Login

Shadow of the Colossus: Gameplay-Präsentation von der PSX 2017, Grafikvergleich und PS4 Pro-Video

Autor:
Shadow of the Colossus: Gameplay-Präsentation von der PSX 2017, Grafikvergleich und PS4 Pro-Video
PS4

Während der PlayStation Experience 2017 spielte auch das Remake von "Shadow of the Colossus" eine Rolle. Neue Gameplay-Szenen wurden zur Verfügung gestellt, die ihr euch dank eines umfangreichen Videos zu Gemüte führen könnt.

Sony Interactive Entertainment hat im Zuge der PlayStation Experience 2017 weiteres Gameplay-Material aus dem Remake von "Shadow of the Colossus" veröffentlicht. Nach dem Start des unten eingebundenen Clips seht ihr mehr als zehn Minuten an Gameplay-Szenen aus dem Spiel. Das Ganze wurde mit englischsprachigen Kommentaren versehen.

In weiteren Videos zum Remake von "Shadow of the Colossus" wird die Grafik zwischen den Konsolen PlayStation 2, PlayStation 3 und PlayStation 4 Pro verglichen. Das letzte Video widmet sich explizit der PS4-Pro-Unterstützung.

Selbst Hand anlegen könnt ihr schon bald: "Shadow of the Colossus" wird am 6. Februar 2018 für die PlayStation 4 auf den Markt kommen. Besitzt ihr das Pro-Modell der aktuellen Sony-Konsole, dann erhaltet ihr einen gesonderten Support. Auf der PlayStation 4 Pro könnt ihr zwischen einem "Cinematic Mode" (höhere Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde) und einem "Performance Mode" (niedrigere Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde) wählen. Die Details zur Pro-Unterstützung findet ihr hier.


Shadow of the Colossus: Entwickler sprechen über die grafischen Verbesserungen

Die zuständigen Entwickler von Bluepoint Games haben in einem neuen Video über die grafischen Verbesserungen gesprochen, die man am Remake des PlayStation 2-K...

"Shadow of the Colossus" entstand ursprünglich unter der Leitung von Fumito Ueda bei Team Ico. Das Remake wird jedoch von Japan Studio sowie Bluepoint Games verwirklicht und eine verbesserte Grafik, eine neue Steuerung und einige weitere Anpassungen zu bieten haben. Im PlayStation Store werden zum Preis von rund 40 Euro bereits Vorbestellungen angenommen.

Auch interessant

47   Kommentare  

    1. mamamia

      weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

      Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

      Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

      Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

      Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

      "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

      Auch interessant

      PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

      Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

      Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

      Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
      hier werbenRecommendations powered by plista
      3 Kommentare

      Overlord1
      Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

      Antworten
      10. Dezember 2017 , 12:23

      mamamia
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.gg


  • Overlord1

    Was für eine Perle der Videospielgeschichte.

    Sollte jeder nachholen der abseits von Shootern, FIFA, Action Openworld und Rennspielen was mit Videospielen anfangen kann.


    1. mamamia

      weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

      Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

      Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

      Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

      Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

      "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

      Auch interessant

      PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

      Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

      Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

      Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
      hier werbenRecommendations powered by plista
      3 Kommentare

      Overlord1
      Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

      Antworten
      10. Dezember 2017 , 12:23

      mamamia
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.zz


    1. mamamia

      weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

      Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

      Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

      Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

      Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

      "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

      Auch interessant

      PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

      Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

      Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

      Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
      hier werbenRecommendations powered by plista
      3 Kommentare

      Overlord1
      Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

      Antworten
      10. Dezember 2017 , 12:23

      mamamia
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.hh


  • Nobudget69

    Warum Shadow wenn es doch Gears und Halo gibt, die Videospiel Geschichte geschrieben haben und besser als jeder Sony Titel ist . Zitat alle Xbox Spieler hier .


      1. Sony_Exclusives

        Das es jetzt die dritte Auflage gibt, ist schon ein Armutszeugnis. Die hälfte aller PS4-Exclusives sind Remaster.

        #Abwärtskompatibilität


      2. mic46 The old Gamer

        @Sony_Exclusive,
        jeder weiss es hier, du bevorzugst die "Abwertskompatibilität".
        Aber wird es denn nicht langsam langweilig, sich dauernd zu wiederholen?.
        Müsstest doch selber merken, das keiner mehr wirklich diese Frase eine Beachtung schenkt.


