Project CARS 2: Entwickler von den Möglichkeiten der Xbox One X beeindruckt
Eigenen Aussagen zufolge sind die "Project CARS 2"-Macher der Slightly Mad Studios von den technischen Möglichkeiten der Xbox One X begeistert. Wie genau die Unterstützung der Konsole bei "Project CARS 2" aussehen wird, ist aber weiter unklar.

In den vergangenen Wochen sprachen die „Project CARS 2“-Macher der Slightly Mad Studios mehrfach über die Xbox One X beziehungsweise die leistungsstarke Hardware der neuen Konsole.

Diese wird unter anderem dazu führen, dass die Xbox One X-Umsetzung von „Project CARS 2“ ihr PlayStation 4 Pro-Pendant spürbar ausstechen wird. Doch auf welche Verbesserungen und Optimierungen dürfen sich zukünftige Besitzer der Xbox One X im Detail freuen? Diesbezüglich können die Slightly Mad Studios laut eigenen Angaben noch nicht näher ins Detail gehen.

Project CARS 2: Slightly Mad Studios sprechen über die Hardware

Rod Chong von den Slightly Mad Studios dazu: „Unglücklicherweise kann ich momentan nicht viel dazu sagen, da wir derzeit noch damit beschäftigt sind, entsprechende Benchmarks durchzuführen. Auch wenn wir von der Hardware begeistert sind, arbeiten wir noch daran. Es wird offensichtliche Verbesserungen geben. Derzeit sind wir allerdings noch nicht in der Lage, diese zu präsentieren.“

Fest steht bisher nur, dass „Project CARS 2“ auf allen versorgten Plattformen mit 60 Bildern die Sekunde dargestellt werden soll. Erscheinen wird das Rennspiel am 22. September – für die Xbox One, den PC und natürlich Sonys PlayStation 4.

Quelle: GameSpot

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.