Login

PlayStation Vita: Warum blieb der Erfolg aus?

Autor:
PlayStation Vita: Warum blieb der Erfolg aus?

Die PlayStation Vita kam 2011 auf den japanischen und im Februar des Folgejahrs auf den westlichen Markt. Zumindest in Europa und Nordamerika blieb der Erfolg aus. Doch warum ist das so? Sonys Shawn Layden hat ein paar Ideen.

Die vor einigen Jahren auf den Markt gekommene PlayStation Vita konnte sich langfristig betrachtet nicht besonders gut verkaufen, zumindest in Nordamerika und Europa. Nach dem riesigen Erfolg der PlayStation Portable waren es nicht zuletzt die Smartphones und Tablets, die den Markt enorm beschnitten. Dennoch schafft es Nintendo mit dem 3DS und der Nintendo Switch, das mobile Publikum vom Kauf zu überzeugen

Doch warum läuft der Verkauf der PlayStation Vita eher schleppend? In einem aktuellen Interview mit dem Time Magazine verweist Sonys Shawn Layden auf einige Möglichkeiten, die das Interesse der Kundschaft negativ beeinflusst haben könnten. "Um ehrlich zu sein: Die PlayStation Vita hat in den USA oder in Westeuropa nicht die kritische Masse erreicht", so Layden im Gespräch mit dem Time Magazine.

Weiter: "Ich habe keine Ahnung, ob es daran lag, dass es mehr Technologie war, die die Leute mit sich herumtragen mussten, ob es daran lag, dass es ein weiteres Gerät ist, das geladen werden muss, oder ob sie mit ihren Smartphones oder Tablets schon abgedeckt waren. Aber sobald weniger Inhalte in der Pipeline waren, wurde es schwierig, die Vita aktiv am Laufen  zu halten."


PlayStation Vita: Gerüchten zufolge könnte Sony an einem Nachfolger arbeiten

In den Wochen vor dem Start der diesjährigen E3 machen Gerüchte die Runde, dass Sony das Event nutzen könnte, um einen neuen Handheld beziehungsweise einen N...

Mit dem 3DS und vor allem der Nintendo Switch scheint Nintendo den Nerv der Spieler zu treffen, was auch Layden so sieht. "Es ist definitiv das, worauf die Fanbasis gewartet hat. Wenn man sich unsere Zahlen anschaut, dann erkennt man, dass viele Spieler zwei Konsolen besitzen. Und ziemlich oft sind es PlayStation und Nintendo, die nebeneinander stehen."

Mit der PlayStation Vita sollten die Kunden einst einen Handheld erhalten, mit dem sie unterwegs Spiele in Konsolenqualität meistern können. Die Produktion von Triple-A-Titeln wurde allerdings recht schnell eingestellt, was den Verkauf der Hardware nicht unbedingt förderte. In Japan ist die PlayStation Vita allerdings weiterhin auf den oberen Plätzen der Hardware-Charts zu finden.

12   Kommentare  

    1. Warhammer

      Als MS jünger wäre ich mit dieser Aussage sehr vorsichtig. Frage mal Google zu den größten MS Pleiten. 😂


  • KingzWayz

    Ich hatte eine Vita. Zu den Problemen:

    1. Vita hatte zu viele PS3 Spiele und zu wenige eigene Titel.

    2. Es gab kein L2/ L3 und kein R2/ R3, so das die Steuerung sehr drunter leidete. Auch dadurch konnten viele Spiele nicht korrekt umgesetzt werden auf dem System.

    3. Es gab kaum Games die die Gyro/ Touchscreen/ Kamera Funktionen sauber und intuitiv unterstützten oft war es nur ein Gimmick und es fehlte an echter Innovation.

    4. Eigentlich war es nur eine dreiste DS Kopie, auf dem Gerät wären alle DS Konzepte problemlos gelaufen.

    5. Schon nach kurzer Zeit fühlte sich das Gerät klobig und altmodisch an, es war einfach nicht schick genug für meinen Geschmack.

    6. Die Speicherkarten waren unverschämt teuer.

    7. Die Spiele waren nicht gerade günstig.

    8. Um den Akku zu laden brauchte man ein extra Kabel mit Netzteil, überhaupt nicht Zeitgemäß sowas.

    9. Remoteplay war mit einer unzumutbaren Steuerung verbunden.

    10. Keine Möglichkeit das System an dem TV zu verbinden, trotz damals guter Grafik. Verschenktes Potenzial.

    11. PS Vita TV, eine halbherzige Vita für den TV wo die Hälfte der Spiele nicht korrekt lief. Zudem am Anfang sehr teuer.

    12. Einstellung vieler Funktionen, Streetpass wurde von heut auf morgen deaktiviert, Google Maps offline genommen, selbst die Youtube App wurde kurzer Hand deaktiviert.

    Hatte bis jetzt unzählige Handheld Systeme, stehe einfach auf solche coolen tragbaren Gamingsysteme, aber die Vita war mit dem N-Gage einer meiner größten Handheld Fehlkäufen. Hatte über 500€ in Vita und Spiele investiert, am Ende war ich froh 150€ für alles bekommen zu haben. Wertverlust war extrem.


