Login

Naughty Dog: Bruce Straley verlässt das Unternehmen nach 18 Jahren

Autor:
Naughty Dog: Bruce Straley verlässt das Unternehmen nach 18 Jahren

Bruce Straley, der als Game Director von "Uncharted 2: Among Thieves", "The Last of Us" und "Uncharted 4: A Thief's End" einen Einfluss auf die Geschicke von Naughty Dog hatte, verlässt das Unternehmen nach 18 Jahren. Auch fortan möchte er sich kreativ betätigen. Einzelheiten gibt es allerdings noch nicht.

Nachdem Naughty Dog in den vergangenen Jahren verschiedene Entwickler und Autoren verloren hat, die einen maßgeblichen Einfluss auf die Ausrichtung der Spiele hatten, wird auch Bruce Straley das Unternehmen verlassen. Er war einer der führenden Kräfte bei der Entwicklung von Projekten wie "Uncharted 2: Among Thieves“ und "The Last of Us".

Bruce Straley heuerte bei Naughty Dog schon im Jahr 1999 an und arbeitete zunächst als Texture Artist an "Crash Team Racing“. Im weiteren Verlauf seiner Karriere werkelte er an der "Jak and Daxter"-Reihe und machte sich als Co-Art Director von "Uncharted: Drake’s Fortune" einen Namen. Bei den Spielen "Uncharted 2: Among Thieves“, "The Last of Us“ und "Uncharted 4: A Thief’s End“ trat Straley als Game Director in Erscheinung.

"Ich habe von diesem unglaublichen Team so viel gelernt und bin so sehr mit ihnen gewachsen. Aber nachdem ich drei extrem fordernde Projekte geleitet und eine ausgedehnte Auszeit vom Büroalltag genommen habe, bemerkte ich, dass sich meine Energie in andere Richtungen fokussiert. Und ich erkannte langsam, dass es das Signal war, einen Schritt weiterzugehen", heißt es in einem Blogeintrag zum Verlassen des Studios.


Naughty Dog: Neues Uncharted oder anderes Genre? Das Unternehmen hat viele Ideen

Entgegen vorangegangener Andeutungen könnte es sich Naughty Dog durchaus vorstellen, nochmals an einem "Uncharted" zu arbeiten. Aber auch neue Genres und Unive...

Zugleich bedankte er sich bei allen Fans und allen Mitarbeitern von Naughty Dog für die großartige Zeit. Was Bruce Straley in Zukunft machen möchte, wollte der Mann noch nicht verraten. Kreativ möchte er sich aber auch weiterhin betätigen. "Während ich dieses Kapitel mit einem schweren Herzen schließe und ich Naughty Dog für alles dankbar bin, was sie für mich getan haben, öffne ich das nächste Kapitel mit Spannung, wenn ich meine Reise in der kreativen Welt fortsetze", heißt es abschließend.

Auch interessant

27   Kommentare  

    1. stuka

      Von vw zu porsche. Also vom mutter Konzern zum tochter Unternehmen? Ok, damit kann ich leben. Guter Vergleich. 🙂


      1. ndw90

        Naja gut dann sagen wir von Vw zu Bmw, ist nen anderer Konzern zufrieden? ^^
        Meinte nur die Qualität der Autos :p


      2. stuka

        Bmw und Qualität 🙂 sagen wir lieber Honda oder Mitsubishi in alten tagen, da kann man von Qualität reden. Sorry bin seit 20 jahren in der auto Branche.


      3. Warhammer

        @ndw90

        "Meinte nur die Qualität…"

        Ist denn die Qualität zu BMW oder Porsche so viel Schlechter….? Dieser Vergleich passt halt leider auch nicht so ganz. Lass es einfach gut sein, wir wissen schon was du meinst. 😀


      4. Warhammer

        Wenn man es wie stuka sieht würde ich ich auch den VW nehmen. 😀 hihi… Ich habe ja auch einen….^^


      5. Corristo

        Was habt ihr gegen BMW. Bin und war mit meinen BMWs immer zufrieden. Allerdings fahre ich auch immer Neuwagen.


      6. Warhammer

        @The Fanatic Testers

        Wie soll mir das bewusst sein wenn du nichts von einer Redewendung hier geschrieben hattest?? Also Gedanken lesen kann ich nicht…. Du etwa? Was denk ich gerade?


