Login

Nintendo Switch: Zehn Millionen Verkäufe und Vergleich mit PS4

Autor:
Nintendo Switch: Zehn Millionen Verkäufe und Vergleich mit PS4

Die Switch hat einen neuen Meilenstein erreicht. Wie Nintendo heute in einer Pressemeldung und auf Twitter bekannt gab, wurden bislang zehn Millionen Exemplare der Konsole verkauft. Damit befindet sich die Hardware auf Augenhöhe mit der PlayStation 4, die für den selben Meilenstein in etwa die gleiche Zeit benötigte.

Nintendo hat in Bezug auf die Switch eine neue Verkaufszahl mitgeteilt. Laut der Angabe des Unternehmens wurden bislang mehr als zehn Millionen Exemplare des Konsolen-Handheld-Hybrids an die Endverbraucher durchverkauft. Die neue Hardware von Nintendo brauchte nur rund neun Monate, um diesen wichtigen Meilenstein zu erreichen. Auch interessant: Die PlayStation 4 benötigte in etwa den gleichen Zeitraum, um auf zehn Millionen Verkäufe zu kommen.

Sony gab den Meilenstein von zehn Millionen Verkäufen am 12. August 2014 bekannt, 270 Tage nach dem US-Start der PS4 am 15. November 2013. Nintendos Ankündigung kommt nur zwei Wochen später – und zwar 284 Tage nach dem Start der Konsole am 3. März 2017. Mittlerweile hat die Sony-Hardware die 70-Millionen-Marke überschritten, was auch für die Nintendo Switch eine rosige Zukunft in Aussicht stellt.


Nintendo Switch: Square Enix möchte ältere Titel für das System umsetzen

Im Zuge eines aktuellen Statements bekundeten die Verantwortlichen von Square Enix noch einmal ihr Interesse an Nintendos Switch. Wie es heißt, sollen unter an...

Natürlich gibt es ein paar unterschiedliche Faktoren, da kein Konsolenstart wie der andere ist. Während der Launch der PS4 gestaffelt erfolgte und der japanische Markt Monate später an der Reihe war, scheint Nintendos Konsole in relevanterer Weise von Engpässen betroffen zu sein.

Der Präsident von Nintendo of America, Reggie Fils-Aimé, spricht in einer Pressemitteilung von einer großartigen Resonanz seitens der Fans und versprach, dass das Unternehmen alle Hebel in Bewegung setzen werde, um die Nachfrage im Weihnachtszeitraum befriedigen zu können. "Wie man in den Wohnzimmern der Leute, in einem Flugzeug oder in der U-Bahn sehen kann: Die Fans auf der ganzen Welt können die Nintendo Switch überall wo sie es wollen genießen", so seine Worte.

Auch interessant

40   Kommentare  

  • Muffin

    Die Ps4 hatte 16mio im ersten Jahr^^
    Trotztem gute Zahlen vor allem jetzt schon 1mio mehr wie Xbox in 12 Monaten schaffte.


      1. Noise

        Das halte ich für eine dürftige Rechtfertigung, vor Allem wenn das dann so süffisant mit Smileys gepostet wird.
        SEO-Optimierung ist für viele Redaktionen ein notwendiges Übel, das zur Finanzierung einfach eingehalten werden muss, das sehe ich ja ein. Das aber dann fast schon belehrend mit Zwinkersmiley zu rechtfertigen finde ich dann aber doch etwas zynisch, so als wäre es eine absolute Selbstverständlichkeit.
        Eure Arbeit in allen Ehren, aber ich bin sicher nicht der einzige, dem abnehmende Qualität aufgrund von Klicks sauer aufstößt.


      2. Evil Ryu

        Andy. Wieso nicht. Das Weihnachtsgeschäft beginnt doch erst und dann ist es immer noch hin bis März. Sie hat sich z.B. von September bis Dezember fast 3 Mio. Mal verkauft. Gut möglich also, dass sie das schaffen kann.


      3. Maik Seidl

        @Noise

        Mach dich mal locker. Das war ein Scherz. Bei 2.000 bis 8.000 getippten Wörtern am Tag pro Redakteur bleiben Vertipper nicht aus, zumal beim Korrekturlesen der getippte Text im Kopf ist und das Gehirn mit scannen anfängt. Der Tippfehler wurde recht zügig korrigiert. Und was hat das Ganze mit Klicks zu tun? Dein Engagement in allen Ehren, aber mit deinem oberlehrerhaften Getue und deiner mangelhaften Kompetenz bei der Erkennung von scherzhaften Bemerkungen bist du hier nicht das erste Mal übers Ziel hinausgeschossen.


      4. Noise

        Wenn das ein Scherz sein sollte, scheint er offensichtlich nicht sonderlich gezündet zu haben. Gerade als jemand, der Erfahrung aus Videospielredaktionen hat, weiß ich einfach, was für ein integraler Bestandteil die Arbeit mit SEO ist. Demnach ist es absolut nicht, in keinster Weise klar, dass du hier einen Witz reißt.

        Dass ihr Rechtschreibfehler bei all dem Content macht, den ihr täglich raushaut – geschenkt, passiert jedem Menschen, völlig normal.

