Login
StartseiteNews

PS4 Pro: Sony zum Anteil an den Verkäufen und zur Nintendo Switch

Autor:
PS4 Pro: Sony zum Anteil an den Verkäufen und zur Nintendo Switch

Die PlayStation 4 Pro verkauft sich bei einem Vergleich mit der Standard-PS4 nicht besonders gut. Der Anteil liegt gerade einmal bei 20 Prozent. Sony möchte an dieser Situation im Rahmen des Weihnachtsgeschäftes etwas ändern.

Sony hat im vergangenen Jahr die PlayStation 4 Pro veröffentlicht. Das ging nicht mit einer Anhebung des Preises einher. Vielmehr wird seitdem das Standard-Modell der PS4 inkl. der Slim-Variante günstiger angeboten. Und zur schwächeren, aber billigeren Konsole greifen die meisten Kunden.

Die PlayStation 4 Pro kommt lediglich auf einen Anteil von rund 20 Prozent. Und 40 Prozent der Käufer entstammen bereits dem PS4-Lager, da sie zuvor die Standard-Variante besaßen. Sony scheint mit der Situation nicht sonderlich zufrieden zu sein. In diesem Zusammenhang hofft Sonys Interactive Entertainment Europe President Jim Ryan daran, dass der Anteil der Pro-Verkäufe weiter wachsen wird. Vor allem während des Weihnachtsgeschäftes, das in wenigen Monaten starten wird, sollen die Verkäufe angekurbelt werden.

Ergänzend heißt es, dass die PlayStation 4 Pro bisher nicht allzu sehr beworben wurde, da in den weltweiten Verkaufsregalen in den ersten Monaten zu wenige verfügbare Exemplare verweilten. Für das Weihnachtsgeschäft sei man allerdings gut gerüstet. Und so freut sich Ryan darauf, "eine Menge PS4 Pros zu verkaufen."


Sony zur PS4: Die ersten 60 Millionen Verkäufe waren einfach, weitere sollen folgen

Sonys PlayStation 4 ist aktuell die erfolgreichste Konsole auf dem Markt. Damit das so bleibt, möchte Sony neue Zielgruppen erschließen. Denn weitere 60 Milli...

Auch widmete sich Jim Ryan der Nintendo Switch. Laut seiner Einschätzung könnte die Nintendo-Konsole der PS4 kurzfristig Marktanteile abnehmen. Da gelte vor allem bei der Gruppe der Casual-Spieler. Ryan hat aber zugleich die Hoffnung, dass dank der neuen Konsole die Millionen Wii-Spieler reaktiviert werden könnten. Und wenn diese einen Laden betreten, die Nintendo Switch aufgrund der Liefersituation aber nicht vorfinden, dann könnte der eine oder andere Rückkehrer zur PlayStation 4 greifen.

Auch interessant

9   Kommentare  

  • Arminator

    Passt schon so! Sonst würde vielleicht jedes Jahr eine verbesserte Version kommen.


    1. JahJah

      jop aber alle (gut ) 4 Jahre eine neue passt schon finde ich, so bleibt man auch auf Konsolen halbwegs aktuell. Sehe in der Pro schon einen ordentlichen Mehrwert gegenüber Standard.


  • ByteMe

    Ich denke das SONY sich bei der PRO schlicht verzockt hat. Die Leistungssteigerung und die damit verbundenen Vorteile sind keine Verkaufsargumente, wenn die Unterschiede zur "alten" PS4 so (verhältnismäßig) gering sind. Aus Sicht der Leute ist doch dann klar, dass sie eher auf den Preis gucken und die billigere Variante nehmen.

    Der XBox X rechne ich da schon etwas bessere Chancen ein. Zumindest wenn es darum geht mit dem Leistungsunterschied zur "alten" Variante zu punkten. Da hat MS eindeutig die Nase vorn. Das muss selbst ich als PS-Spieler so sagen.
    Bei MS fehlt’s (für mich) einfach an wirklich interessanten Exlusives. Mit Halo kann ich z.B. nix anfangen, Forza is immer nur das selbe im neuen Gewand und die meisten anderen Titel sind Multis.
    Auf der PS haben mich schon allein Exclusives wie UC, The last of Us oder Horizon komplett gepackt. Deswegen hab ich meine XBox auch wieder verkauft. Für Multis brauch ich keine 2 Konsolen.


