F1 2017: Neues Update erschienen – Weitere Patches bereits in Arbeit
Codemasters hat der vor wenigen Tagen erschienenen Rennsportsimulation "F1 2017" einen neuen Patch verpasst und mitgeteilt, dass sich bereits weitere Updates in Entwicklung befinden, die weitere grobe Fehler ausmerzen sollen.

Die Rennsportsimulation „F1 2017“ erschien in der vergangenen Woche für die PlayStation 4, Xbox One sowie den PC und konnte die Fachpresse und die Spieler unter anderem mit einem tiefgreifenderen Karrieremodus begeistern. Allerdings läuft bei dem Rennspiel noch nicht alles rund, weshalb Codemasters diesbezüglich unbedingt nachbessern möchte.

Am gestrigen Abend erschien bereits ein neuer Patch für die PlayStation 4 und den PC ─ Xbox One soll in Kürze folgen ─, der jedoch noch nicht allzu viel verändert hat. Laut den offiziellen Patchnotes änderte sich Folgendes mit dem Update 1.4:

  • Der McLaren MP4/4 steht ab sofort allen Spielern der Special Edition in den Mehrspielermodi zur Verfügung.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler fälschlicherweise von Mehrspieler-Sessions disqualifiziert wurden.

Allerdings haben die Verantwortlichen in einem Beitrag in den offiziellen Foren bestätigt, dass man bereits an weiteren umfangreicheren Updates arbeitet, die die Probleme beheben sollen, die die Spieler bisher gemeldet haben. Demnach soll bereits in den nächsten Tagen ein neuer Patch erscheinen, der unter anderem Probleme mit dem Getriebe in 25 Prozent- sowie 50 Prozent-Rennen beheben soll. Einen konkreten Termin konnte man jedoch noch nicht mitteilen.

Zudem sei man sich bewusst, dass es diverse Probleme mit den Texturen gibt, die unscharf werden oder teilweise vollständig verschwinden. Man habe diesbezüglich zwar eine Lösung gefunden, jedoch soll diese noch nicht im nächsten Patch enthalten sein.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.