Login

Destiny 2: Mehr als 80 Missionen und PvE-Aktivitäten

Autor:
Destiny 2: Mehr als 80 Missionen und PvE-Aktivitäten

Zu "Destiny 2" sind ein paar neue Informationen eingetroffen. Unter anderem ist von mehr als 80 Missionen und PvE-Aktivitäten die Rede. Zudem wurden die "Nightfall Strikes" thematisiert. Erscheinen wird "Destiny 2" in rund vier Wochen zunächst für die beiden Konsolen Xbox One und PlayStation 4.

Das im kommenden Monat in den Handel kommende "Destiny 2" wird in der neusten Ausgabe der EDGE thematisiert. Und im Rahmen des Vorschauberichtes sorgten die Redakteure für ein paar weitere Informationen zum Online-SciFi-Shooter. Unter anderem heißt es in der Publikation, dass es in "Destiny 2" mehr als 80 Missionen und PvE-Aktivitäten geben wird. Allesamt sollen in Bezug auf die Länge, Herausforderung, Handlung und Belohnungen "substanziell" ausfallen.

Laut Bungie gibt es so viele neue Inhalte, dass die Entwickler an einem Punkt der Entwicklung erkennen mussten, dass die Inhalte quantitativ betrachtet gewissermaßen den Fortschritt übersteigen. Allerdings wurde an dieser Stelle bereits Hand angelegt und die Inhalte in Einklang mit dem Fortschritt gebracht.


Destiny 2: Bungie über die Verbesserungen der PC-Beta

Wie die Entwickler von Bungie versichern, hat das Studio aus der Konsolen-Beta zu "Destiny 2" einige Lehren gezogen, die zu Verbesserungen an der PC-Beta führt...

Im Fall der "Nightfall Strikes" dürfen sich die Spieler von "Destiny 2" nicht allzu viel Zeit gönnen, denn es wird Zeitlimits geben. Unter anderem ist von einem Strike die Rede, der maximal 13 Minuten dauern darf. Im ersten "Destiny" hatten die Spieler meist mehrere Möglichkeiten, eine Herausforderung zu meistern, was allerdings oft Zeit voraussetzte. Aufgrund der Limitierung des Zeitfensters müssen die Spieler im Sequel strategisch und effizient voranschreiten.

Auch heißt es, dass in der Beta von "Destiny 2" ein Feature fehlte, das die Elemental-Shields der Gegner zur Explosion bringen kann. Dafür ist eine Energie-Waffe vonnöten. Im finalen Spiel könnt ihr diese Möglichkeit nutzen. Die Feinde in einem gewissen Radius erhalten dabei ebenfalls einen Schaden. "Destiny 2" wird am 6. September 2017 für Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen. Die PC-Version folgt am 24. Oktober 2017.

Auch interessant

4   Kommentare  

  • Overlord1

    Klingt erstmal recht viel, wird sich aber zeigen müssen, ob es dann auch gut gestaltet Nebenmissionen und Dungeons sind.

    Das angenehme von der Hand gehende Gameplay und Gunplay und die Raids waren das was die Spieler im PvE bei Laune gehalten hat denke da wird Bungie auch nicht versagen.

    Bin sehr gespannt auf die Missionen die erste in der Beta machte einen guten Eindruck wenn das Level gehalten wird und die Nebenmissionen ähnlich ausgearbeitet sind würde ich das schon echt gut finde.

    Ich freue mich darauf. 😉


  • Angryfication

    ACHTUNG! Marketing-Aussage rund um Destiny waren, meiner Meinung nach, noch nie gut. " …. und PvE-Aktivitäten". Da stellt sich natürlich die Frage wie PvE-Aktivität gezählt /definiert wird.

    In Anlehnung an die Patrouillen in Destiny 1 … Töte 10 Gegner = 1 PvE-Aktivität, Sammele 10 …. = 1 PvE-Aktivität usw. Da wir hier von Bungie und Activision sprechen, gehe ich davon aus, dass es so gezählt wird wie von mir skizziert.

