Login

Nintendo Switch: Firmware-Update 3.0.1 behebt Probleme mit der Akku-Anzeige

Nintendo Switch: Firmware-Update 3.0.1 behebt Probleme mit der Akku-Anzeige

Wie Nintendo bekannt gab, steht auf der Switch ab sofort ein neues Firmware-Update bereit. Dieses hebt euer System auf die Version 3.0.1 ein und behebt ein bekanntes Problem mit der Akku-Anzeige.

In den vergangenen Wochen wurde Nintendos noch recht junge Plattform Switch bereits mit diversen Firmware-Updates bedacht, die ein der Regel jedoch keine großen Neuerungen mit sich brachten.

Stattdessen wurde meist nur an der allgemeinen Systemstabilität gearbeitet. Wie Nintendo bekannt gab, steht ab sofort das nächste Firmware-Update bereit, mit dem euer Switch-System auf die Version 3.0.1 gehoben wird. Offiziellen Angaben zufolge wird mit diesem ein Problem aus der Welt geschafft, über das Switch-Besitzer schon seit längerer Zeit klagen.


Batman The Telltale Series: Ab Oktober für Nintendos Switch?

Könnte die erste Staffel von "Batman: The Telltale Series" auch für Nintendos Switch erscheinen? Laut einem spanischen Händler erscheint die Switch-Version ...

Nintendo Switch: Fehler mit der Akku-Anzeige wurde behoben

Im Detail geht es um die Akku-Anzeige des Systems, die mitunter nicht immer den korrekten Wert anzeigte. Stattdessen leerte sie sich schneller als vorgesehen oder zeigte einen Akku-Stand an, der höher lag als der eigentliche Wert. Eine Begebenheit, die vor allem Nutzern, die Switch mobil nutzen sauer aufstieß.

Laut Nintendo sollte der besagte Fehler mit der Akku-Anzeige dank des ab sofort verfügbaren Firmware-Updates 3.0.1 endgültig der Vergangenheit angehören. Alle weiteren Details zum Switch-Firmware-Update auf die Version 3.0.1 findet ihr auf der offiziellen Website.

Quelle: Nintendo

Auch interessant

4   Kommentare  

  • Evil Ryu

    Wo bleibt eigentlich die versprochene Videofunktion? Es kann nicht angehen, dass man hierzu immer noch nichts genaueres sagt. Und zru VC schweigt man auch unterdessen.


  • Tofa

    Ich wünsche mir ja immer noch die Nutzung von Bluetooth Kopfhörern. Gibt nix ärgerlicheres als 400€ Kopfhörer zu besitzen und dann die günstigen in ears nutzen zu müssen.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Arkane Studios: Stellenausschreibung deutet ein neues Projekt für Switch an

    vor 3 Tagen - Könnten die "Prey"- und "Dishonored"-Macher der Arkane Studios an einem Projekt für Nintendos Switch arbeiten? Eine aktuelle Stellenausschreibung des Studios ...
    0
  • Nintendo Switch: Zukünftig 20 bis 30 Indie-Neuveröffentlichungen pro Woche geplant

    vor 2 Wochen - In den vergangenen Monaten zeichnete sich ab, dass sich Indie-Titel auf Switch ungeheurer Beliebtheit erfreuen und sich auf Nintendos Konsolen-Handheld-Hybrid m...
    0
  • Nintendo Switch: Der Online-Service soll kontinuierlich ausgebaut werden

    vor 2 Wochen - Im September wird Nintendos kostenpflichtiger Online-Service auf Switch starten, der für knapp 20 Euro im Jahr abonniert werden kann. Nachdem sich Nintendo zul...
    0
  • Switch: Nintendo weiterhin an Cross Play interessiert

    vor 2 Wochen - Nintendo ist weiterhin daran interessiert, mit der Switch das sogenannte Cross Play zu unterstützen. Nach wie vor führt das Unternehmen Gespräche mit anderen...
    0
  • Nintendo Switch: Devolver Digital plant über ein Dutzend Ankündigungen für 2018

    vor 2 Wochen - Auch der auf Indie-Produktionen spezialisierte Publisher Devolver Digital möchte Nintendos Switch langfristig unterstützen. Wie es in einem aktuellen Tweet d...
    0