Login

Nintendo Direct Show: Heute Mini-Ausgabe mit Dark Souls Remastered für Switch – Gerücht

Autor:
Nintendo Direct Show: Heute Mini-Ausgabe mit Dark Souls Remastered für Switch – Gerücht

Die Gerüchte rund um eine neue Direct-Show von Nintendo haben recht kuriose Reaktionen hervorgerufen. Größere Teile der Spieleindustrie haben sich den Hinweisen, die derzeit von Nintendo gestreut werden, angeschlossen. Und tatsächlich soll heute eine Direct-Show ausgestrahlt werden. Das möchte Kotaku von nicht näher genannten Quellen erfahren haben.

Seit Wochen macht das Gerücht die Runde, dass Nintendo im Januar eine heiß erwartete Direct-Show mit allerlei Neuigkeiten zur Nintendo Switch veranstalten wird. Das war bisher nicht der Fall und sorgte in der Vergangenheit für recht spekulative Meldungen. Dementieren wollte Nintendo die Gerüchte bislang nicht. Ganz im Gegenteil. Mit einer Reihe von Tweets, die ihr weiter unten vorfindet, feuerte das Unternehmen den Hype nochmals an.

Mini Direct-Show in den kommenden Stunden?

An anderer Stelle behauptet die Internetseite Kotaku, dass es heute tatsächlich einige Neuankündigungen von Nintendo geben wird. Laut der Aussage der Publikation werde in den nächsten Stunden völlig überraschend eine Nintendo Direct Mini mit einer Laufzeit von 15 Minuten angekündigt und kurz danach ausgestrahlt. Mehrere Spiele für das Jahr 2018 soll Nintendo während der Direct Mini präsentieren. Darunter soll sich auch das heute aufgetauchte "Dark Souls Remaster" befinden. Aber zurück zu den Tweets mit Hype-Faktor:

Nicht dass dieser Hype noch befeuert werden müsste, denn ein Forenbeitrag zur erwarteten Januar-Direct-Ausgabe auf Resetera erreichte bereits mehr als 600 Seiten. Und auch auf Twitter wird dieses Thema immer heißer.

Denn auch andere Unternehmen aus der Industrie haben auf die Gerüchte sowie Tweets von Nintendo reagiert. Das erfolgte unter anderem über die Accounts von "Mega Man", "Sonic", "Doom", "Assassin’s Creed", "Obsidian", Universal und "Chivalry: Medieval Warfare".

Und damit ist noch lange nicht Schluss, denn Nintendos Meme wird bereits als T-Shirt verkauft:

Irgendwo auf dieser Welt hat schließlich ein Fan sein Chibi-Robo-Amiibo den Flammen geopfert, um eine neue Direct-Ausgabe zu beschwören. Ob das wirklich klappt? Das erfahren wir vielleicht schon heute.

Auch interessant

5   Kommentare  

  • wintermute

    Das Tennis sah auch sehr interessant aus, das sie Donkey Kong auch auf die Switch Portieren ist gut so, geht ein Perle wenigstens nicht verloren.


  • Red Realm Rabbit

    Eine gefühlt sehr 1st party lastige Direkt.
    Vielleicht gibts ja im Frühling dann nochmal eine mit dem ganzen 3rd party Kram

    Meine wenigkeit interessiert aus der Direkt jetzt aber nur für Y’s 8 und Dark Souls.

    Vielleicht gibt es ja irgendwann ouch mal einen 3D Donkey Kong Ableger, denn leider mag ich 2D Sidescroller (Randnotiz: das betrifft auch Pixelgrafik) als ganzes mal überhaupt nicht.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Nintendo: Hält trotz schrumpfender Toys-to-Life-Verkäuft an den Amiibos fest

    vor 3 Wochen - In den vergangenen Monaten wurden verschiedene Toys-to-Life-Produkte wie ""Disney Infinity", "LEGO Dimensions" und "Skylanders" aufgegeben. Wie Nintendo bestät...
  • Nintendo: Europa erhält eine neue Führung

    vor 3 Wochen - Bei Nintendo Europa werden ein wenig die Stühle gerückt. Satoru Shibata kehrt nach Japan zurück, während Koji Miyake ab dem 1. Juli 2018 in Europa die Rol...
  • Nintendo: Das Mobile-Geschäft soll zum festen Standbein des Unternehmens werden

    vor 4 Wochen - In dieser Woche wird der 46-jährige Japaner Shuntaro Furukawa den Posten als Präsident von Nintendo übernehmen. Wie er in einem aktuellen Statement zu verst...
  • Nintendo: Reggie bezieht Stellung zum Thema Lootboxen

    vor 1 Monat - In einem aktuellen Statement sprach Reginald Fils-Aime, der Präsident von Nintendo of America, über das Thema Lootboxen. Wie er ausführt, steht der dem Ganze...
  • Nintendo: Aktienkurs nach E3-Direct-Präsentation gefallen

    vor 1 Monat - Die E3-Präsentation von Nintendo war für Spieler, Anleger und Analysten nicht allzu überzeugend. In der Folge sank der Aktienkurs von Nintendo um sechs Proze...
    0