Login

Dead Space: Kauf der Marke wäre "nicht günstig" – Laut Ex-Art Director zu hohe Investitionen seitens EA

Dead Space: Kauf der Marke wäre "nicht günstig" – Laut Ex-Art Director zu hohe Investitionen seitens EA

"Dead Space"-Fans müssen geduldig sein: 2013 kam der letzte Output der Riege auf den Markt. Dass die Entwickler die Produktion selber, unabhängig vom Hersteller EA, in die Hand nehmen, ist jedoch unwahrscheinlich.

Eigentlich wollte Ian Milham, der sich von Januar 2006 bis Oktober 2012 bei den im Oktober letzten Jahres von EA dicht gemachten „Dead Space“-Machern Visceral Games als Art Director verantwortliche zeichnete, nur ein Artwork einer talentierten Kollegin über Reddit teilen. Doch die Diskussion weichte ab und landete schließlich bei EA und dessen Besitz der Science-Fiction-Marke.

Da die Anhängerschaft seit gut fünf Jahren auf einen frischen Ableger wartet, fragte ein Nutzer, ob die Entwickler Electronic Arts die Marke nicht abwerben könnten. Da EA jedoch „hunderte Millionen“ für „Dead Space“ über die Jahre ausgegeben hat, hier also viel Geld drinsteckt, werden sie ihre IP nicht so günstig von der Leine lassen.

Auf die Nachfrage, ob man sich nicht mit einem anderen Entwicklerteam zusammenschließen könne und dann anteilig an den Verkäufen mitverdient, entgegnete Milham, dass es ein „interessantes ‚Was wäre‘“ sei. Er führt jedoch fort: „Ich habe noch nie von einem Publisher gehört, der IP lizensiert wie, sagen wir wie ein Bücher- oder Film-Markeneigentümer es tut. Die Sache ist, es müsse ein anderer Publisher sein, der die Lizensierung macht, andernfalls ist es ein Standard-Entwicklergeschäft.“

Quelle: PlayStation Lifestyle

Auch interessant

10   Kommentare  

  • Noise

    Puh, aus der Überschrift wird man ja mal gar nicht schlau.
    Auch das Zitat am Ende dürfte gerne seitens des Redakteurs etwas erklärt werden.
    Vielleicht stehe ich ja auch gerade auf dem Schlauch, aber für mich liest sich die News eher unverständlich.


  • Bjoern

    Die Einzigen die dran schuld sind sind. EA. Teil war so genial gewesen. Teil 2 war schon nur Mittelmaß. Und der 3 hat mich überhaupt nicht mehr interessiert.


  • Pitbull_Monster

    Frag mich was ihr gegen den 2.Teil habt? Ich fand den gut, so gut, dass ich es non Stop durchgespielt hatte. Der dritte Teil war aber mies, da hat man gemerkt, dass EA mehr Geld aus der Marke raus holen wollte.


  • r3d

    EA hat haufenweise Studios gefressen und legendäre Spiele Reihen zerstört, Visceral ist nur ein Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit.

    Dead Space war hammer und das dato beste Survival Horror Spiel seit Shinji Mikamis letztem Resident Evil Ableger.

    Teil 2 war bereits deutlich schwächer und kompensierte fehlende Atmo durch Action. Teil 3 war dann am Nullpunkt angelangt…mit ständig spawnenden Gegnerwellen und stumpfem geballer. EA wollte in diese Richtung gehen, nicht Visceral. Das hat der Reihe alles genommen, was sie von anderen abhob und zu einer 08/15 Ballerorgie verkommen lassen.


  • wintermute

    Schade um die Marke, ich habe die beiden ersten Teil eigentlich genossen, auch weil es in der letzten Gen nicht so viele Horror Titel gab.
    Eigentlich wenn man so zurück blickt um so verwunderlich das es SWBF2 Disaster gegeben hat, eigentlich hätte mit dem Dead Space 3 Disaster EA lernen müssen wie man einen Titel mit Micro Transaktionen an die Wand fahren kann. Den dritten Teil hatte ich seiner Zeit genau deshalb mir nicht gekauft. Spielen den gerade so schlecht ist er gar nicht für ein last gen Titel.


  • MIRRORS EDGE

    Zumindest ein Remaster von Teil 1+2 wäre schon geil. Teil 3 Shooter Space kann man gerne weglassen!


Comments are closed.

Zum Thema

  • Dead Space: Derzeit kostenlos auf Origin erhältlich

    vor 5 Monaten - Derzeit haben PC-Spieler die Möglichkeit den Survival-Horror "Dead Space"  kostenlos bei Origin abzustauben. Somit sollte man einen Blick in den Onlinestore w...
    PC
    6
  • Dead Space: Visceral Games hat Interesse an einem weiteren Ableger

    vor 3 Jahren - Wie uns die Entwickler von Visceral Games wissen ließen, haben sie definitiv Interesse daran, auf kurz oder lang an einem neuen "Dead Space"-Abenteuer zu arbei...
  • Dead Space: Horror-Kult-Titel ab sofort kostenlos auf Origin verfügbar

    vor 4 Jahren - Bis zum 20. Januar kann "Dead Space" auf EAs Download-Plattform Origin kostenlos heruntergeladen werden.
    PC
    0
  • Dead Space: EA glaubt an die Rückkehr der Horror-Serie

    vor 4 Jahren - Aktuell arbeiten die Entwickler von Visceral Games mit Nachdruck an der Fertigstellung von “Battlefield: Hardline”, das im veröffentlicht wird. Aber auch "...
  • Dead Space: Derzeit kostenlos auf Origin erhältlich

    vor 4 Jahren - Das erste "Dead Space" hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, doch falls ihr bisher noch keinen Blick auf den Titel werfen konntet, habt ihr dank Origin di...
    PC
    8