        Der Vorwurf mit den Klicks dürfte deutlich sein: Nicht sehr häufig, aber immer wieder werden Überschriften etwas uneindeutiger formuliert, um einen Klick auf die News zu sichern.
        Bei fast jeder News besteht der "Bauch", also die ersten 2 Paragraphen, meist aus inhaltsleeren Sätzen, die die Zeit strecken, die der Leser auf der Seite verbringt. Die Kerninformationen, warum auf die News geklickt wird, kommen dann meist erst im dritten oder vierten.

        Ich bin halt super kritisch, und das ist auch gut so. Und wie gesagt, Fehler passieren mir in etwa so oft wie euch. 😉


      5. Maik Seidl

        Ach komm, Tippfehler scherzhaft mit SEO abzutun, ist wirklich nicht neu. In der Praxis bringt das bei so geläufigen Begriffen gar nichts, da Google ein wenig mitdenkt. Wäre es der ultimative SEO-Tipp gewesen, hätte ich ihn hier nicht ausgeplaudert. Und ich habe zusätzlich einen Smiley dahintergepackt. Im Real-Life sind meine Scherze deutlich trockener.

        Kritik nehmen wir immer gerne an, aber das war wirklich nichts. 😉


      6. Noise

        Deinen Real Life Humor kann ich nicht beurteilen, sondern nur das, was du hier schreibst, und da kam es für mich eben nicht als Witz rüber. Nevermind.

        Ich werfe dir und dem Team ja auch nicht vor, dass ihr eure Arbeit komplett für SEO-Traffic über den Haufen werft und eure Integrität opfert.
        Ich sage nur, dass man mittlerweile einfach ab und zu merkt, dass News nicht mehr so griffig und eindeutig geschrieben sind wie früher.
        Und dass ihr durchaus ein Interesse daran habt, auch abseits eurer Kernkompetenz Klicks zu generieren, wissen wir spätestens seit den Film News (da ist auch nichts Verwerfliches dran, aber leugnen könnt ihr das halt nicht).

        Tut ihr das? Auf meine Kritik mit dem Bauch der News bist du nicht eingegangen, ihr verlinkt nach wie vor kaum auf die wirkliche Originalquelle (im Journalismus eine Selbstverständlichkeit) und euer Community-Management ist eine absolute Katastrophe.

        Beschwerden sind nicht dafür da, euch in der Redaktion Vorwürfe zu machen, sondern um eine Seite zu verbessern, die mir am Herzen liegt.
        Und wenn Ihr nur nickend zuhört anstatt auch mal aktiv was zu machen, wird das eben nicht passieren.


      7. Xclouder

        @Noise "Deinen Real Life Humor kann ich nicht beurteilen, sondern nur das, was du hier schreibst, und da kam es für mich eben nicht als Witz rüber. Nevermind"

        Du bist aber sehr selbstsüchtig. Andere User sind vielleicht genau aus diesen Gründen sehr Genre auf dieser Seite. Ich z.b., mir gefällt´s hier sehr gut. Mir gefallen auch die manchmal etwas angespitzt geschriebenen News. 😉 In einem Wirtshaus will du doch auch lieber ein freundliches Umfeld und nen Humorvollen Wirt als so einen langweiligen Roboverschnitt bei dem alles korrekt wie ein Trauerspiel abläuft.


      8. Noise

        Wie ironisch, dass ich hier miserables Community Management ankreide und direkt danach ausgerechnet du auftauchst, als ob du es hättest beweisen müssen.

        Aber einfach, weil deine Argumentation so unpassend ist, hier für dich ein spannender Gedanke zum Einschlafen:
        Wenn du Spielejournalismus mit einem Wirtshaus vergleichst, dann liegt der Vergleich offensichtlich zwischen der Qualität der Artikel und dem Essen des Wirtshauses. Bevorzugst du also Haare in deinem Essen? Oder dein Fleisch nur halb durch? 😉

        Dann wünsche ich dir viel Spaß mit deinen Salmonellen, die du dann wie gewohnt im Forum weiter verbreiten kannst. 🙂


    1. Evil Ryu

      Das hast du auf Ntower auch schon gepostet, Andy. Warum gehst du denn Nintendo-Leuten da auf die Nüsse mit deinem Sony-Getrolle? Immerhin handelt es sich da primär um eine Nintendo-Seite.


  • Internetzwerg

    Verdient, die spiele sind echt nice, aber, ich habe noch nie jemand mit der Switch draußen rum laufen sehen.


    1. Sneaky_Piet

      … laufen würde ich auch nicht 😀 aber bei uns im Park gab´s schon ´n paar … Ich hock mich auch gern auf die wiese und zock … Ist ja nun möglich.


  • wintermute

    Verdient glaube nie hatte eine Konsole ein bessere Start Line Up in den ersten 9 Monaten, Konsolen verkaufen sich halt über Software und wie die sich von den anderen Mitbewerbern unterscheidet ^^


    1. vini_vici

      @wintermute
      Das stimmt. Aber Nintendokonsolen haben schon immer von Exkluviegames gelebt.
      Daher wird es spannend sein wie es weitergeht da die grössten Spjele schon Released wurden. In den nächsten paar Jahren werden kein Mario oder Zelda mehr kommen. (Pokemon lässt ja nochlänfer auf sich warten)
      Jetzt müssen die drittanbieter Spiele zeigen.

