Respawn Entertainment: „Titanfall“-Entwickler arbeiten an einem VR-Shooter
Respawn Entertainment und Oculus Studio haben bekanntgegeben, dass man gemeinsam an einem neuen First-Person-Shooter arbeitet, der exklusiv für Oculus Rift erscheinen soll.
PC

Die Verantwortlichen von Respawn Entertainment, die vor allem für die First-Person-Shooter der „Titanfall“-Marke bekannt sind, haben bekanntgegeben, dass sie mit Oculus Studio zusammenarbeiten, um ein komplett neues Spiel für die Oculus Rift zu entwickeln. Allerdings haben die Entwickler noch nicht im Detail verraten, welches Spiel sich in Entwicklung befindet.

Stattdessen hat Respawn Entertainment nur klargestellt, dass man an einem First-Person-Shooter arbeitet, der sich in keinem Zusammenhang mit „Titanfall“ oder auch „Star Wars“ befindet. Schließlich arbeitet das Studio für Electronic Arts unter der Leitung des „God of War 3“-Directors Stig Asmussen an einem „Star Wars“-Projekt.

Das neue VR-Spiel soll eine realistischere Kampferfahrung bieten und sich darauf konzentrieren den Spielern das Gefühl zu vermitteln ein Soldat zu sein. Bisher haben die Entwickler weder einen Namen, Preis noch weitere Details zum Spiel mitgeteilt. Allerdings haben sie bekanntgegeben, dass das noch unbekannte Projekt 2019 für Oculus Rift erscheinen soll. Desweiteren hat man ein neues Video veröffentlicht, in dem die Entwickler über die Virtuelle Realität sprechen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.