      3. Sony_Exclusives

        @mic

        Mir geht halt diese bewusste Hinnehm-Abzock-Mentalität auf den Sack. Wenn sich die Sony-Community mal etwas kritischer verhalten würde, gäbe es diese nicht.


      4. mic46 The old Gamer

        @Sony_Exlusive,
        verstehe schon was du meinst, nur da stösst du hier auf Taube Ohren *Leider*.
        Sollte auch keine Kretik sein, sondern mehr als Tipp zu sehen.

        Wenn man als blauer oder grüner was "negatives sagt" egal das ist dann Defenitiv getrolle. Man ist in einer Schuplade um kommt da schwer wieder raus.

        Merke ich doch selber. Dein Satz" Ich mochte dich noch nie, aber langsam wirst du mir Sympatisch" zeigt mir nur das ich auch in so einer Stecke, weil kann mich nicht daran erinnern dich jetzt Krass angegangen zu haben. Aber da habe ich mich selber reingebracht.


      5. Sony_Exclusives

        Naja, man liest halt immer mit und ich verstehe nicht, dass man eine Firma um jeden Preis verteidigen muß, vor allem wenn man selbst ja gar nichts davon hat. Für mich ist das so, man sollte in den Laden gehen und vorher drüber nachdenken, was man für Interessen hat und dann eine Entscheidung treffen. Bei einigen hier hab ich das Gefühl, es reicht wenn ein Symbol auf einem Produkt ist. Und ja, auch dich hab ich dazu gezählt. Irgendwas ist aber seit neuestem anders an Dir. Du scheinst……..vernünftiger zu sein. Warum auch immer, aber ich mag das. Der Ein oder Andere hier kann sich ein Beispiel an dir nehmen.
        Übrigens, nicht das Missverständnisse aufkommen, Windows10 geht mir momentan tierisch auf den Sack und was MS mit seiner Handy-Sparte angestellt hat ist eine absolute Katastrophe, aber die Box haben sie (, auch dank der positiven Entwicklung durch Phil Spencer) sehr gut hin bekommen.


      6. mic46 The old Gamer

        @Sony_Exclusive,
        Wenn jetzt ein richtiger Fan sein Hobby verteidigt ob jetzt Sony oder MS, spricht für mich nichts dagegen, kommt halt auf den Ton an.
        Nur stellt sich mir die Frage, wer ist ein Fan und wer ist nur auf Stress aus.
        Dies rauszufiltern stellet sich mir als fast unmöglich dar.

        Wenn ich zwischen deinen Zeilen Lese, merke ich das Du ein echter Fan der X bist und Du dein Hobby magst. Klar ist dann auch, das wenn jemand dieses in den Dreck zieht dir Sauer aufstösst, bedenke aber dass die meisten hier sich lieber dem Trollen hingeben als Sachlich zu bleiben. Bezweifle sogar dass viele hier das Hobby Konsole nachgehen.

        Klar bin ich ein bekennender Sony-Playstation Fan, aber nicht von Sony selbst.
        Lass mich auch"nicht mehr" beirren von dem trollgelaber, dass mich gleich zu deiner nächsten Aussage hinführt "was hat sich an mir gändert" ganz einfach, habe dass Trollen aufgehört und diskutiere lieber mit einem Box’ler, weil der genauso ein Gamer ist wie ich und darum geht es doch um Gaming und nur um eine schnöde Konsole, denn jeder kann beide haben und somit immer richtig liegen und alle Vorzüge geniessen, wenn man dann will.

        Weil gibt kein Gesetz dagegen alle Konsolen zu haben, damit ist der "Konsolen Krieg" den nur die Trolle führen, in meinen Augen null und nichtig.

        Von daher, bleib Locker und lass dir dein Hobby Xbox nicht madig machen.


