TGS 2017: Trailer zu Ace Combat 7 und Dragon Ball FighterZ
Bandai Namco Entertainment hat anlässlich der TGS 2017 neue Videos in den Umlauf gebracht. In dieser Meldung seht ihr weitere Eindrücke aus den Spielen "Ace Combat 7" und "Dragon Ball FighterZ". Beide Projekte bringt der japanische Entwickler und Publisher im kommenden Jahr auf den Markt.

Bandai Namco Entertainment hat im Rahmen der Tokyo Game Show 2017 mehrere Spiele vorgestellt, die in den kommenden Monaten den Handel erreichen werden. Dazu zählt beispielsweise die Flugaction „Ace Combat 7: Skies Unknown“. Im neuen Clip, den ihr nachfolgend vorfindet, werden einmal mehr Luftkämpfe gezeigt. Bis ihr euch selbst in das Abenteuer stürzen könnt, vergeht noch etwas Zeit: „Ace Combat 7: Skies Unknown“ wird im kommenden Jahr für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Laut Bandai Namco Entertainment dürft ihr euch auf unerbittliche Luftschlachten einstellen, die mit einer „fotorealistischen Optik, einem erbarmungslosen Gekeile und unzähligen authentischen und futuristischen Fluggeräten“ daherkommen. Zudem soll euch eine spannende Storyline fesseln. PlayStation VR wird in „Ace Combat 7: Skies Unknown“ unterstützt, aber nicht in allen Modi.

TGS-Trailer zu Ace Combat 7

Darüber hinaus hat Bandai Namco Entertainment ein neues Story-Video zu „Dragon Ball FighterZ“ im TGS-Gepäck. Darin zu sehen sind unter anderem die kürzlich angekündigten Charaktere Android 21, Yamcha und Tien. „Dragon Ball FighterZ“ wird im Februar des kommenden Jahres für Xbox One, PlayStation 4 und PC auf den Markt kommen.

„Dragon Ball FighterZ“ ist laut Bandai Namco Entertainment eine Traumkombination aus klassischen 2D-Fighting-Game-Mechaniken und dem Dragon Ball-Universum. Dabei handelt es sich laut der Angabe des Publishers um eine der beliebtesten und ikonischsten Anime-Franchises weltweit. Nachfolgend seht ihr den neuen Trailer zur TGS 2017.

TGS-Trailer zu Dragon Ball FighterZ

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.