Destiny 2: Auf dem PC kann man nur mit Spielern aus der gleichen Region spielen
Die Mannen von Bungie haben heute offiziell bekanntgegeben, dass PC-Spieler beim Online-Shooter "Destiny 2" einen Region-Lock erhalten werden. Somit kann man lediglich mit Spielern aus der gleichen Region spielen.
PC

Activision und die zuständigen Entwickler von Bungie werden die PC-Version des Online-Shooters „Destiny 2“ bekanntermaßen über das Battle.net veröffentlichen. Dies sollte einige Vorteile wie stabile Server und regelmäßige Updates mit sich bringen. Allerdings werden die Spieler auch eine Einschränkung erhalten.

Es wurde nämlich inzwischen offiziell mitgeteilt, dass man den gleichen Region-Lock in „Destiny 2“ erleben wird, der in allen anderen Blizzard-Spielen enthalten ist. Demnach wird das Spiel auf die Region festgeschrieben sein, die in dem Battle.net-Account ausgewählt wurde.

Demnach wird man nicht in der Lage sein Spielen und Aktivitäten der Spieler aus einer anderen Region beizutreten. Somit sollten Europäer lediglich mit Europäern spielen können. Dies beeinflusst letztendlich auch, welche Spieler aus der Freundesliste oder dem Clan im Spiel als online angezeigt werden.

Allerdings wird man vor dem Spielstart die Möglichkeit haben im Drop-Down-Menü die Region zu wechseln. Jedoch ist es noch nicht bekannt, ob man die eigenen Charaktere in die verschiedenen Regionen übertragen kann oder in jeder Region einen neuen Charakter anlegen muss.

Die PC-Beta von „Destiny 2“ geht heute an den Start und wird am kommenden Donnerstag wieder enden. Somit kann man das Spiel ab sofort ausführlich testen. Die Vollversion von „Destiny 2“ wird am 24. Oktober 2017 für den PC erscheinen. Konsolenspieler können bereits am 6. September loslegen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.