    1. Minato89

      Naja ich stimmt dir zu. Man muss nur erwähnen dass der Sprung von der zum Release schon sehr mageren one zur x schon ordentlich ist. Bei der ps4 war es eben nur von etwas besser zu nochmal bisschen besser. NaJa und wegen halo. Wenn die wenigstens ein neues bringen würden. Stell dir vor jeder X würde halo 6 mit extra optimierter one x Grafik beiliegen. Die Situation wäre ne ganz andere. So aber momentan fährt Microsoft eher weiter im Brackwasser, selbst nintendo verkauft mit nur einem zelda welches es eigentlich auch für wiiu gibt ein sau teures tablet wie geschnitten Brot mit vollkornstücken.


    2. Corristo

      Anders, ich glaube 4k lockt noch keine User. Außerdem ist die Grafik nicht direkt besser sondern ’nur' schärfer.
      Die User kennen das bereits von den Telefonen wo es zum Beispiel das iPhone 6 und das 6s gibt. Ein zwischenupdate will nicht unbedingt jeder.

      Auch die Wii U hat sich damals nicht verkauft, weil die Leute dachten es wäre ein Update zur Wii. (Was es irgendwie auch war, da man weiterhin die Wii Motes genutzt hat)

      Bei einer gänzlich neuen Konsole sieht es da anders aus.


  • Sin 82

    Sony wollte ja die 4k TV Kunden bedienen. Ist ihnen nicht ganz geglückt. Da macht die onex eigentlich mehr richtig als die Pro . Schade nur das die Spiele fehlen.
    Ich möchte mal das die Sony Titel auf der One X laufen . Dann wäre ich wirklich zufrieden. 🙂


  • Maggus2k

    ich hab die nur wegen der gamestop aktion! Anders hätte ich mir die aber auch nicht gekauft! Son hunni fällt halt nicht wirklich auf… Bin aber recht froh sie zu haben, die ist leiser als meine alte und die games laufen flüssiger ^^


  • JahJah

    Finde ich für eine zwischengeschobene upgrade Konsole dennoch ordentlich, jede 5 eine Pro entspricht doch fast den Verkaufszahlen der Xbox ;P
    Ich bin jedenfalls happy mit der Pro, liegt aber auch am neuen 4K TV.


  • Miauwauwau

    Ich weiß immer noch nicht, warum die besseren multis nie in Erwägung gezogen werden. Exklusive schön und gut aber ein Großteil der Spiele die verkauft und auch gespielt werden sind Multis und ich denke gerade in den USA könnten sich einige wieder für die XoneX entscheiden.


Comments are closed.

Zum Thema

  • PS4 CUH-2200: Neues Modell in Japan bestätigt

    vor 7 Tagen - Sony hat offenbar kleinere Änderungen an der Hardware der PlayStation 4 vorgenommen. Darauf deutet eine neue Modellbezeichnung hin, die in Japan entdeckt wurde...
    PS4
    0
  • Sony: Der Erste oder Beste – Das Erfolgsrezept bei der Entwicklung von First-Party-Spielen

    vor 3 Wochen - Sonys Shawn Layden hat in einem aktuellen Interview erklärt, welche Ansprüche bei der Entwicklung von First-Party-Spielen gestellt werden. Dabei gebe es drei ...
    PS4
    0
  • PS4: Sony verweist auf das bisher beste Lineup

    vor 4 Wochen - In einem aktuellen Interview betonte Sonys Michael Denny, dass die aktuellen und kommenden PS4-Spiele das bisher beste und am breitesten aufgestellte Lineup dar...
    PS4
    0
  • PS4: Cross Play mit Switch und Xbox One bald möglich?

    vor 4 Wochen - Wird Sony das Cross Play mit anderen Konsolen in absehbarer Zeit unterstützen? Shawn Layden, der Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment America,...
    PS4
    0
  • PlayStation Hits: Neue PS4-Budget-Reihe angekündigt – Uncharted 4, Bloodborne und mehr

    vor 1 Monat - Über eine neue PlayStation Hits-Budget-Reihe gewährt euch Sony Interactive Entertainment die Möglichkeit, einige PS4-Spiele der vergangen Jahre zum Budget-Pr...
    PS4
    0