    1. mamamia

      weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

      Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

      Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

      Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

      Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

      "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

      Auch interessant

      PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

      Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

      Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

      Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
      hier werbenRecommendations powered by plista
      3 Kommentare

      Overlord1
      Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

      Antworten
      10. Dezember 2017 , 12:23

      mamamia
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.uu


  • mamamia

    weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

    Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

    Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

    Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

    Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
    In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

    "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

    Auch interessant

    PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

    Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

    Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

    Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
    hier werbenRecommendations powered by plista
    3 Kommentare

    Overlord1
    Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

    Antworten
    10. Dezember 2017 , 12:23

    mamamia
    In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.tt


  • Xtra-Long-Chili-Cheese

    Jammert ständig das die Xbox Leute hier haten aber provoziert es immer wieder, selber Schuld sag ich da mal 🙂


    1. mamamia

      weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

      Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

      Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

      Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

      Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

      "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

      Auch interessant

      PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

      Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

      Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

      Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
      hier werbenRecommendations powered by plista
      3 Kommentare

      Overlord1
      Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

      Antworten
      10. Dezember 2017 , 12:23

      mamamia
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.kee


      1. mamamia

        weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

        Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

        Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

        Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

        Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
        In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

        "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

        Auch interessant

        PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

        Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

        Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

        Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
        hier werbenRecommendations powered by plista
        3 Kommentare

        Overlord1
        Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

        Antworten
        10. Dezember 2017 , 12:23

        mamamia
        In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.gui


    2. mamamia

      weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

      Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

      Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

      Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

      Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

      "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

      Auch interessant

      PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

      Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

      Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

      Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
      hier werbenRecommendations powered by plista
      3 Kommentare

      Overlord1
      Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

      Antworten
      10. Dezember 2017 , 12:23

      mamamia
      In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.64f


  • mamamia

    weniger neue Informationen zum recht ungewöhnlichen Projekt verraten.

    Unter anderem verweisen die Entwickler von Media Molecule darauf, dass sich "Dreams" aus insgesamt drei Stories zusammensetzt, die zu einer gesamten Erzählung verbunden werden. Die Kampagne des Spiels basiert auf dem Traum eines Charakters und die Dinge sollen einen Sinn ergeben, sobald ihr in "Dreams" weiter voranschreitet. Gespielt werden kann die Kampagne übrigens allein oder kooperativ mit einem Freund.

    Außerdem ist von einem Autosurf-Feature die Rede, das drei von der Community erschaffene Stories herauspicken und diese zu einer Kampagne zusammenführen kann, die dem Original von Media Molecule ähnelt. Erstellt ihr selbst einen Spielabschnitt bzw. einen Traum, dann könnt ihr der Community die Erlaubnis erteilen, daran mitzuarbeiten. Vergeben werden im Spiel Erfahrungspunkte für verschiedene Rollen, darunter Animator, Künstler oder Spieler.

    Dreams: Infos zum TGA-Trailer und zur Beta

    Media Molecule hat auf der PlayStation Experience 2017 weitere Details zu "Dreams" verraten. Dabei wurde unter anderem die kurz zuvor veröffentlichte TGA-Präs…
    In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.

    "Dreams" wird das Virtual Reality-Headset PlayStation VR unterstützen, allerdings nicht direkt zum Launch. Das Feature soll allerdings schnellstmöglich integriert werden. PlayStation Move benötigt ihr für eure Spielsessions nicht. Der DualShock 4-Controller reicht aus.

    Auch interessant

    PlaySta­tion Store: Diese Spiele erscheinen in…

    Bayo­netta 2: Special Edition der frisch ange­kün­…

    Death Stran­ding: Hideo Kojima präsen­tiert einen…

    Days Gone: Erscheint 2018 und soll sich nicht mit…
    hier werbenRecommendations powered by plista
    3 Kommentare

    Overlord1
    Klingt interessant bin gespannt was da alles so von der Community erschaffen wird, da gab es ja schon richtig tolle Sachen in LBP.

    Antworten
    10. Dezember 2017 , 12:23

    mamamia
    In "Dreams" trefft ihr auf Tutorials, die euch dabei behilflich sind, die Mechaniken des Titels zu verinnerlichen. Bei den Tutorials handelt es sich um nicht ganz fertig gestellte Träume, die ihr komplettieren sollt. Einige dieser Lern-Level sind sehr einfach aufgebaut. In einem müsst ihr beispielsweise nur Fische in ein Aquarium packen. "Dreams" unterstützt selbsterstellte Musik, die ihr mit einer Audio-Suite erschaffen könnt. Und sollten andere Spieler eure Kreationen nutzen, dann erhaltet ihr Belohnungen.kfe


  • Nobudget69

    Wer ist denn dieser Zitat Typ jedes mal? Er zerstört ein gutes Gespräch zwischen Trolle und Trolle.


