Login

Call of Duty: Activision wird vom Humvee-Hersteller verklagt

Autor:
Call of Duty: Activision wird vom Humvee-Hersteller verklagt

AM General ist der Hersteller des Humvees und derzeit gar nicht so gut auf Activision zu sprechen. Dem Publisher wird vorgeworfen, die Fahrzeuge von AM General ohne Zustimmung oder Lizenzierung in den "Call of Duty"-Spielen zu verwenden. Eine außergerichtliche Einigung scheiterte.

Kurz nach dem Launch von "Call of Duty WW2" muss sich Activision mit einer weiteren Klage auseinandersetzen. Diesmal wurde sie von AM General eingereicht. Auslöser sind die Humvee-Fahrzeuge, die in diesem Unternehmen gefertigt werden. Sie kommen unter anderem beim US-Militär zum Einsatz. Allerdings ging auch Activision dazu über, sie in die "Call of Duty"-Spiele zu integrieren.

Darin sieht AM General eine Verletzung seiner Markenrechte und fordert neben einer Unterlassungserklärung auch Schadensersatz und ein Bußgeld. Die Klage betrifft unter anderem den Verkauf von Spielzeugen, Büchern und anderen Fan-Artikeln, die im Zusammenhang mit "Call of Duty" angeboten werden und den Humvee zeigen. Den aktuellen Berichten zufolge haben die Parteien schon außergerichtlich miteinander gesprochen und verhandelt, ohne dass ein Ergebnis erzielt werden konnte.


Activision: Weiteres Patent deutet auf die Förderung von Mikrotransaktionen hin

Allem Anschein nach möchte Activision den Absatz von Mikrotransaktionen mit verschiedenen technischen Mitteln fördern. Dies lassen aktuelle Patente des Untern...

Die offenbar fehlende Kompromissbereitschaft sorgte inzwischen dafür, dass der Fall vor Gericht landen wird. Laut AM General habe Activision mit Vorsatz gehandelt. Der neue Shooter "Call of Duty WW2" ist aufgrund der thematisierten Epoche nicht betroffen, vielmehr sind in erster Linie die "Modern Warfare"-Spiele der Stein des Anstoßes.

Auch interessant

4   Kommentare  

    1. KingzWayz

      Die AM General Mitarbeiter spielen alle lieber Battlefield. Deswegen konnte sie nur durch einen anonymen Tipp darauf kommen.


  • stuka

    Ich frage mich ob Activision auch Lizenzgebühren für die ganzen waffen von colt und h+k bezahlt, sonst steht bald die nächste Klage vor der Tür.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Activision: Hersteller kommt zur San Diego Comic-Con – "Call of Duty", "Spyro" & mehr im Gepäck

    vor 1 Monat - Die Mannen von Activision werden sich in diesem Jahr zur San Diego Comic-Con begeben. Besonders „Call of Duty: Black Ops 4“ und die „Spyro Reignited Tri...
    All
    1
  • Activision: Battle Royale-Spiele wie PUBG und Fortnite hatten einen Einfluss

    vor 3 Monaten - Spiele wie "PUBG" und "Fortnite" ziehen eine Menge Spieler an. Und diese sind im selben Zeitraum natürlich nicht in den Shootern der anderen Unternehmen unterw...
  • Activision: Werden die Spyro Treasure Trilogy oder Modern Warfare 2 Remastered diese Woche angekündigt?

    vor 5 Monaten - Wie Activision bestätigte, wird das Unternehmen in dieser Woche etwas Neues ankündigen. Könnte sich dahinter "Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered" oder...
  • Activision: Weitere Remaster geplant – Ist Spyro the Dragon dabei?

    vor 6 Monaten - Activision Blizzard hat die Absicht auf Papier gebracht, die älteren Marken bzw. Spiele des Unternehmens neu aufzulegen. Mit einem weiteren Spiel kann offenbar...
  • Activision: Verschiedene Lizenzspiele wurden von digitalen Vertriebsplattformen entfernt

    vor 8 Monaten - Auf den verschiedenen digitalen Vertriebsplattformen sind einige der Lizenzspiele aus dem Hause Activision verschwunden. Ein offizielles Statement hat der Publi...