Wolfenstein 2: The New Colossus mit drei Stunden Cutscenes
Super, super ambitioniert ist die Geschichte von "Wolfenstein 2: The New Colossus", heißt es in einem aktuellen Interview zum Shooter. Nicht weniger als 100 Darsteller waren dabei behilflich, etwa drei Stunden an Cutscenes zu erschaffen. Wie unterhaltsam diese am Ende ausfallen werden, erfahrt ihr im kommenden Oktober.

Seit der E3 2017 wissen wir: Mit „Wolfenstein 2: The New Colossus“ wird die populäre Shooter-Reihe fortgesetzt. Das gab Bethesda auf der hauseigenen Pressekonferenz in den Morgenstunden des 12. Juni 2017 bekannt. Auch einen Veröffentlichungstermin gibt es bereits. Erscheinen soll der Titel am 27. Oktober 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Der Creative Director Jens Matthies hat in einem aktuellen E3-Interview weitere Einzelheiten zu „Wolfenstein 2: The New Colossus“ verraten. Laut seiner Aussage dürfen die Käufer eine sehr ambitionierte Story erwarten. Sie sei sogar „super, super ambitioniert“. Erzählt wird die Geschichte unter anderem über die nicht immer beliebten Cutscenes, die ungeduldige Spieler oft überspringen. Zusammen bringen es die kleinen Filmchen auf eine Länge von etwa drei Stunden. Bei der Produktion kamen etwa 100 Darsteller zum Einsatz.

„Wir sind super glücklich darüber, wie alles zusammenfindet – sowohl in Bezug auf die physischen Locations, die Spielräume als auch die Story“, so die Worte von Matthies. „Die Story ist super, super ambitioniert. Und wir sind so stolz darauf, wie alles zusammenfindet. Wir haben eine so große Besetzung [und so viele] Cinematics. In Bezug auf die Erzählung der Geschichte ist es ein sehr, sehr großes Vorhaben. Es ist etwas, das wir beim letzten Mal nicht machen konnten, da uns die Erfahrung fehlte.“

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.