Wolfenstein 2: USK-18-Einstufung und die üblichen Schnitte
"Wolfenstein 2: The New Colossus" hat für Deutschland eine Alterseinstufung erhalten. Die USK kam zu dem Schluss, dass die Spieler mindestens 18 Jahre alt sein sollten. Darüber hinaus bestätigte Bethesda wie erwartet, dass für den deutschen Markt gewisse Anpassungen vorgenommen werden mussten. Dabei handelt es sich um die Entfernung von verfassungsfeindlichen Symbolen.

Am Freitag, dem 27. Oktober 2017 kommt „Wolfenstein 2: The New Colossus“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Xbox One, PlayStation 4 und PC in den Handel. Eine ungeschnittene Fassung solltet ihr hierzulande nicht erwarten, denn gewisse Symbole aus der Vergangenheit dürfen in Deutschland nicht in Videospielen gezeigt werden.

Darauf verwies auch Bethesda in einer aktuellen Pressemeldung, in der es um die Alterseinstufung von „Wolfenstein 2: The New Colossus“ geht. Laut der Angabe des Publishers hat die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) für den Titel die Alterskennzeichnung „ab 18“ („Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG.“) vergeben. Damit richtet sich der Shooter an ein Publikum, das volljährig ist.

Die lokale Version von „Wolfenstein 2: The New Colossus“ ist laut Bethesda hinsichtlich ihrer expliziten Darstellung der Effekte inhaltsgleich mit der internationalen Version. „Um der hiesigen Gesetzgebung Rechnung zu tragen, wurden lediglich einschlägige Inhalte, die gegen § 86a des deutschen Strafgesetzbuches oder vergleichbare Verbotsvorschriften verstoßen oder verstoßen können, durch atmosphärisch gleichwertige Alternativen ersetzt“, so das Unternehmen. Weitere Meldungen zu „Wolfenstein 2: The New Colossus“ findet ihr in unserer Themen-Übersicht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.