    1. Tofa

      Ach ist doch Blödsinn. Der 3DS hat auch ein eigenes Netzteil ein Iphone übrigens auch. Man Kann den 3DS auch nicht mit dem TV verbinden. Gyro Spielereien will eigentlich keiner nutzen.

      Das Teil ist gefoppt weil die hälfte der Gamer nicht wussten das es existiert.

      -Man Konnte es nirgends in meiner Umgebung Probespielen ausmahne Vodafone store.

      -In der Sony Werbung für die Vita wurde weder eine Vita noch ein Spiel gezeigt.

      – Sony machte von Anfang an klar, das man das System nicht pflegen möchte. Alleine im Store waren Demos zum teil nicht unter Demos gelistet und bis heute sind in der Demo Kategorie Spiele zu denen es nie eine Demo gab. Das hätte echt jeder Praktikant aufräumen können aber scheinbar war das zu viel Arbeit.

      -Klar die Speicherkarten.

      -Es gibt bis heute nur eine Hand voll Spiele in den Läden von denen viele echt mist sind. Versprochene Titel wie Bioshock sind niemals erschienen.

      Man hatte als Käufer eigentlich immer das Gefühl das Sony keinen erfolg der Vita möchte. Alleine das die Speicherkarten bis heute kaum im Preis gefallen sind und es kein God of War gibt ist für PSP Fans unverständlich.


      1. KingzWayz

        Ja aber das iPhone oder DS Ladekabel hat keinen exotischen Anschluss, zudem hatte das Vita Ladekabel ein klobiges Netzteil in der Mitte ( geht gar nicht ). Es wären auf der Vita unzählige coole DS Spiele möglich gewesen, die das fehlen von L2/L3 und R2/R3 kompensiert hätten, stadessen wurden immer nur PS3 Titel aufs Gerät geschrumpft.

        DS konnte man nicht an den TV anschließen, aber der DS hatte auch keine PS3 Konsolen Grafik. Da wurde am falschen Ende gespart. Und Sony war wie immer zu geizig, die Konsole war Schweineteuer und eine teuere Speicherkarte bei einigen Games ein muss. Auf Nintendo Konsolen kann man ganz normal SD Karten benutzen da bekommt mam das 4x Fache an Speicher fürs selbe Geld. Vita war wie die PS4 Pro nur ein billiger Versuch der Konkurrenz Marktanteile zu nehmen.


      2. Sithas

        @KingzWayz

        Auf der Vita waren die L2/L3 und R2/R3 gegeben. (Hinter dem Bildschirm, der Touchbereich)


      3. KingzWayz

        Es wurde versucht mit einer Notlösung das Problem zu umgehen, kannst du auf dem Handy besser Fightgames zocken oder mit einem Gameboy? Tasten sind todeswichtig in Games, und die Vita hatte zu wenige! Man konnte nicht mal in Shottern sprinten ohne einen Krampf zu bekommen und einige Tasten los zu lassen die dringend benötigt wurden.


      4. Sithas

        @KingzWays

        1. Dachte nicht das du hier drauf noch antworterst. Aber ich finde es gut.

        2. Ich persönlich hatte noch nie Probleme bei der PS Vita mit dem spielen. War sehr oft angenehm bei meiner Freundin zocken zu können obwohl meine PS4 Daheim stand.


Comments are closed.

Zum Thema

  • PlayStation Vita: Produktion endet in Japan – Kein Nachfolger geplant

    vor 2 Monaten - Die PlayStation Vita, die sich nie richtig auf dem weltweiten Markt durchsetzen konnte, wird in Japan ab dem kommenden Jahr nicht mehr produziert. Damit endet d...
  • PlayStation Vita: Sony Interactive Entertainment veröffentlicht das System-Update 3.69

    vor 2 Monaten - Auch wenn die Unterstützung von PlayStation Vita im Westen nach und nach eingestellt wird, erscheinen auch weiterhin neue Firmware-Updates. Wie Sony Interactiv...
  • PlayStation Vita: Sony möchte den Handheld-Markt offenbar nicht aufgeben

    vor 6 Monaten - Wie John Kodera, das neue Oberhaupt von Sony Interactive Entertainment, in einem aktuellen Interview andeutete, möchte das Unternehmen den Handheld-Markt kein...
    13
  • PlayStation Vita: Einstellung der Game Cards gilt nicht für Japan

    vor 6 Monaten - Zumindest in Japan soll die PlayStation Vita weiterhin mit Game Cards unterstützt werden. Die Bestätigung erfolgte, nachdem das Ende der Game Cards in Europa ...
  • PlayStation Vita: Der Retail-Release von Spielen im Westen wird 2019 eingestellt

    vor 6 Monaten - Wie Sony Interactive Entertainment bekannt gab, wird die Produktion von PlayStation Vita-Cartridges zumindest im Westen eingestellt. Ab dem 1. April 2019 ist de...