Wolfenstein 2: PC-Systemanforderungen und exklusive Features
Bethesda hat die Systemvoraussetzungen für die PC-Fassung von "Wolfenstein 2: The New Colossus" enthüllt. Damit könnt ihr in Erfahrung bringen, ob euer PC in der Lage ist, den Shooter flüssig darzustellen. Auch bietet die PC-Version von "Wolfenstein 2: The New Colossus" einige exklusive Features, die beim Namen genannt wurden.
PC

Falls ihr „Wolfenstein 2: The New Colossus“ auf dem PC spielen möchtet, dann benötigt ihr einen Rechenknecht, der den Anforderungen des Shooters gewachsen ist. Dank der heute eingetroffenen PC-Systemanforderungen könnt ihr prüfen, ob das für euer Exemplar gilt. Spielen könnt ihr „Wolfenstein 2: The New Colossus“ auf dem PC bereits mit einer CPU der Größenordnung eines Intel Core i7-3770 oder AMD FX-8350. Als Grafikkarte sollte mindestens eine Nvidia GTX 770 4GB oder AMD Radeon R9 290 verbaut sein. Hier die restlichen Anforderungen:

Wolfenstein 2: PC-Systemanforderungen

Minimum

  • CPU: Intel Core i7-3770/AMD FX-8350 oder besser
  • GPU: Nvidia GTX 770 4GB/AMD Radeon R9 290 4GB oder besser
  • RAM: 8GB
  • OS: Win 7, 8.1, or 10 (64-Bit versions)
  • Storage: 55GB
  • Weitere Voraussetzungen: Steam Account und Breitbandinternet für Aktivierung und Installation

Empfohlen

  • CPU: Intel Core i7-4770/AMD FX-9370 oder besser
  • GPU: Nvidia GTX 1060 6GB/AMD Radeon RX 470 4GB oder besser
  • RAM: 16GB
  • OS: Win 7, 8.1, or 10 64-Bit
  • Storage: 55GB
  • Weitere Voraussetzungen: Steam Account und Breitbandinternet für Aktivierung und Installation

„Wolfenstein 2: The New Colossus“ wird auf dem PC ein paar spezielle Features bieten. Dazu zählt unter anderem der Support einer unbegrenzten Framerate sowie die Unterstützung der 16:10- und 21:9-Auflösungen. Zudem ist ein FOV-Slider dabei und ihr könnt eure Bildschirme mit einer 4K-Auflösung ansteuern, sofern euer PC dazu in der Lage ist.

Auch sind verschiedene Grafikeinstellungen möglich. Namentlich genannt wurden (englische Bezeichnungen): Lights, Shadows, Directional Occlusion, Reflections, Decals, Motion Blur, Image Streaming, Volumetric Quality, Decal Filtering, Deferred Rendering, Chromatic Aberration, Depth of Field und Resolution Scaling. Anti-Aliasing wird in Form von TAA, FXAA, SMAA und TSSAA unterstützt. Auch soll der Titel die Vulkan-Grafikschnittstelle in vollem Umfang ausnutzen.

„Wolfenstein 2: The New Colossus“ wird am 27. Oktober 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Die Switch-Version folgt im nächsten Jahr.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.