      Bin gespannt was da noch so kommt.


  • Sneaky_Piet

    YEAH … wie geil is das denn 🙂 … Tja Innovation und ein bissel Mut. sehr gut gemacht NINTENDO. Und ende nächstes Jahr die 30mio 😉


      1. vini_vici

        @Corristo
        Tut Sie nicht.
        Eine Switch ist keine Konkurrenz für die Playstation oder die Xbox. (Das war Nintendo noch nie)
        Nintendo hat seine Marken.
        Wer Content von drittentwicklern sucht kauft sich keine Switch bzw. Nintendokonsole.

        Und das ist ein Fakt.


      2. vini_vici

        @Supersmash
        Genau das meine ich. Nintendo lebt seit jeher von seinen Exklusivtiteln.
        Das zeigen auch die Verkaufszahlen einiger Titel.
        Eine Nintendokonsole kauft man sich wegen Mario und Zelda und nicht wegen Fifa oder ähnlichen Konsolenspielen.

        Daher ist meiner Meinung nach ein Vergleich mit PS/XBox auch falsch.


      3. Evil Ryu

        vini_vici es bezieht es aber gerade auf Multis. Sonst wäre die Aussage nicht der Rede wert, weil es klar ist.


      4. supersmash91

        @ vini:
        Siehe Beitrag von Ryu.

        @ Ryu:
        Jetzt hast du deinen Kopf aber gerade noch so aus der Schlinge gezogen. 😂


      5. Red Realm Rabbit

        @vini_vinci
        Quote "Eine Nintendokonsole kauft man sich wegen Mario und Zelda und nicht wegen Fifa oder ähnlichen Konsolenspielen"

        Und genau das ist hier die Grundlegend falsche Einstellung, welche (aus spielerischer Sicht) Flops wie den Game Cube, die Wii oder auch Wii U hervorgebracht hat,

        Meine Meinung: Nintendkonsolen haben Nintendospiele zu hahen + jedes "nicht 1st Party/Auftragsspiel", welches auf Sony/Microsoftkonsolen verfügbar ist plus mehr.


  • Overlord1

    Läuft bei Nintendo, schön zu sehen.

    In Japan geht das Konzept anscheinend voll auf.

    Bin mal gespannt ob Nintendo wirklich noch ein extra Handheld bringt das den 3DS dann endgültig ablösen wird.

    Exclusiv Titel ziehen halt doch, Pixelzahlen sind halt nicht für jeden das wichtigste.

    Zahlen von denen man in Redmond zeit Jahren träumt.
    Na ja vielleicht merken die es ja auch noch das man eine Konsole nicht nur mit 3rd Party füttern kann wenn man erfolgreich sein will, sondern Kunden Inhalte bieten muss die es woanders halt nicht gibt und die vielleicht auch mal abseits vom Mainstream Shooter und Rennspielen sind.

    Immerhin haben die ja schon zu spüren bekommen, das sich Gamer ungern gängeln und für blöd verkaufen lassen. (bis auf Hardcore Fanboys)


  • Nelphi

    Play Anywehre wie ich es mir vorstelle. Wirklich Anywhere: Auf der Couche, aufm Klo, Im Park, beim Arzt, im Flugzeug, im Buss und Zug. Und das mit nur einer Hardware und nem TV.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Nintendo Switch: Zukünftig 20 bis 30 Indie-Neuveröffentlichungen pro Woche geplant

    vor 1 Woche - In den vergangenen Monaten zeichnete sich ab, dass sich Indie-Titel auf Switch ungeheurer Beliebtheit erfreuen und sich auf Nintendos Konsolen-Handheld-Hybrid m...
    0
  • Nintendo Switch: Der Online-Service soll kontinuierlich ausgebaut werden

    vor 1 Woche - Im September wird Nintendos kostenpflichtiger Online-Service auf Switch starten, der für knapp 20 Euro im Jahr abonniert werden kann. Nachdem sich Nintendo zul...
    0
  • Switch: Nintendo weiterhin an Cross Play interessiert

    vor 1 Woche - Nintendo ist weiterhin daran interessiert, mit der Switch das sogenannte Cross Play zu unterstützen. Nach wie vor führt das Unternehmen Gespräche mit anderen...
    0
  • Nintendo Switch: Devolver Digital plant über ein Dutzend Ankündigungen für 2018

    vor 2 Wochen - Auch der auf Indie-Produktionen spezialisierte Publisher Devolver Digital möchte Nintendos Switch langfristig unterstützen. Wie es in einem aktuellen Tweet d...
    0
  • Nintendo Switch: Monitor-Brille lässt euch auf einem 120 Zoll-Bildschirm spielen

    vor 2 Wochen - Für die Nintendo Switch wurde eine Monitor-Brille angekündigt, die zum Preis von umgerechnet rund 176 Euro im September den japanischen Handel erreichen soll....
    0