    Der liebe Mr. Hirshberg von Activision hat ja auch gesagt das es eigentlich nur tolle Rückmeldungen zur Beta gab und Destiny 2 schon jetzt erfolgreicher als Destiny 1 ist!
    Wer sich etwas mit Destiny2-Beta beschäftigt hat weiß ja das, dass nicht stimmt. Es mag auch sein, dass die Anzahl der Spieler vielleicht höher war, die Frage ist aber auch, wie lange die Leute in der Beta verbracht haben! Wieviele haben danach storniert oder auf eine günstigere Version gewechselt ?!?!

    Also ich bleibe skeptisch bei dem Spiel und werde es mir erst einmal nicht holen.


  • Overlord1

    @Angryfication

    Zu den Aktivitäten zählen Missionen, Strikes, Nebenmissionen, Dungeons, Raid und sicherlich auch Events.

    Gibt es den überhaupt diese Patrouillenmissionen wie von dir skizziert wieder?

    Der Herr Hirshberg wird sicherlich keine falschen Aussagen tätigen was VKZ und Prognosen angeht weil das würde man Aktionäre täuschen.

    Er drückt es nur schöner aus und lässt unschöne Sachen unter den Tisch fallen.


    1. Angryfication

      @Overlord

      Na, ob es diese Art von Patrouillenmissionen in dieser Form noch geben wird kann ich Dir natürlich nicht sagen! 🙂 Auf Grundlage meiner bisherigen Erfahrungen wollte ich damit nur sagen, dass ich besonders vorsichtig bin. Selbst wenn es diese nicht mehr gibt bzw. nicht in diese mehr als 80-PvE-Aktivitäten hineingezählt werden, heißt es für mich eben nicht, dass Destiny-2 automatisch ein umfangreiches und tolles Game wird.

      Mir persönlich hat der Strike in der Beta nicht wirklich gefallen. Das open-world-feeling, was man da z.B. zum Teil vermitteln wollte, war mir ehrlich gesagt zu langweilig. Hier hatte Bungie im Vorwege in diesem Punkt ja auch schon großspurig gesagt wie groß doch die Umgebungen in Zukunft werden und deutlich größer wie in Destiny 1 sind. Mag dann zumindest in dem Bezug auf einen Strike stimmen, aber für mich dann eben auch nicht besser.

      Na es dauert ja nicht mehr lange und dann werden wir sehen was Destiny 2 zu bieten hat.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Destiny 2 – Forsaken: Nathan Fillion kehrt nicht als Cayde-6 zurück

    vor 3 Tagen - In der kommenden Erweiterung "Forsaken" des Online-Shooters "Destiny 2" wird der Schauspieler Nathan Fillion nicht mehr in die Rolle von Cayde-6 schlüpfen.
  • Destiny 2: Update 1.2.3 erscheint am Dienstag – Wartungsarbeiten ab 19 Uhr

    vor 1 Woche - "Destiny 2" erhält in der kommenden Woche ein neues Update. Damit wird der Shooter auf die Version 1.2.3 angehoben. Einen Ausblick auf die Änderungen hat Bung...
  • Destiny 2 Forsaken: Neues Entwicklervideo thematisiert das Schicksal von Cayde-6

    vor 1 Woche - Anfang September darf sich die "Destiny 2"-Community auf die "Forsaken" genannte Erweiterung freuen. In einem frisch veröffentlichten Entwicklervideo beschäft...
  • Destiny 2: Gratis-Weekend auf PC angekündigt

    vor 2 Wochen - "Destiny 2" kann über das Wochenende hinweg kostenlos gespielt werden. Das Gratis-Weekend startet am heutigen Freitag und läuft bis Sonntagabend. Teilnehmen k...
    PC
    0
  • Destiny 2: Prestige-Raid-Trakte erscheinen Mitte Juli

    vor 3 Wochen - Die Verantwortlichen von Bungie werden in wenigen Wochen zwei Prestige-Raid-Trakte in "Destiny 2" an den Start bringen. Somit können die Spieler einige weitere...