Login

Rocket League: Frosty Fest angekündigt – winterliches In-Game Event startet in wenigen Tagen

Rocket League: Frosty Fest angekündigt – winterliches In-Game Event startet in wenigen Tagen

Die Damen und Herren von Psyonix haben sich ein neues In-Game Event ausgedacht: Dieses trägt den Namen Frosty Fest und hält einige winterliche Überraschungen bereit.

Schon beim letzten In-Game Event Haunted Hollows im abgelaufenen Oktober konnten sich „Rocket League“-Fans einige besondere Items unter den Nagel reißen. In unseren Gefilden findet das neue Event namens Frosty Fest ab dem 12. Dezember um zwei Uhr morgens, also kommenden Dienstag, seinen Anfang und endet am zweiten Januar um 19 Uhr.

Im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten die teilnehmenden Spieler Snowflakes, beim Haunted Hollows-Event waren es zum Beispiel hingegen Candy Corn, die als Währung fungierten. Die Schneeflocken erhält man, wenn man ein Online-Spiel abgeschlossen hat. Event Items, Decryptors oder die Frosty Fest-Eventboxen lassen sich über die Snowflakes erwerben. Die Eventboxen fallen auch nach einigen Online-Partien vom Himmel, außerdem ist der reguläre Kauf möglich.

Obendrein will man ein paar Sachen anders machen als beim letzten In-Game Event, man würde die Rückmeldung der Community berücksichtigen.

Quelle: Offizielle Homepage

Auch interessant

4   Kommentare  

    1. mamamia

      weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

      Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

      Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

      Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

      Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

      "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

      Auch interessant

      PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

      Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

      Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

      Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
      hier werbenRecommendations powered by plista
      3 Kommentare

      Overlord1
      Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

      Antworten
      10. Dezember 2017 , 12:23

      mamamia
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.zecv


  • mamamia

    weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

    Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

    Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

    Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

    Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
    In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

    "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

    Auch interessant

    PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

    Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

    Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

    Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
    hier werbenRecommendations powered by plista
    3 Kommentare

    Overlord1
    Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

    Antworten
    10. Dezember 2017 , 12:23

    mamamia
    In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.rtz


  • mamamia

    weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

    Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

    Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

    Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

    Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
    In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

    "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

    Auch interessant

    PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

    Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

    Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

    Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
    hier werbenRecommendations powered by plista
    3 Kommentare

    Overlord1
    Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

    Antworten
    10. Dezember 2017 , 12:23

    mamamia
    In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.rds


Comments are closed.

Zum Thema

  • Rocket League: Psyonix bestätigt ein Xbox One X Enhanced-Upgrade

    vor 7 Tagen - Wie die Entwickler von Psyonix bekannt gaben, wird intern an weiteren Verbesserungen zum hauseigenen Mehrspieler-Titel "Rocket League" gearbeitet. Zu diesen geh...
  • Rocket League: Wird wohl in Kürze in den Xbox Game Pass aufgenommen (Update Bestätigt & Verfügbar)

    vor 1 Woche - Allem Anschein nach wird der erfolgreiche Mehrspieler-Titel "Rocket League" in Kürze ein Bestandteil des Xbox Game Pass. Dies lässt zumindest der offizielle P...
  • Rocket League: Psyonix gibt Zahlen zum Spiel bekannt – PS4 hat den größten Spieleranteil

    vor 2 Wochen - Die "Rocket League"-Entwickler von Psyonix gewähren statistische Einblicke in ihr Auto-Fußballspiel. Diese zeigen unter anderem, dass der Titel vor allem auf ...
  • Rocket League: Teil 2 nicht geplant und Gratis-Weekend auf Steam

    vor 2 Wochen - Ein "Rocket League 2" wird es offenbar nicht so schnell geben. Stattdessen möchten sich die Entwickler voll und ganz auf den ersten Teil der inzwischen drei Ja...
  • Rocket League: Psyonix nennt weitere Details zum Rocket Pass

    vor 4 Wochen - Unter dem Namen "Rocket Pass" kündigten die Entwickler von Psyonix einen Season-Pass zum erfolgreichen Mehrspieler-Titel "Rocket League" an. Zu diesem wurden h...