Gears of War 4: Oktober-Update mit neuen Maps, Xbox One X-Unterstützung und mehr veröffentlicht
Ab sofort steht auf der Xbox One und Windows 10 das große Oktober-Update zu "Gears of War 4" bereit. Dieses bringt unter anderem die Unterstützung der Xbox One X sowie neue Maps mit sich.

Nach der entsprechenden Bestätigung Ende der vergangenen Woche wurde das umfangreiche Oktober-Update zu „Gears of War 4“ nun auch offiziell zur Verfügung gestellt.

Genau wie es bereits bei den letzten Content-Updates der Fall war, sind auch dieses Mal zwei neue Maps mit von der Partie. Hierbei haben wir es mit den beiden Karten „Fuel Depot“ und „Lift Apex“ zu tun, die laut offiziellen Angaben auch das Ende des Map-Nachschubs markieren.

Gears of War 4: Die Xbox One X wird ab sofort unterstützt

Die beiden neuen Karten für „Gears of War 4“ können zunächst in der Developer-Playlist gespielt werden, auf die Season-Pass-Besitzer einen Zugriff haben. Hier warten auch die mittlerweile obligatorischen Double-XP und der 20-Prozent-Bonus auf die Spieler. Otto Normalverbraucher dürfen die neuen Maps ab dem 30. Oktober unsicher machen.

Zu den weiteren Neuerungen, die das Oktober-Update mit sich bringt, gehört die Unterstützung der Xbox One X, auf der „Gears of War 4“ mit der Unterstützung der 4K-Auflösung, neuen Effekten, einer optimierten Soundkulisse und weiteren Verbesserungen aufwarten soll.

Das Oktober-Update an sich bringt es auf eine Größe von 13,9 Gigabyte. Hinzukommt der Xbox One X-Patch mit knapp 13 Gigabyte Speicherbedarf.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.