Login vorübergehend deaktiviert.

Microsoft: Spiele-Sparte und Xbox Live legten im legten im letzten Quartal zu

Microsoft: Spiele-Sparte und Xbox Live legten im legten im letzten Quartal zu

Im Laufe der heutigen Nacht legte Microsoft den Geschäftsbericht zum kürzlich zu Ende gegangenen Quartal vor. Diesem lässt sich unter anderem entnehmen, dass die Gaming-Sparte und Xbox Live weiter zulegten.

Vor wenigen Stunden legte auch Microsoft den Geschäftsbericht zum am 30. Juni zu Ende gegangenen Quartal vor. Wie sich diesem entnehmen ließ, belief sich der generierte Umsatz im letzten Quartal auf 23,3 Milliarden US-Dollar (nach nach GAAP).

Der Nettogewinn wird dabei mit 6,5 Milliarden US-Dollar angegeben, wobei sich der operative Gewinn laut den Redmondern auf 5,3 Milliarden US-Dollar belief. Wenig überraschend ging Microsoft im Zuge des Geschäftsberichts auch auf das Gaming-Geschäft ein und gab zu verstehen, dass dieses weiter wächst.


PS4 Pro: Laut Pachter wird Sony mit einer Preissenkung auf die Xbox One X reagieren

Laut Branchen-Analyst Michael Pachter wird Sony mit einer Preissenkung der PlayStation 4 sowie der PlayStation 4 Pro ins diesjährige Weihnachtsgeschäft starte...

Microsoft: Xbox Live und die Spiele-Sparte legen weiter zu

Wie es unter anderem heißt, stieg die Anzahl der Xbox Live-Nutzer gegenüber dem vergangenen Quartal von 52 auf 53 Millionen Nutzer. Im Vergleich mit dem Vorjahresquartal legte Xbox Live um vier Millionen Nutzer zu. Ohne näher ins Detail zu gehen, räumte Microsoft zwar ein, dass die Hardware-Verkäufe ein wenig schwächelten, aufgrund der positiven Entwicklung der Xbox-Software-Verkaufszahlen sowie des Wachstums des Xbox Live-Dienstes legte die Gaming-Sparte jedoch weiter zu.

Blickt man lediglich auf die Verkaufszahlen der Xbox-Software sowie den erfolgreichen Start diverser Dienste wie des Xbox Game Pass oder des Streaming-Dienstes Mixer, dann legte die entsprechend Sparte im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um elf Prozent zu.

Wie viele Xbox One-Konsolen im letzten Quartal verkauft wurden, verriet Microsoft nicht.

Quelle: DualShockers

Auch interessant

Zum Thema

  • Microsoft: Ninja Theory und weitere Studios übernommen

    vor 1 Woche - Wie im Rahmen der E3 2018 mitgeteilt wurde, ist Microsoft fortan im Besitz weiterer Studios. Dazu zählen Undead Labs ("State of Decay") und Playground Games ("...
  • Microsoft: Insider spricht von mehreren neuen First-Party-Studios

    vor 2 Wochen - Aktuellen Gerüchten zufolge soll Microsoft in den vergangenen Monaten gleich mehrere neue First-Party-Studios gegründet haben. Nähere Details nannte der für...
  • Microsoft: Möchte mit Kernmarken wie Halo oder Minecraft kreative Risiken eingehen

    vor 2 Wochen - Wie Matt Booty, Corporate Vice President der Microsoft Studios, in einem Interview bestätigte, möchte Microsoft zukünftig auch bei hauseigenen Kernmarken wi...
  • Microsoft: Angeblich Xbox-Support-Mitarbeiter durch kostenlose Helfer ersetzt

    vor 3 Wochen - Einem aktuellen Bericht zufolge hat sich Microsoft von Mitarbeitern getrennt, die zuvor mit dem Support beschäftigt waren. Offenbar mussten sie im Vorfeld unbe...
  • Microsoft auf der E3 2018: Die bisher größte E3 des Unternehmens

    vor 2 Monaten - Die E3-Pressekonferenz von Microsoft und die Show ansich sollen offenbar bisher nicht dagewesene Dimensionen erreichen. Das Unternehmen spricht von der bisher g...