Login vorübergehend deaktiviert.

Anthem: Release erst 2019 – Neues Battlefield in diesem Jahr

Autor:
Anthem: Release erst 2019 – Neues Battlefield in diesem Jahr

BioWares "Anthem" wird später als erwartet auf den Markt kommen. Erst im kommenden Jahr soll der Launch erfolgen. In diesem Jahr ist hingegen mit einem neuen "Battlefield" zu rechnen. Die Verzögerung im Fall von "Anthem" basiere allerdings nicht auf Entwicklungsproblemen. Vielmehr sieht Electronic Arts den Titel in einem ruhigeren Quartal besser positioniert.

Da haben die Quellen von Kotaku wohl recht behalten: Nachdem sie kürzlich darauf verwiesen, dass die Veröffentlichung von "Anthem" in diesem Jahr unrealistisch sei, erfolgte offenbar die offizielle Bestätigung von Electronic Arts. In einem Tweet verweist Sarah E. Needleman, Journalistin beim Wall Street Journal, auf ein Dokument innerhalb des Dow Jones Newswire, in dem es unter anderem heißt, dass "Anthem" erst 2019 auf den Markt kommen wird. Das gilt für PlayStation 4, Xbox One und PC. Bisher war von einem Launch im Herbst 2018 die Rede.

Im besagten Dokument heißt es: "Electronic Arts hat mitgeteilt, dass es jetzt den Plan gibt, Anthem, ein Online-Multiplayer-Action-Spiel aus dem BioWare-Studio, Anfang 2019 statt wie ursprünglich geplant im Herbst 2018 zu veröffentlichen. Das Unternehmen dementiert einen Bericht der Videospielseite Kotaku, in dem Anfang des Monats behauptet wurde, die Änderung würde darauf zurückzuführen sein, dass die Entwicklung hinter dem Zeitplan zurückgeblieben sei. Stattdessen plant EA, im Oktober ein neues Battlefield-Spiel zu veröffentlichen. Und das Unternehmen geht davon aus, dass Anthem auf mehr Aufmerksamkeit stoßen könne, wenn es in einem ruhigeren Quartal herauskommen würde."


Anthem: BioWare unter Druck, Verschiebung und Dragon Age 4 mit Live-Diensten – Gerücht

Den Insider-Quellen von Kotaku zufolge steht BioWare während der Entwicklung von "Anthem" gewaltig unter Druck, da der Titel unbedingt ein Erfolg werden muss. ...

Zu gegensätzlichen Berichten betonte EAs Finanzchef Blake Jorgensen gegenüber dem WSJ: "Die Leute versuchen, eine Story zu schaffen." Um eine klassische Verschiebung soll es sich nicht handeln. Die spätere Veröffentlichung von "Anthem" hat demnach markttaktische Gründe. Zum neuen "Battlefield" ist hingegen nicht allzu viel bekannt. Beispielsweise ist die Frage offen, ob uns das neue "Battlefield"-Spiel wieder in ein klassisches Setting schicken wird, beispielsweise in den Zweiten Weltkrieg.

Auch interessant

Zum Thema

  • Anthem: Im Multiplayer soll weiterhin eine echte Geschichte geboten werden

    vor 2 Wochen - In einem neuen Blog-Eintrag hat der BioWare General Manager Casey Hudson betont, dass man die Geschichte und den Multiplayer in "Anthem" in Einklang bringen wir...
  • Anthem: Release im März bestätigt – EA möchte noch keine Verkaufsprognose abgeben

    vor 3 Wochen - Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts grenzte Electronic Arts den Release-Zeitraum von "Anthem" ein. Darüber hinaus räumte das Unternehmen ein, dass die ...
  • Anthem: BioWare bereitet das Spiel für den E3-Auftritt vor

    vor 4 Wochen - BioWare ist schwer damit beschäftigt, "Anthem" für die E3 2018 beziehungsweise das begleitende EA Play-Event vorzubereiten. Das soll keine negativen Auswirkun...
  • Anthem: Kein Grafik-Downgrade laut BioWare

    vor 1 Monat - Die im Enthüllungstrailer von "Anthem" gezeigten Szenen stellen offenbar den aktuellen Stand der Grafik dar. Und der Beweis soll schon bald erbracht werden. Ge...
  • Anthem: Casey Hudson spricht über die Lehren, die man aus "Mass Effect Andromeda" gezogen hat

    vor 1 Monat - BioWare ist aktuell mit der Entwicklung von "Anthem" beschäftigt. Der kooperative Actiontitel soll im nächsten Jahr für die Konsolen und den PC erscheinen. A...