räumte ein, dass man intern bereits damit rechnete, dass viele Fans der Reihe über die weiterhin ausbleibende Ankündigung von „Halo 6“ enttäuscht sein werden. Darüber konnte auch die Ankündigung der neuen „Halo Wars 2“-Erweiterung „Awakening the Nightmare“ nicht hinwegtäuschen.

Halo 6: Laut 343 Industries wird mit Leidenschaft am neuen Ableger gearbeitet

Laut eigenen Angaben hat Jarrard die diesjährige E3 in vollen Zügen genossen, kann es allerdings durchaus nachvollziehen, dass die Anhänger der „Halo“-Reihe das Ganze anders gesehen haben. Um die Fans zu beruhigen, versichert Jarrard, dass intern mit großer Leidenschaft an „Halo 6“ gearbeitet wird.

Zudem dürfen sich die Fans laut Jarrard auf den einen oder anderen großen Moment freuen. Wie es weiter heißt, sei es für die Entwickler von 343 Industries von Vorteil, dass „Halo 6“ bisher nicht offiziell angekündigt wurde, da das Studio so in Ruhe an „Halo 6“ arbeiten kann.

Wann mit der offiziellen Enthüllung des Nachfolgers zu rechnen ist, ist weiter unklar.

Quelle: GameSpot

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.