A Way Out: Launch angeblich erst 2019 – Doch kann das stimmen?
Erscheint "A Way Out" im kommenden Jahr oder doch erst 2019? Im Internet aufgetauchtes Promomaterial, dessen Echtheit bisher nicht verifiziert wurde, sorgt aktuell für Verwirrung. Dort ist von einem der meisterwarteten Spiele für 2019 die Rede, allerdings gibt es Ungereimtheiten.

Derzeit geistert die Meldung durch das Internet, dass „A Way Out“, das neue Spiel der „Brothers: A Tale of Two Sons“-Macher, erst 2019 auf den Markt kommen wird. Das Gerücht basiert auf Marketing-Material, das angeblich geleakt wurde. Während unklar ist, ob das Material echt ist, lässt die Grafik ein paar Fragen aufkommen. Zunächst einmal ist zu erkennen, dass mit einem Verweis auf „A Way Out“ tatsächlich von einem der „meisterwarteten Spiele“ des Jahres 2019 die Rede ist. Zugleich sind ein paar Zitate aus der Presse zu sehen. Gleiches gilt für „Fe“, das auf der Grafik ebenfalls beworben wird.

Zu beiden Spielen ist auf dem Promomaterial eine Roadmap zu sehen. Im Fall von „Fe“ beginnt sie mit der Gamescom 2017, wo eine Neuankündigung erfolgte. Weiter geht es über eine Vorstellung während einer Direktkonferenz im Januar des kommenden Jahres bis zum Release im Februar 2018. Der Eintrag zum Launch wurde um den Slogan „Fe as a must-play“ ergänzt. Auf der rechten Seite sehen wir die Umsatzerwartung für das laufende Geschäftsjahr 2018, das Ende März 2018 enden wird.

Ähnlich ist die Beschreibung von „A Way Out“ aufgebaut. Die Roadmap ist vorhanden, allerdings ist ein wesentlicher Teil der Grafik abgeschnitten. An jener Stelle ist im Fall von „Fe“ der Hinweis auf den Launch zu finden. Stattdessen sehen wir bei „A Way Out“ einen Marketing-Slogan, der zum Launch passen könnte und auf März (2018?) verweist. Auf der rechten Seite ist eine Umsatzerwartung für das laufende Geschäftsjahr integriert. Es endet wie erwähnt Ende März 2018. Sollte die Grafik tatsächlich echt sein und wir haben nichts übersehen, dann dürfte sie eher für eine Veröffentlichung von „A Way Out“ im März 2018 sprechen. Schon am 7. Dezember 2017 soll es Neuigkeiten geben.