Login

Star Wars Battlefront 2: Mikrotransaktionen wurden deaktiviert

Autor:
Star Wars Battlefront 2: Mikrotransaktionen wurden deaktiviert

Der enorme Druck der Spieler hat augenscheinlich Wirkung gezeigt. Electronic Arts und DICE haben mitgeteilt, dass die Mikrotransaktionen in "Star Wars Battlefront 2" deaktiviert wurden. Dauerhaft müsst ihr nicht darauf verzichten. Stattdessen kommen sie irgendwann in einer überarbeiteten Version zurück.

Electronic Arts und DICE hatten in den vergangenen Wochen mit einer massiven Kritik zu kämpfen, die von den tiefgreifenden Mikrotransaktionen in "Star Wars Battlefront 2" ausgelöst wurde. Das System hatte einen Einfluss auf den Spielfortschritt und ähnelte vor mehreren Anpassungen einem "Pay 2 Win"-Ansatz. Da die Spieler auch mit zahlreichen Erklärungen und Optimierungen nicht zufrieden gestellt werden konnten, haben sich DICE und Electronic Arts dazu entschlossen, die Mikrotransaktionen aus dem Spiel zu entfernen – zumindest temporär.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden die Mikrotransaktionen in einer überarbeiteten Version zurückkehren. "Unser Ziel war es immer, für alle das bestmögliche Spiel zu erschaffen – hingebungsvoll für Star Wars-Fans und Spieler gleichermaßen", heißt es in einem aktuellen Statement. "Wir hatten uns außerdem dazu verpflichtet, ständig zuzuhören, zu verbessern und eine Erfahrung zu entwickeln, während sie gleichzeitig wächst. Ihr habt das bei den großen Anpassungen und dem Polishing in den vergangenen Wochen gesehen."

Zum Thema: Star Wars Battlefront 2 – 4.528 Spielstunden, 2.100 Dollar und traurige Entwickler

"Doch während wir uns der weltweiten Veröffentlichung genährt haben, wurde klar, dass viele von euch der Meinung sind, dass es immer noch Herausforderungen im Design gibt. Wir haben die Bedenken gehört, dass Spieler unfaire Vorteile haben könnten. Und wir haben vernommen, dass dies ein ansonsten großartiges Spiel überschattet. Das war niemals unsere Absicht. Wir bitten um Entschuldigung, wir haben das nicht richtig verstanden."

"Wir hören euch laut und deutlich, also schalten wir alle In-Game-Käufe aus. Wir werden ab sofort mehr Zeit mit dem Zuhören, Anpassen, Balancieren und Tunen verbringen. Das bedeutet, dass die Option, Kristalle im Spiel zu kaufen, lediglich offline geschaltet wurde und alle Fortschritte durch das Spiel erreicht werden müssen. Die Möglichkeit, Kristalle im Spiel zu kaufen, wird zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar gemacht. Allerdings erst, nachdem wir Änderungen am Spiel vorgenommen haben. Wir werden mehr Informationen dazu teilen, während wir uns da durcharbeiten."

Auch interessant

13   Kommentare  

  • FriendlyPixel

    Große Fresse bringt nicht immer was.
    Sollen ja zusehen das sie AUS bleiben!
    Zumindest bis sie das System komplett überarbeiten!


  • CAP

    Bei dem Shitstorm wird das Spiel sicher schnell günstig und ich komm billiger an den Singleplayer.

    Bin nur mal gespannt ob es jetzt noch einen dritten Teil gibt.


  • Slender

    Reddit hats wirklich erreicht,unglaublich.
    Ich hoffe das gleiche passiert bei FUT.
    Temporär hm wahrscheinlich wirds kosmetisch oder es schleicht sich geheim wieder ein. Freu mich schon auf das Spiel.
    Für die dunkle Seite haha


  • Sithas

    Um es realistisch zu sehen. Dadurch das sie es "Temporär" abschalten geht die Kritik runter und einige verstehen es sicherlich so das diese Änderung bleibt.

    Wenn wir uns aber EA anschauen werden die vermutlich bis zum start des Films warten und dann noch 2-4 Woche länger und es wieder anschalten. Weil mit der derzeitigen Kritik die extrem ist, nicht so viele das Spiel kaufen (auch wenn der Hype groß ist zu Star Wars)

    Danach ist es ihnen auch wieder egal.


    1. Slender

      Ich denke die meisten kriegen das gar nicht mit sondern kaufen sich das Spiel einfach. Vor allem wurde es ja direkt Release abgeschalten,merkt keiner.


      1. Sithas

        Es geht um die Beschwichtigung des Shitstorms. Grade auf 9gag und vielen anderen seiten steht EA und SWBF2 nicht wirklich gut da. (Glaub die Youtuber feiern es auch net wirklich)

        Die Wahrscheinlichkeit, dass das Spiel weiterempfohlen wird ist zum Start nicht sonderlich hoch gewesen.


  • wintermute

    Dazu fehlt in dem Beitrag ein entscheidender Hinweis das die belgische Glücksspiel Behörde Ermittlungen wegen den lootboxen aufgenommen hat, wenn die zu dem Urteil kommen es handelt sich um Glücksspiel kommen Strafen, höhere Steuern und eine Auszeichnungs Pflicht bzw. ab 18 auf EA zu, bzw sie müssen entsprechende Lizenzen beantragen. Denke EA Anwälte stecken hinter dem Sinneswandel…


  • Vodnik

    Deaktivieren, käufer abmelken, wieder "überarbeitet" einführen.

    Sorry wer immer noch denkt EA wäre ein Samariter und will nur das beste für das Gaming als solches dem kann nicht geholfen werden.


    1. Vodnik

      Glaubt ihr ernsthaft die wollen euch jetzt was gutes tun und nicht nur die Vorbestellerzahlen ins maximum Drücken mit dieser aktion?


Comments are closed.

Zum Thema

  • Star Wars Battlefront 2: Imperator Palpatine vorübergehend entfernt – Hotfix sorgte für Balancing-Probleme

    vor 1 Woche - Wie sich aktuellen Berichten entnehmen lässt, wurde Imperator Palpatine vorübergehend aus dem Multiplayer-Shooter "Star Wars Battlefront 2" entfernt. Wie es h...
  • Star Wars Battlefront 2: Helden-Sternenjäger-Update samt Changelog veröffentlicht

    vor 2 Wochen - DICE hat für "Star Wars Battlefront 2" das Helden-Sternenjäger-Update veröffentlicht, das unter anderem den neuen Helden-Sternenjäger-Modus umfasst. Im PvP-...
  • Star Wars Battlefront 2: Roadmap veröffentlicht – EA gewährt Einblicke in Zukunftspläne

    vor 3 Wochen - Vor geraumer Zeit versprach Electronic Arts neue Inhalte zum Mehrspieler-Shooter "Star Wars Battlefront 2". Ein Fahrplan hat nun offengelegt, wann genau die Ma...
  • Star Wars Battlefront 2: Erhält in diesem Jahr die Klonkriege und zahlreiche neue Inhalte

    vor 1 Monat - Es wurden neue Inhalte für "Star Wars Battlefront 2" angekündigt. Demnach kann man sich auf die Klonkriege und zahlreiche weitere Inhalte einstellen, die im L...
  • Star Wars Battlefront 2: Termin, Trailer und Details zu den nächsten "Han Solo"-Inhalten

    vor 1 Monat - Wie Electronic Arts und DICE bekannt gaben, bekommt der Multiplayer-Shooter "Star Wars: Battlefront 2" im Zuge der "Han Solo"-Season bereits nächste Woche weit...