  • Zak McKracken

    Wundert mich das einige diese Pehrle wirklich nachholen müssen 🤓
    Sowas wird doch eigentlich immer von allen Zonyfens gespielt? 👋
    Bestimmt bei vielen durch das jährliche Fifa am Popes vorbeigegangen und die anderen emotionahl tief davon berührten hatten bestimmt vergessen genug davon schwärmen vor lauter Glückseeligkeit 🐒


    1. mic46 The old Gamer

      @Zak,
      was hast eigendlich immer mit Fifa..nach dem 98’er is dieses Ding doch keine Rede mehr wert. Paradebeispiel wie man ein Game kaputt macht.

      Zum Thema, habe dieses Spiel auch nicht gezockt, warum nur?.


      1. Zak McKracken

        Das ist halt was die Gamer zocken und das hier ist doch ein Forum für Gamer oder nicht? Ich schätz mal Fifa interessiert bestimmt auch viel mehr Spieler wie z.B. Verkaufszahlen oder dieses Shadow of Kohlossus Spiehl oder nicht? Das ist bestimmt nicht so schlecht aber zum unter die Nase reiben taugt dahs nicht viel.


      2. mic46 The old Gamer

        @Zak,
        meine Frage sollte jetzt nicht als Kretik rüberkommen, mir fällt halt auf, das du Fifa sehr oft zu anderen Themen hineinbeziehst. Nur deshalb die Frage.


      3. Zak McKracken

        Es passt einfach zu der Thematik wenn es heißt auf der Xbox gibt es keine Spiele, Fakt ist aber das es die wichtigen Spiele gibt. Deswegen kram ich es immer hervor.


      4. mic46 The old Gamer

        @Zak,
        naja solche pseudo Aussagen schenke keine Beachtung, frage mich dann immer, wenn die Box KEINE Spiele hat, was machen 35 Mio denn mit der Box.
        Das halt ne Bumerang Aussage, wenn Multis keine Spiele sind, dann hat die Playstation auch keine mehr, ausser die Exclusiven wie bei der Box.

        #EinTeufelsKreis.


      5. Zak McKracken

        Siehste @Mic, wir sprechen die selbe Sprache. Immer plump zu behaupten das man nur auf der Blauhen Lager Seite spielen kann ist totaler Schwachsinn und deswegen muss ich immer hervorheben das die Gamer dieser Erde immer wieder diese Games spielen wollen und der Rest ist nur nettes Beiwerk. Man kann natürlich auf beiden Seiten gut zocken und vielleicht hat Sony auch mehr Individualität und Auswahl aber es bedeutet deswegen nicht gleichzeitig auch die besseren oder wertvolleren Beiträge für die Gamerschaft zu haben.


      6. mic46 The old Gamer

        @Zak,
        Dito, zumal bei den Exclusiven nur der eigene Geschmack zählt und nicht jene die einen andern haben. Wobei ich denke, das der eine oder andere auch mal "neidisch" zu anderen Konsole blickt..


      7. VincentV

        Naja dennoch muss man nicht immer der jenige sein der mit Rumblödeln anfängt Zak 😀

        Fifa hab ich gern noch auf PS2 gespielt. Wo es nicht zu nem Pack Opening Game verkommen war. Und CoD verkauft sich gut weil Shooter ja so "cool" sind.
        Aber da könnte man ja als Firma hingen und Shooter entwickeln die sich abheben. So wie es Bioshock getan hat. Und auch Crysis hatte sein stärken (nicht nur in der Grafik).
        Was das angeht kam halt lange kein besonderer Shooter mehr raus.


      8. Zak McKracken

        @ Vincent

        Ich bin doch nur auf den Unfug da oben eingestiegen 🤓

        Und mit Titanfall, Wolfenstein, Prey wird man doch ganz gut bedient in letzter Zeit. Ich kann mich überhaupt nicht beschweren.


      9. VincentV

        Halo mochte ich Teil 1, Titanfall ist mir leider zu BF ähnlich.
        Wolfenstein und Prey muss ich noch spielen. Aber das geht wohl schon die richtige Richtung.

        Ich bräucht aber halt mal son Fantasy Shooter. Eben wo Bioshock schon etwas ansetzte.


      10. Zak McKracken

        Dishonored kommt ganz gut dafür in Frage finde ich, falls du es nicht kennst. Ist für mich persönlich ein würdiger Bioshock Nachfolger.


