Login vorübergehend deaktiviert.

Nintendo Switch: Einige Retail-Spiele werden eine microSD-Karte erfordern

Nintendo Switch: Einige Retail-Spiele werden eine microSD-Karte erfordern

In Zukunft werden Nintendo Switch-Spieler bei einigen Retail-Spielen eine microSD-Karte benötigen, um das vollständige Spiel genießen zu können. Somit sollte man zukünftig beim Kauf auf den entsprechenden Hinweis achten.

Die Verantwortlichen von Nintendo haben offiziell bekanntgegeben, dass einige zukünftige Nintendo Switch-Titel selbst in einer Einzelhandelsversion eine microSD-Karte erfordern werden, damit man die vollständigen Spielfunktionen verwenden kann. Zunächst wird "NBA 2K18" der erste physische Titel sein, der zusätzlichen Speicher benötigen wird.

Das Spiel sei zwar auch ohne microSD-Karte nicht gänzlich unspielbar, da ein "Teil" des Spiels auch in der Box enthalten sein wird. Sollte man jedoch die vollständige Erfahrung erhalten wollen, wird man eine Speicherkarte benötigen. Auf der Verpackung soll es deutlich vermerkt sein, dass eine microSD-Karte benötigt wird.

"Eine microSD-Karte wird für bestimmte Nintendo Switch-Spiele benötigt, die eine besonders große Menge an Inhalt umfassen und zusätzlichen Speicherplatz benötigen, damit die Spieler die komplette Erfahrung genießen können", sagte ein Firmensprecher von Nintendo of America gegenüber IGN. "Falls ihr eine physische Version eines Spiels kauft, das eine zusätzliche microSD-Speicherkarte benötigt, werdet ihr in der Lage sein einen Teil des Spiels von Beginn an zu spielen (zum Beispiel spezifische Level oder Modi)."


Nintendo Switch: Offizielle microSDXC-Speicherkarten von SanDisk mit 64 und 128 GB

Die Spieleauswahl für die Nintendo Switch wächst kontinuierlich. Viele dieser Projekte werden ausschließlich im eShop veröffentlicht, allerdings ist der Spe...

"Um das vollständige Spiel zu genießen, ist es notwendig zusätzliche Daten herunterzuladen. Abhängig von den Speicherplatz-Bedingungen für jedes Spiel könnte es notwendig sein eine microSD-Karte zu kaufen, um den Speicherplatz zu erweitern", heißt es im Weiteren. Darüber hinaus kann es auch bei den digitalen Versionen des Spiels vorkommen, dass eine Speicherkarte benötigt wird. Durch dieses System soll den Spielern eine Flexibilität geboten werden, um diese Spiele zu spielen. "Die Leute können auswählen, wie viel zusätzlichen Speicherplatz sie genau kaufen möchten, abhängig von der Anzahl und Art an Spielen, die sie spielen und der Menge an Inhalten, den sie planen herunterzuladen."

Auch interessant

Zum Thema

  • Nintendo Switch: Der Onlinedienst ist der Nachfolger der Virtual Console, meint Reggie Fils-Aime

    vor 31 Minuten - Nintendos Reggie Fils-Aime hat noch einmal betont, dass man auf der Nintendo Switch keine Virtual Console erwarten sollte. Nintendo Switch Online wird nämlich ...
    0
  • Nintendo Switch: Panic Button kündigt im Juli eine weitere Portierung an und plant zudem neue Spiele

    vor 3 Tagen - Wie die Entwickler von Panic Button bekannt gaben, wird das Studio im kommenden Monat die Portierung eines weiteren Third-Party-Titels für Nintendos Switch en...
    0
  • Nintendo Switch: Portierungen von 3rd Party-Titeln sollen zukünftig schneller erscheinen

    vor 4 Tagen - Bisher ließen die Switch-Versionen von Third-Party-Produktionen oftmals etwas länger auf sich warten. Wie Nintendos Reginald Fils-Aime in einem Interview vers...
    0
  • Nintendo Switch: Best Buy listet das System mit YouTube- und Netflix-Support

    vor 6 Tagen - Könnte Nintendos Switch in Kürze mit der Unterstützung von YouTube und Netflix versehen werden? Ein entsprechender Produkteintrag des Händlers Best Buy lä...
    0
  • Nintendo Switch: Carcassonne erscheint im Winter – Weitere Brettspiele von Asmodee Digital folgen

    vor 2 Wochen - Asmodee Digital möchte auf der Nintendo Switch verschiedene Brettspiele veröffentlichen. Den Anfang macht im Winter "Carcassonne", das bereits auf anderen Pla...
    0