Login

Nintendo: Baut das Unternehmen sein Mobile-Geschäft weiter aus?

Nintendo: Baut das Unternehmen sein Mobile-Geschäft weiter aus?

Aktuellen Berichten zufolge möchte Nintendo das hauseigene Mobile-Geschäft weiter ausbauen und zukünftig mehr Mobile-Titel veröffentlichen. Eine offizielle Stellungnahme beziehungsweise Best

In den vergangenen Monaten veröffentlichte Nintendo bereits verschiedene Mobile-Titel auf Basis der hauseigenen Marken.

Unter diesen befanden sich beispielsweise "Super Mario Run", "Fire Emblem Heroes" oder das kürzlich ins Rennen geschickte "Animal Crossing: Pocket Camp". Allem Anschein nach soll es mit diesen Titeln allerdings noch nicht getan sein – ganz im Gegenteil.


Nintendo Switch: Zehn Millionen Verkäufe und Vergleich mit PS4

Die Switch hat einen neuen Meilenstein erreicht. Wie Nintendo heute in einer Pressemeldung und auf Twitter bekannt gab, wurden bislang zehn Millionen Exemplare ...

Nintendo: Baut das hauseigene Mobile-Geschäft angeblich aus

Stattdessen berichten die Redakteure des Wall Street Journals unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen, dass Nintendo das hauseigene Geschäft mit den Mobile-Titeln weiter ausbauen möchte. Weitere Investitionen in externe Studios wie DeNa seien allerdings nicht geplant.

Stattdessen soll die Zusammenarbeit mit ausgewählten Studios beziehungsweise Partnern vertieft werden, um in der Lage zu sein, zukünftig noch mehr Mobile-Titel in kürzeren Abständen veröffentlichen zu können. Da sich die Verantwortlichen von Nintendo bisher nicht zu diesem Thema äußern wollten, bleibt allerdings abzuwarten, was hinter den vermeintlichen Mobile-Plänen der Japaner steckt.

Sobald weitere Details folgen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: GameSpot

Auch interessant

0   Kommentare  

Zum Thema

  • Nintendo: Hält trotz schrumpfender Toys-to-Life-Verkäuft an den Amiibos fest

    vor 2 Wochen - In den vergangenen Monaten wurden verschiedene Toys-to-Life-Produkte wie ""Disney Infinity", "LEGO Dimensions" und "Skylanders" aufgegeben. Wie Nintendo bestät...
  • Nintendo: Europa erhält eine neue Führung

    vor 3 Wochen - Bei Nintendo Europa werden ein wenig die Stühle gerückt. Satoru Shibata kehrt nach Japan zurück, während Koji Miyake ab dem 1. Juli 2018 in Europa die Rol...
  • Nintendo: Das Mobile-Geschäft soll zum festen Standbein des Unternehmens werden

    vor 3 Wochen - In dieser Woche wird der 46-jährige Japaner Shuntaro Furukawa den Posten als Präsident von Nintendo übernehmen. Wie er in einem aktuellen Statement zu verst...
  • Nintendo: Reggie bezieht Stellung zum Thema Lootboxen

    vor 1 Monat - In einem aktuellen Statement sprach Reginald Fils-Aime, der Präsident von Nintendo of America, über das Thema Lootboxen. Wie er ausführt, steht der dem Ganze...
  • Nintendo: Aktienkurs nach E3-Direct-Präsentation gefallen

    vor 1 Monat - Die E3-Präsentation von Nintendo war für Spieler, Anleger und Analysten nicht allzu überzeugend. In der Folge sank der Aktienkurs von Nintendo um sechs Proze...
    0