Login

Square Enix: Hat große Pläne für die E3 und die Nintendo Switch

Square Enix: Hat große Pläne für die E3 und die Nintendo Switch

Die Verantwortlichen von Square Enix haben verraten, dass sie große Pläne für die kommende E3 haben. Zudem möchte man die Nintendo Switch deutlich aggressiver unterstützen.

Der japanische Publisher und Entwickler Square Enix hat im Rahmen der Bekanntgabe des aktuellsten FInanzberichts des Unternehmens einige interessante Statements abgegeben. Unter anderem haben die Verantwortlichen mitgeteilt, dass sie große Pläne für die E3 2018 haben.

Laut dem "The Wall Street Journal"-Technikreporter Takashi Mochizuki möchte Square Enix im Rahmen der bedeutendsten Spielemesse des Jahres einige "mächtige" und "gut gemachte" Spiele vorstellen. Insgesamt plant das Unternehmen im nächsten Fiskaljahr (1. April 2018 bis 31. März 2019) einige weltweit große Titel zu veröffentlichen. Selbstverständlich hat man noch keine konkreten Titel genannt, die in diesem Zeitraum erscheinen sollen.

Allerdings hat Square Enix auch einige Details zum geplanten Support der Nintendo Switch verraten. Demnach versucht man vor allem mittelklassige Spiele auf den Konsolenhybriden zu bringen, da diese normalerweise nur wenig kommerziellen Erfolg erreichen. Dank der einzigartigen Marktpositionierung der Nintendo Switch ist die Plattform ideal für diese Spiele.

Die Entwicklung von Multiplattform-Titeln soll dank einer ähnlichen Struktur zur PlayStation 4 und Xbox One durchaus möglich sein, auch wenn man einige Anpassungen vornehmen müsste. Jedoch schließt man auch keinerlei Marken für die Nintendo Switch aus. Somit können sowohl neue, derzeit aktive als auch aktuell inaktive Marken umgesetzt werden.

Aktuelle Verkaufsszahlen

  • Dragon Quest XI: Echoes of an Elusive Age – Mehr als drei Millionen
  • NieR: Automata – Mehr als zwei Millionen
  • Final Fantasy XV – Fast 6,6 Millionen

Auch interessant

4   Kommentare  

  • Ghostface

    Der/die/das Switch mausert sich (mit Sony) immer mehr zu Everybody’s Darling in der Videospielszene. I like it! 😀


  • Metroid

    "Demnach versucht man vor allem mittelklassige Spiele auf den Konsolenhybriden zu bringen, da diese normalerweise nur wenig kommerziellen Erfolg erreichen. Dank der einzigartigen Marktpositionierung der Nintendo Switch ist die Plattform ideal für diese Spiele."

    Den Dreck kann Square behalten. Der Zug ist abgefahren, solche Titel hätten sich noch am Anfang verkauft. Mittlerweile hat der Spielemangel aufgehört…die Leute kaufen nicht mehr jeden Dreck.

    Bethesda macht es richtig.


    1. ByteMe

      @Metroid
      Anders rum wird eher n Schuh draus.
      Die Titel haben sich auf den anderen Plattformen nicht gut verkauft, weil sie DORT nicht das entsprechende Publikum haben. Die Switch hingegen hat ne andere Zielgruppe, die kleinere Titel eben nicht direkt ignoriert, sondern genau solche Titel viel eher kaufen, weil sie in der Masse noch nicht so untergehen, wie auf den anderen Plattformen.

      Darüber hinaus werden große AAAs wie Wolfenstein für die Switch wohl eher die Ausnahme bleiben. Solche Spiele leben durch die "bombastische" Inszenierung. Die ist auf der Switch aber nicht im selben Maße möglich, wie auf den anderen Plattformen. Die Abstriche, die man für nen Port machen muss, sind schlicht zu groß um den Aufwand jedes Mal zu treiben.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Square Enix: E3-Pressekonferenz ab 19 Uhr im Live-Stream

    vor 2 Monaten - Nach einer dreijährigen Pause veranstaltet Square Enix auf der E3 wieder eine eigene Pressekonferenz. Falls ihr die Spielevorstellungen und Ankündigungen verf...
  • Square Enix: Keine weiteren "GO"-Projekte geplant – Reihe wird eingestellt

    vor 2 Monaten - Wie Square Enix bestätigte, sind keine "GO"-Ableger zu den hauseigenen Reihen mehr geplant. Stattdessen entschloss sich das Unternehmen dazu, diese einzustelle...
  • Square Enix: Blockbuster, Ausbau des Portfolios & Co. – Hersteller plant das neue Geschäftsjahr

    vor 3 Monaten - In der Square Enix-Zentrale darf man sich über einen positiven Geschäftsbericht freuen. Doch die Planungen für das neue Fiskaljahr laufen bereits.
    All
    0
  • Square Enix: Gewinne im letzten Geschäftsjahr gesteigert – Die Umsätze sind rückläufig

    vor 3 Monaten - Vor wenigen Stunden legte der japanische Publisher Square Enix den Geschäftsbericht zum am 31. März zu Ende gegangenen Geschäftsjahr vor. Wie sich diesem unt...
  • Square Enix: Neues Studio zur Entwicklung von AAA-Spielen gegründet

    vor 5 Monaten - Mit Luminous Productions hat Square Enix ein neues Studio gegründet, das sich darauf konzentrieren soll neue AAA-Spiele zu entwickeln, die weltweit veröffentl...
    All
    1