Bandai Namco: Nintendo Switch-Entwicklung erhält zusätzliche Ressourcen
In Zukunft möchte Bandai Namco Entertainment weitere Ressourcen in die Entwicklung von Nintendo Switch-Spielen investieren. Somit sollte man zukünftig mehr Spiele des Unternehmens auf dem Konsolenhybriden erwarten können.

Der japanische Publisher Bandai Namco Entertainment hat bisher drei Spiele für die Nintendo Switch veröffentlicht. Bei der Ankündigung neuer Titel wird der Konsolenhybrid bisher regelmäßig außen vor gelassen. Dies scheint jedoch ein Umstand zu sein, der sich zukünftig verändern sollte.

Das Unternehmen hat nämlich im Rahmen des aktuellsten Finanzberichts in Person von Präsident Mitsuaki Taguchi mitgeteilt, dass man zusätzliche Ressourcen in die Entwicklung von Nintendo Switch-Spielen investieren wird.  Ab April 2018 möchte Bandai Namco Entertainment die Spiele für die Nintendo Switch ankurbeln.

Mitsuaki Taguchi sagte diesbezüglich: „Wir haben bisher drei Spiele auf der Switch herausgebracht und alle von ihnen schlagen sich gut. Es ist eine Schande, aber wir dachten nicht, dass die Switch so schnell akzeptiert werden würde.“

Da die Nintendo Switch einen unnachahmlichen Erfolg verbucht, hofft Bandai Namco Entertainment zukünftig den Konsolenhybriden mit weiteren Titeln zu unterstützen. Somit kann man hoffen, dass die Nintendo Switch bei den kommenden Spielen des Unternehmens bestenfalls zeitgleich mit der Konkurrenz bedient wird.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.