    2. Zak McKracken

      @ Mic
      Na klar schaut man auch mal auf die andere Seite aber es ist halt nicht so das die einen nur gute Spiele haben und die anderen gar keine. Eher ist es so das man auf beiden Seiten eh immer fast dasselbe spielt 😃


      1. mic46 The old Gamer

        @Zak,
        jup, sehe ich auch so. Bei mir ist das so, damals hat mich die PS1 sehr beeindruckt, was mich von meinem Liebling Nintendo weggelockt hat. Auch die Beständigkeit von Sony " mal von der PS3 am Anfang mal abgesehen" hat mich nie an der Qualität zweifeln lassen.

        Das was Sony damals geschafft hat" Konsolenwechsel"hat MS eben nicht bei mir geschafft.

        Zumal hat MS am Anfang mit der One Mist gebaut, das sogar viele Box’ler wechselten. Aber mittlerweile steht die One viel besser da als am Anfang.

        Die Playstation lebt auch viel durch ihren Kultstatus, die sie sich über Jahre erarbeitet hat, ein Fakt der oft vergessen wird.

        Ist wie in der Formel 1, Mercedes gewinnt alles und trotzdem ist Ferrari das Maß aller Dinge, Kult halt.


      2. Zak McKracken

        @Mic
        Wenn wir aber ehrlich sind hatten wir doch damals keine andere Wahl als von Nintendo auf Sony zu wechseln. Die Games waren einfach viel erwachsener als bei Nintendo und Alternativen gab es keine. Und mit der Playstation hat Sony mein Gaming wirklich verändert zu der Zeit, zumindest was die Inhalte angeht, aber heute…?Auflösungsblabla und Spielevergleich ist das was man hört aber real tut sich da niemand mehr besonders hervor. Und für mich persönlich hat nur die PsOne einen gewissen Kultstatus. Mittlerweile kann ich doch alle meine Lieblingsgames auf der Microsoft oder der Sony Konsole daddeln und da tut sich keine wirklich relevant hervor. Mir ist es auch Lax welche sich am Ende mehr verkauft hat. Dafür bin ich wohl noch zu klein zu um das zu verstehen 🤓


      3. mic46 The old Gamer

        @Zak.
        Dito,
        zu klein?, also hast Du damals als Embryo denn Konsolenwechsel durchgeführt?
        Boah…dass nenn ich mal ne Glanzleistung.👌😉


      4. Zak McKracken

        Der Respekt gebührt da eindeutig meiner Mutti, auch wenn sie als Se Tru Gamer nicht ganz frisch zu sein scheint 🤓


  • FriendlyPixel

    Solche Spiele zählen für mich! (auch wenns nen Remake ist)
    The Last Guardian war auch sehr episch und die Musik *-* !
    Japan <3


Comments are closed.

Zum Thema

  • Bluepoint Games: Weiteres Remake nach Shadow of the Colossus in Arbeit

    vor 4 Monaten - Bluepoint Games hat bestätigt, dass innerhalb des Unternehmens an einem weiteren Remake gearbeitet wird, das einen größeren Umfang als "Shadow of the Colossu...
    All
    43
  • Shadow of the Colossus: Accolades-Trailer fasst die positiven Pressestimmen zusammen

    vor 5 Monaten - Seit wenigen Tagen ist "Shadow of the Colossus" für die PlayStation 4 erhältlich. Der frisch veröffentlichte Accolades-Trailer fasst die positiven Stimmen de...
    PS4
    7
  • Shadow of the Colossus: Der offizielle Launch-Trailer zum Fantasy-Abenteuer

    vor 5 Monaten - Ab morgen wird "Shadow of the Colossus" in Europa erhältlich sein. Der offizielle Launch-Trailer stimmt auf den nahenden Release ein.
    PS4
    1
  • Shadow of the Colossus: Neues Video befasst sich mit den Arbeiten am Soundtrack

    vor 6 Monaten - Sony Interactive Entertainment präsentiert ein weiteres Video zum in wenigen Tagen erscheinenden Action-Adventure "Shadow of the Colossus". Dieses Mal befasst ...
    PS4
    1
  • Shadow of the Colossus: Die Entstehung der Kolosse im Video und Story-Trailer

    vor 6 Monaten - Um euch noch einmal auf den nahenden Release von "Shadow of the Colossus" einzustimmen, wurde ein weiteres Video zur Neuauflage veröffentlicht. Dieses Mal rüc...
    PS4
    3