Nintendo Switch: In Japan erfolgreicher als die PS2
In Japan ist die Switch erfolgreicher als die PlayStation 2 gestartet. Das verdeutlicht eine Auswertung der Verkäufe, die in den ersten zehn Monaten nach dem Launch zusammenkamen.

Nintendo hat es wieder geschafft: Nach einer wenig erfolgreichen Konsole brachte das Unternehmen mit der Switch ein System auf den Markt, das die Japaner in Bezug auf die Verkäufe wieder auf Augenhöhe mit der Konkurrenz agieren lässt. Vor allem in Japan dominiert Nintendo seit Monaten die Hardware-Charts. Und der Vorsprung der PlayStation 4, die drei Jahre länger im Handel verweilt, schrumpft kontinuierlich.

Mittlerweile gibt es eine weitere Statistik zum Erfolg der Nintendo Switch auf dem japanischen Markt. Sie besagt, dass sich die Konsole in den ersten zehn Monaten besser als die PlayStation 2 (im Vergleichszeitraum) verkauft hat. Die PS2 hatte bislang den Titel der schnellstverkauften Konsole auf dem japanischen Markt. Da beide Geräte im März in den Handel kamen, lässt sich ein halbwegs aussagekräftiger Vergleich ziehen.

Während die PS2 im Launch-Monat auf 885.023 und die Switch auf 524.371 verkaufte Exemplare kam, zog die Switch in den Folgemonaten an der PS2 vorbei. Die PlayStation 2 fand in den ersten zehn Monaten nach dem Launch 3.016.662 Abnehmer, die Switch wurde bislang (bis 24. Dezember) 3.258.083 Mal verkauft. Und das Jahr ist noch nicht einmal beendet, was weitere Verkäufe nach sich ziehen dürfte. Der höhere Absatz führt natürlich zu einem höheren Interesse bei den Spielentwicklern, die sich inzwischen verstärkt der neuen Hardware annehmen.

Monat PS2 Verkäufe Switch Verkäufe
März 885.023 524.371
April 512.953 234.817
Mai 227.725 127.314
Juni 298.880 129.971
Juli 367.190 294.311
August 223.882 254.489
September 157.613 168.810
Oktober 116.440 307.138
November 62.025 372.619
Dezember 164.950 844.243 (bis 24.)
Gesamt 3.016.662 3.258.083
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.