Login

God of War: Sony wollte die Marke ruhen lassen – PS4-Reboot erforderte Überzeugungsarbeit

Autor:
God of War: Sony wollte die Marke ruhen lassen – PS4-Reboot erforderte Überzeugungsarbeit
PS4

Das neue "God of War" hätte es gar nicht geben sollen. Sony hatte die Absicht, die Reihe zunächst ruhen zu lassen. Der "God of War 2"-Director Cory Barlog war es, der beim Publisher für Überzeugungsarbeit sorgte. Das Ergebnis ist inzwischen bekannt.

In diesem Jahr erscheint ein neues "God of War", das euch im Gegensatz zu den Vorgängern in die nordische Mythologie versetzt. Es hätte aber auch ganz anders kommen können. Denn Sony hatte die Absicht, die Marke eine Weile ruhen zu lassen. Denn das zuletzt veröffentlichte Spiel "Ascension" enttäuschte sowohl kommerziell als auch in Bezug auf die Kritiken.

Wie der neusten Ausgabe der Game Informer zu entnehmen ist, war eine ernsthafte Überzeugungsarbeit notwendig, um der Franchise eine weitere Chance zu geben. "Viele Leute in der gesamten Firma wollten [God of War] auf Eis legen und sich ausruhen lassen", so der Sony Santa Monica-Chef Shannon Studstill in einem Gespräch mit der Zeitschrift.

Der "God of War 2"-Director Cory Barlog setzte allerdings alles daran, ein Konzept zu entwickeln, mit dem das Interesse an der Marke wiederbelebt werden kann, was sowohl für die potentiellen Kunden als auch für den Publisher Sony gilt. "Selbst bei den ersten Pitches, die ich gab, war noch immer diese 'Du musst mich jetzt wirklich davon überzeugen, noch einen Ableger zu machen'-Haltung vorhanden."


God of War: Kämpfe, Upgrade-System, Waffen und Ideen für die Zukunft

In diesem Jahr wird die Veröffentlichung von "God of War" erfolgen. Während der genaue Termin noch aussteht, brachte das englischsprachige Spielemagazin Game ...

Während "God of War" in den USA stets auf ein großes Publikum stieß, war das Interesse in anderen Regionen kleiner. Vor allem in Europa wurde die Reihe zuletzt von den großen First-Party-Franchises wie "Uncharted" und "The Last of Us" in den Schatten gestellt. Barlog glaubt, dass der neue Teil die Serie größer machen wird als je zuvor. "Ich möchte, dass dieser Titel viele Menschen erreicht. Ich möchte, dass das Spiel auf der Ebene der Uncharted- und Assassin’s Creed-Spiele agiert", so seine Worte. "Wir wollen diese Franchise groß werden lassen."

Der recht große Umfang des neuen "God of War" könnte dabei behilflich sein. Zuletzt war von einer Spielzeit von bis zu 35 Stunden die Rede. Auch wurden inzwischen Nebenmissionen sowie freischaltbare Kostüme bestätigt. Weitere Meldungen zu "God of War" halten wir in unserer Themen-Übersicht für euch bereit.

Auch interessant

10   Kommentare  

  • Ghostface

    God of War ist auch heute noch ein echtes Brett. Die Resonanz ist nachwievor gewaltig. Und solange die Marke alle paar Dekaden neue Akzente zu setzten vermag, ist doch alles in Butter. Ich jedenfalls freue mich mega auf das frische GoW. 😊


  • Muffin

    Exakt so ist damals Sonys Playstation entstanden,da brauchte es auch Überzeugungsarbeit seitens Kutaragi, der Rest ist Geschichte.


    1. The ultimate Player

      Gut, dass der Mann so überzeugend ist.
      Wäre jetzt aber langsam mal nicht schlecht einen offiziellen Erscheinungstermin für das Spiel zu nennen.


      1. TheTrueGamer

        @Player Muss eig. in jedem neuen Newsartikel zu GoW über das Releasedatum geflennt werden? Die werden es schon nennen wenn es soweit ist… Meine Güte, Geduld ist eine Tugend weisst du.


    2. ByteMe

      @Muffin
      Wobei man bei der Entstehung der PlayStation wohl eher Nintendo "danken" muss. Ohne big N hätte die wohl nie das Licht der Welt erblickt. ^^


      1. The ultimate Player

        @TheTrueGamer
        Oh verzeih, dass ich mich halt auf das Spiel freue und nach über einem Jahr jetzt auch gerne mal erfahren würde, wann es erscheint. Und falls du mit der Tugend der Geduld gesegnet bist, freu dich doch. Ich bin es zugegeben nicht.


  • Nobudget69

    Ganz ehrlich, mir gefiel das Ende und ich bin nach wie vor gespannt wie sie das erklären wollen, warum kratos überlebt hat und was aus Griechenland usw. Geworden ist.

    Die Spiele sind natürlich zeitlos und heute noch absolute Bretter. Gow3 sieht heute nach 9 Jahren noch fanatisch aus.


  • Bjoern

    Ne ich finde das gut das sich SM und Sony noch zeit lassen Bis es erscheint. Ich hoffe sogar das die den finalen Releasedatum. Mit dem Goldstatus zusammen, bekannt gegeben.


  • Overlord1

    Ascension war damals echt ein Griff ins Klo.

    Beim neuen Ableger bin ich aber ziemlich guter Dinge mit Barlog am Ruder.

    Tomb Raider hat der Reboot mit ihm ja auch sehr geholfen und die IP zeitgemäß gemacht.


Comments are closed.

Zum Thema

  • God of War: Aktuelle Stellenausschreibung deutet ein neues Projekt an

    vor 3 Stunden - Könnten sich die Sony Santa Monica Studios hinter den Kulissen auf die Entwicklung eines neuen "God of War" vorbereiten? Eine aktuelle Stellenausschreibung des...
    PS4
    0
  • God of War: Netflix-Serie nicht in Arbeit – Cory Barlog zeigt Interesse

    vor 1 Woche - "God of War" wird vorerst nicht auf Netflix zu sehen sein, was sich vielleicht in absehbarer Zeit ändern könnte. Nachdem der "God of War"-Director Cory Barlog...
    0
  • God Of War: Königreich Vanaheim & aus dem Spiel entfernter Gegnertyp – Designer veröffentlichen Konzeptbilder

    vor 2 Wochen - Zwei Designer von Sony Santa Monica gewähren besondere Einblicke: Bei vielen Inhalten fällt schon mal die ein oder andere Sache aus einem Spiel. Konzeptbilder...
    PS4
    0
  • God of War: Kratos und Atreus zeigen sich im neuen "Father and Son"-Trailer

    vor 1 Monat - Mittlerweile ist das gefeierte Action-Adventure "God of War" sein rund zwei Monaten exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich. Passend zum US-amerikanischen V...
    PS4
    0
  • God of War: New Game Plus-Modus angekündigt

    vor 1 Monat - "God of War" wird einen New Game Plus-Modus erhalten, wie Sony auf der E3 2018 mitgeteilt hat. Er soll mit einem Patch den Weg in das Spiel finden. Weitere Einz...
    PS4
    0