      7. The Fanatic Testers

        @ Warhammer du schriebst doch das hier:

        Warhammer
        @ndw90

        "Meinte nur die Qualität…"

        Ist denn die Qualität zu BMW oder Porsche so viel Schlechter….? Dieser Vergleich passt halt leider auch nicht so ganz. Lass es einfach gut sein, wir wissen schon was du meinst. 😀

        14. September 2017 , 11:33

        wie also kannst du nun nicht mher wissen was gemeint war!?! ^^

        die ganze Sache von ndw90 war eine Redewendung um zu sagen das der Entwickler wenn er zu MS wechseln würde von einen mittel Konzern zu einen Big Konzern wechseln würde.
        er kauft sicher keinen Vw und fährt ein rennen gegen Porsche^^


  • Miauwauwau

    Der wird jetzt bestimmt so kreativ und stellt Dildos für Männer her! Kein Wunder wenn ich dem Drake die ganze zeit während meiner arbeit auf den hintern starren musste,würde ich das auch machen. Dann lebst für die Macher von Tomb Raider arbeiten😀


  • 80s

    Ich kann den Mann gut verstehen. Er bereitet sich auf die überragende X vor, da bleibt wenig Zeit für die rückschrittliche Pro.

    🙂


  • Kachunga

    Bruce Straley ist ein begnadeter Director und ich hoffe, er bleibt der Spieleindustrie erhalten. Leider ist der Verschleiß in dieser Branche so groß und ich gehe eher davon aus, das er sich in andere Gefilde bewegen wird. Was es auch sein wird, ich freu mich drauf.

    Wenn es ein Studio in der Branche gibt, das einen solch enormen Verlust verkraften kann, dann ist es Naughty Dog. Mit Escayg und Margenau hat man gleich zwei Talente, die ich als Direktoren beweisen durften und es gut gemacht haben.


    1. Noise

      Sind das die beiden hinter Lost Legacy?
      Besonders Escayg hat in dieser Hinsicht nämlich deutlich mehr gelabert als geliefert.


  • KnightRiderJR

    Das überrascht micht nicht. Naughty Dog ist nicht mehr das was es früher einmal war.

    Wenn die kereativen Köpfe das Studio verlassen sollte man doch mittlerweile wissen was das bedeutet…


    1. Noise

      Genau, ND geht voll zugrunde, genau wie damals als Hennig gegangen ist und U4 danach so kacke war. Oh wait…


  • Haku

    Bruce Straley war mir immer sehr sympathisch und ohne ihn gäbe es ein paar meiner Lieblingsspiele der letzten Jahre (in dieser Form) nicht. Natürlich ist es nach 18 Jahren bei ND mehr als verständlich und weitermachen hätte wohl auch wenig Sinn für ihn, wenn er sich schon nach TLoU ausgebrannt gefühlt hatte. Uncharted 4 wird da nichts besser gemacht haben.

    Trotzdem finde ich es sehr schade. Ich hatte gehofft, er würde nach seiner Pause zurückkehren und beim nächsten Projekt wieder als Director fungieren. Aber wie dem auch sei, ich wünsche Bruce Straley alles Gute für seine Zukunft. Ich hoffe, wir werden wieder etwas von ihm hören, ob nun in Verbindung mit Videospielen oder anderweitig. 🙂


Comments are closed.

Zum Thema

  • Naughty Dog: Hinweis auf Entwicklung eines unangekündigten Spiels

    vor 3 Monaten - Naughty Dog arbeitet offenbar nicht nur an "The Last of Us: Part 2". Auch ein noch unangekündigtes und "hochqualitatives Third-Person-Action-Adventure" befinde...
    PS4
    39
  • Naughty Dog: Neil Druckmann wurde zum Vizepräsidenten ernannt

    vor 4 Monaten - Das erfolgreiche Entwicklerstudio hat in Person vom Studio-Präsidenten Evan Wells einige Beförderungen bekanntgegeben. Demnach ist Neil Druckmann ab sofort Na...
    PS4
    14
  • Uncharted & The Last of Us: Naughty Dog spricht über die Verfilmungen

    vor 5 Monaten - Die beiden Naughty Dog-Blockbuster "Uncharted" und "The Last of Us" sollen verfilmt werden. Wann die Kinostarts erfolgen werden, ist weiterhin offen. Allerdings...
    0
  • Naughty Dog: Entwickler sprechen über das Multiplayer-Design

    vor 9 Monaten - Das Entwicklerstudio Naughty Dog hat heute ein neues Video veröffentlicht, in dem die Verantwortlichen über das hauseigene Multiplayer-Design sprechen. Somit ...
    PS4
    0
  • Naughty Dog: Reagiert auf Vorwurf der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz

    vor 9 Monaten - Nachdem ein ehemaliger Naughty-Dog-Mitarbeiter auf Twitter den Vorwurf erhob, von einer Führungspersönlichkeit des Studios sexuell belästigt worden zu sein, ...
    PS4
    13