Login

Microsoft: Mixer und Xbox Game Pass hatten einen "sehr starken Start"

Autor:
Microsoft: Mixer und Xbox Game Pass hatten einen "sehr starken Start"

Einige Vertreter aus der Führungsetage von Microsoft haben sich zum aktuellen Wachstum des eigenen Gaminggeschäftes geäußert. Dabei wurde unter anderem betont, dass Mixer und der Xbox Game Pass einen sehr starken Start hatten. Auch Xbox Live wachse kontinuierlich weiter.

Microsoft hat in der vergangenen Nacht die neusten Geschäftszahlen vorgelegt und dabei einmal mehr betont, dass die Geschäfte weiter wachsen. Die Zahl der aktiven Xbox Live-User ist laut der Angabe der Redmonder verglichen mit dem Vorjahresquartal von 52 auf 53 Millionen gestiegen. Gegenüber dem Vorjahresquartal sei es ein Anstieg um vier Millionen gewesen. Unklar ist allerdings, wie viele User tatsächlich auf die Xbox One entfallen, da Microsoft die Xbox Live-User auf dem PC, der Konsole und Windows 10 Phone zusammenzählt.

Zum Thema: Michael Pachter ist nicht vom Erfolg der Xbox One X überzeugt

Der Chief Executive Officer Satya Nadella und Chief Financial Officer Amy Hood haben sich in mehreren Statements weiter zum Erfolg von Microsoft geäußert und dabei unter anderem die beiden Dienste Mixer und Xbox Game Pass hervorgehoben. "Unser Gaming-Geschäft ist inzwischen mehr als neun Milliarden Dollar groß und wächst profitabel. Die Spielewelt wächst schneller als je zuvor – angefangen vom Gameplay über verschiedene Geräte hinweg, über das Streaming und Esports bis hin zu neuen Abodiensten und Mixed-Reality-Szenarien", so Nadella.

Weiter heißt es: "Wir sind in Bezug darauf, einen großen Teil dieser Möglichkeiten mitzunehmen, einzigartig positioniert, da wir über Xbox Live die Möglichkeit haben, eine weltweite Community zu vereinen – aktuell sind es 53 Millionen und die Zahl wächst und wächst. Zudem können wir über den PC, Konsolen und Mobile hinweg neue Erfahrungen erschaffen."

Letztendlich verfolgen die Redmonder das Ziel, die Spieler die Inhalte nutzen zu lassen, die sie wirklich haben möchten, ohne dabei an eine einzige Hardware gebunden zu sein. Das Ziel, das Gaminggeschäft von der Konsole zu entkoppeln und zusätzlich auf PCs und Mobile-Systeme zu bringen, wird offenbar weiter verfolgt. Aber auch die in diesem Jahr erscheinende 6 Teraflops-Hardware soll nicht zu kurz kommen: "Auf der E3 haben wir die Begeisterung der Spieler in Bezug auf die Einführung der Xbox One X gefeiert. Sie stellt die Erweiterung unseres Hardware-Portfolios mit der leistungstärksten Konsole der Welt dar."


Microsoft: Spiele-Sparte und Xbox Live legten im legten im letzten Quartal zu

Im Laufe der heutigen Nacht legte Microsoft den Geschäftsbericht zum kürzlich zu Ende gegangenen Quartal vor. Diesem lässt sich unter anderem entnehmen, dass...

Auch zu den beiden neuen Diensten bzw. Angeboten Mixer und Xbox Game Pass wurden ein paar Worte verloren. "Wir haben zwei neue Dienste gestartet, um unsere Reichweite zu erhöhen und unser Gaming-Erlebnis zu bereichern. Beide hatten einen sehr starken Start. Mixer, ein neuer LiveStreaming-Dienst, macht es für die Spieler noch einfacher, Inhalte über verschiedene Plattformen zu erschaffen und zu teilen sowie auf komplett neuen Wegen zu interagieren. Der Xbox Game Pass ist eine digitale Mitgliedschaft, die den Wert unseres bestehenden Gaming-Angebotes erweitern soll."

Auch interessant

2   Kommentare  

  • Overlord1

    Microsoft spricht von großartig und gut das ist alles eine Sache der Auslegungs.

    Zahlen werden wie immer nicht klar genannt sondern vermicht oder garnicht. Damit man nicht den Unterschied zur besseren Konkurrenz sei es PlayStation, Apple, Youtube, Google usw sehen kann.

    Zahlen werden nur dort genannte wo man sie schön rechnen kann oder man wirklich mal besser ist.


    1. CAP

      Welche Gamepass-Konkurrenz meinst Du noch gleich?
      Mir fällt da jetzt abseits der XBox nur Origin-Access ein, welches als EA-Access aber auch auf der One zu finden ist.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Microsoft Studios: Steht eine Übernahme der Rollenspiel-Experten von Obsidian Entertainment bevor?

    vor 2 Wochen - Stehen die Rollenspiel-Experten von Obsidian Entertainment vor einer Übernahme durch Microsoft? Dies deuten zumindest die Angaben eines Insiders an, der bereit...
  • Microsoft: Gaming-Geschäft wächst – Aggressive Investitionen in Content, Community und Cloud-Dienste

    vor 1 Monat - Microsoft hat den neusten Geschäftsbericht vorgelegt und darin betont, dass die Umsätze im Gaming-Bereich angehoben werden konnten. In Zukunft möchte das Unt...
  • Microsoft: Ninja Theory und weitere Studios übernommen

    vor 2 Monaten - Wie im Rahmen der E3 2018 mitgeteilt wurde, ist Microsoft fortan im Besitz weiterer Studios. Dazu zählen Undead Labs ("State of Decay") und Playground Games ("...
  • Microsoft: Insider spricht von mehreren neuen First-Party-Studios

    vor 3 Monaten - Aktuellen Gerüchten zufolge soll Microsoft in den vergangenen Monaten gleich mehrere neue First-Party-Studios gegründet haben. Nähere Details nannte der für...
  • Microsoft: Möchte mit Kernmarken wie Halo oder Minecraft kreative Risiken eingehen

    vor 3 Monaten - Wie Matt Booty, Corporate Vice President der Microsoft Studios, in einem Interview bestätigte, möchte Microsoft zukünftig auch bei hauseigenen Kernmarken wi...