Login

Call of Duty Black Ops 4: Treyarch nennt erste Änderungen auf Basis des Beta-Feedbacks

Call of Duty Black Ops 4: Treyarch nennt erste Änderungen auf Basis des Beta-Feedbacks

Treyarch hat erste Details zu den geplanten Änderungen auf Basis der Multiplayer-Beta des First-Person-Shooters "Call of Duty: Black Ops 4" verraten. Demnach kann man sich auf einige Anpassungen einstellen.

Nach der kürzlich veranstalteten Multiplayer-Beta von "Call of Duty: Black Ops 4" haben die Verantwortlichen von Treyarch die ersten Schlüsse gezogen und Details zu einigen Änderungen verraten, die bis zum Launch am 12. Oktober 2018 vorgenommen werden sollen. Zudem hat man mitgeteilt, dass jeder Spieler, der in der Beta Rang 34 erreicht hat, die permanente Freischaltung eines Gegenstandes für die Vollversion erhalten wird.

Der neue Kriegsnebel in der Minimap wird überarbeitet. Der vollständige Enthüllungskreis wird als Standardfunktion entfernt und von einem Kegel abgelöst, der das Sichtfeld des Spielers wiederspiegelt. Dieser wird von soliden Objekten blockiert, sodass man nicht "durch Wände schauen" kann. Der komplette Enthüllungskreis wird dem Team Link-Perk hinzugefügt, womit der Perk entsprechend stärker wird, nachdem er in der Beta deutlich untergegangen war.

Zudem wird ein neuer HUD-Indikator hinzugefügt, damit man erkennt, wann man von feindlichen Spielern in der Minimap gesehen werden kann. Die roten Punkte, die beim Schießen auftauchen, werden schneller verschwinden und nicht mehr Teammitglieder aufdecken, die sich in der Nähe befinden.


Call of Duty Black Ops 4: Blackout-Beta hat einen PS4-Termin

Treyarch und Activision haben den Termin für die "Blackout"-Beta von "Call of Duty: Black Ops 4" angekündigt. Diese wird zuerst auf der PlayStation 4 spielbar...

Im Weiteren befasst sich Treyarch noch einmal mit dem Taktikeinstieg und dem Spawn-System. Die aktive Zeit eines Taktikeinstiegs wird gesenkt und die Cooldown-Zeit verlängert. Die Anzahl an Spawns über den Taktikeinstieg wird pro Benutzung auf 10 begrenzt. Zudem wird der Radius, in dem die Spieler wiedereinsteigen, entspannt, damit Spieler, die den Taktikeinstieg zerstören wollen, nicht plötzlich von mehreren Verteidigern überrascht werden. Der Death Cam wird eine Benachrichtigung hinzugefügt, die verrät, ob sich in der Nähe des Taktikeinstiegs Gefahr befindet.

Zudem nehmen die Entwickler Änderungen an den Ausrüstungsgegenständen vor. Dazu heißt es:

  • Sprengstoffe sollen Rüstung zerstören – das hat in der Beta nicht funktioniert und wir beheben dies.
  • Schaden wird nun von Rüstung reduziert, anstatt komplett davon abgelenkt zu werden.
  • Einiges des Spieler-Feedbacks aus dem Spiel, wenn man gegen einen Spieler mit Rüstung gekämpft hat, war "auf 11 gekrümmt" und vermittelte ein schlechteres Gefühl als es tatsächlich war. Also reduzieren wir dies, um es weniger nervig zu machen.
  • Wir haben zusätzliche +25 Bonus Score für jede Tötung gegen Spieler mit Rüstung hinzugefügt, um beim Füttern der Scorestreak-Leiste zu helfen.
  • Wir experimentieren auch mit einer Anzahl an Ideen, um besser ihre Rolle zu unterstützen, während wir es für hoch aggressive Spieler weniger ansprechend machen (zum Beispiel bestimmte Aspekte der Bewegungsgeschwindigkeit oder des Schutzbereiches beeinflussen)

Abschließend wurde bestätigt, dass man in der Vollversion mit dem Digipad durch das Menü schalten kann und nicht nur mit der freien Navigation leben muss. Zudem wird das Loadout des Spielers, der einen getötet hat, in die Killcam zurückkehren.

Quelle: Reddit

Auch interessant

0   Kommentare  

Schreibe einen Kommentar

Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen

Zum Thema

  • Call of Duty Black Ops 4: Blackout-Beta hat einen PS4-Termin

    vor 3 Tagen - Treyarch und Activision haben den Termin für die "Blackout"-Beta von "Call of Duty: Black Ops 4" angekündigt. Diese wird zuerst auf der PlayStation 4 spielbar...
    PS4
    0
  • Call of Duty Black Ops 4: Für den Blackout-Test erhält der aktuelle Beta-Client lediglich ein Update

    vor 3 Tagen - Der Client der gestern beendeten Multiplayer-Beta von "Call of Duty: Black Ops 4" muss nicht gelöscht werden. Für die Blackout-Beta, die im nächsten Monat st...
  • Call of Duty Black Ops 4: Entwickler versprechen die bestmögliche PC-Version

    vor 7 Tagen - "Call of Duty: Black Ops 4" soll auf dem PC eine möglichst gute Figur machen. Aus diesem Grund werden möglichst viele Ressourcen in die PC-Version gesteckt.
    PC
    4
  • Call of Duty Black Ops 4: Heist als neuer Beta-Modus bestätigt

    vor 1 Woche - In einem Live-Stream mit Infos zum anstehenden Beta-Wochenende wurde ein neuer Spielmodus namens "Heist" vorgestellt. Was euch darin erwartet, erfahrt ihr in di...
  • Call of Duty Black Ops 4: Livestream zum zweiten Beta-Wochenende startet heute Abend

    vor 1 Woche - Am heutigen Abend findet ein weiterer Livestream zum kommenden Shooter "Call of Duty: Black Ops 4" statt. In diesem dreht sich alles um das in Kürze startende ...