Login

Nintendo: Handhelds haben laut dem Unternehmen weiterhin eine Zukunft

Nintendo: Handhelds haben laut dem Unternehmen weiterhin eine Zukunft

In einem aktuellen Interview sprach Nintendos Doug Bowser unter anderem über den kommerziellen Erfolg des Nintendo 3DS. Wie er ausführt, geht man bei Nintendo davon aus, dass auch zukünftig ein Markt für dedizierte Handhelds vorhanden ist.

Mit der Switch veröffentlichte Nintendo im März des Jahres die neueste Plattform des Unternehmens, die sich als ein klassischer Hybrid versteht.

In einem aktuellen Interview sprach Doug Bowser, Leiter der Marketing-Abteilung von Nintendo of America, über die aktuelle Entwicklung von Nintendo und wies darauf hin, dass das Konzept von Switch von den Kunden sehr positiv aufgenommen wird. Auch zeichne sich der Trend ab, dass die Kunden auf unterschiedliche Art und Weise Gebrauch von ihrem Switch-System machen.


Nintendo Switch: Falcom bekundet Interesse an der Plattform

Nach und nach bekundeten verschiedene Entwickler und Publisher in den vergangenen Wochen ihr Interesse an Nintendos neuer Plattform Switch. Offenbar möchte auc...

Nintendo: Glaub an eine Zukunft für dedizierte Handhelds

Demnach würden manche Nutzer die Switch lediglich im TV-Modus nutzen, während sie in anderen Haushalten als reiner Handheld fungiert. Und dann wären da natürlich auch noch Spieler, die Gebrauch von beiden Funktionen machen. Trotz des kommerziellen Erfolgs von Switch geht man bei Nintendo laut Bowser davon aus, dass auch zukünftig ein Markt für dedizierte Handhelds vorhanden ist.

Demnach verkaufte sich der Nintendo 3DS seit der Markteinführung des Systems mittlerweile mehr als 66 Millionen Mal. Laut Bowser rechne Nintendo intern damit, dass im Laufe des aktuellen Geschäftsjahres rund 6,6 Millionen verkaufte Systeme hinzukommen.

Ein weiterer Faktor für einen anhaltenden Erfolg des Nintendo 3DS sei die Tatsache, dass sich der Handheld mit seinem Dual-Bildschirm-Konzept von Switch abhebt und dadurch komplett andere Spielkonzepte ermöglicht.

Quelle: Paste Magazin

0   Kommentare  

Zum Thema

  • Nintendo: Gegen ROM-Anbieter geklagt – 12 Millionen Dollar Schadensersatz

    vor 2 Tagen - Nintendo war in der Vergangenheit regelmäßig bestrebt, die eigenen Marken und Rechte zu schützen. Inzwischen konnte sich das Unternehmen gegen weitere Anbiet...
    All
    2
  • Nintendo: Cross-Play und Nintendo Switch Online sollen weiter gefördert werden

    vor 6 Tagen - Im Zuge einer Investoren-Konferenz sprach Nintendos Präsident und Representative Director Shuntaro Furukawa über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmen...
    0
  • Nintendo: Gewinne im ersten Halbjahr belaufen sich auf mehr als 500 Millionen Euro

    vor 2 Wochen - Vor wenigen Stunden veröffentlichte Nintendo den Geschäftsbericht zum kürzlich zu Ende gegangenen Halbjahr. Wie sich diesem unter anderem entnehmen lässt, e...
  • Nintendo: Das Unternehmen möchte sich auch weiterhin regelmäßig neu erfinden

    vor 3 Wochen - Im Zuge der diesjährigen GeekSummit sprach Reginald Fils-Aime, seines Zeichens COO von Nintendo of America, über die Zukunft des Unternehmens. Wie Reggie zu ...
  • Nintendo: Game Boy-Gehäuse für Touchscreen-Geräte patentiert

    vor 1 Monat - Nintendo hat ein neues Patent in der Pipeline. Beschrieben wird darin eine Art Game Boy-Hülle für Smartphones, mit der das Handy in den klassischen Handheld v...
    All
    2