Login

Tony Hawk’s Pro Skater: Ehemaliger Entwickler glaubt weiterhin an ein Interesse der Spieler

Tony Hawk’s Pro Skater: Ehemaliger Entwickler glaubt weiterhin an ein Interesse der Spieler

Die Zukunft von Skateboard-Spielen sieht spätestens seit dem enttäuschenden "Tony Hawk's Pro Skater 5" nicht mehr allzu rosig aus. Ein ehemaliger Entwickler ist sich jedoch sicher, dass es weiterhin ein Publikum gibt, insofern die Qualität des Spiels stimmt.

Ende der Neunziger befanden sich Skateboard-Spiele im Aufwind als die "Tony Hawk’s Pro Skater"-Reihe aus dem Hause Neversoft auf den Konsolen und dem PC einschlug. Der Erfolg sollte noch einige Jahre auf der PlayStation 2 anhalten, doch dann versank das Genre nach und nach in der Versenkung. Lediglich Electronic Arts' ".skate"-Reihe konnte das einstige Arcade-Genre durch den Wandel in Richtung Simulation noch einmal aufleben lassen. Nach drei Ablegern war jedoch auch an dieser Front wieder Schluss.

In einem aktuellen Interview mit Game Brain hat sich Chris Rausch, ehemaliger Entwickler bei Neversoft, zu seiner damaligen Arbeit an den "Tony Hawk"-Spielen zu Wort gemeldet. Er ist der Meinung, dass die Investoren nach verschiedenen Fehlschlägen die falschen Schlüsse gezogen hätten. Das stark kritisierte und technisch verbesserungswürdige "Tony Hawk’s Pro Skater 5", das noch einmal die Reihe zu alter Stärke führen sollte, hat laut Rausch das Schicksal der Marke für eine längere Zeit besiegelt. Nichtsdestotrotz würde es weiterhin ein Publikum geben, das sich Skateboard-Spiele wünscht.

Rausch, der an der Entwicklung der ersten sechs Teile der Reihe beteiligt gewesen war, hatte "Tony Hawk’s Pro Skater 5" erstmals gespielt als es als kostengünstiger Downloadtitel veröffentlicht werden sollte. Später hatte sich Activision jedoch dazu entschieden daraus ein Vollpreisspiel zu machen. Das Resultat ist bekannt: Geringer Inhalt, eine übertriebene Physik und letztendlich ein enttäuschendes Spielerlebnis.

Weiterhin ist sich Rausch sicher, dass das Publikum weiterhin Skateboard-Spiele haben möchte, jedoch würde seiner Meinung nach die Qualität zu wünschen übrig lassen. Das daraus resultierende Interesse würde letztendlich von den Investoren als Desinteresse der Spieler missinterpretiert werden, obwohl die Spieler lediglich ein besseres und cooleres Spiel haben wollen.

Auch interessant

21   Kommentare  

    1. overkill

      Activision ist ein Spielepublisher, nicht Entwickler.
      Außerdem, der Publischer, der das teuerste Spiel aller Zeiten gepublischt hat.


      1. overkill

        Stimmt! Destiny Fehlkauf des Jahres gewesen.
        Ich weiß nicht, ob ich dir jetzt noch sagen soll, dass ich mir Destiny 2 auch gekauft habe. HAHAH
        Ging mir auch um den Satz "Indie Entwickler", Activison ist schon ne Hausnummer.


  • Zak McKracken

    Der letzte Teil war so schlecht, ich dachte ich Spiel ein Zony Exklusiv Titel so viel langeweile hat ich da. 😇


    1. Xclouder

      Für ein Sony exklusives gab es hier aber viel zu viel Gameplay wo man noch selber spielen muss. Sich die Tasten-Steuerung merken wohingegen diese bei Sony Spielen immer angezeigt werden müssen. "Drücke X… Drücke O…"


      1. Sithas

        Der erste schreibt extra was um schön gegen die Marke zu sticheln, die ihm anscheinend nicht sonderlich zusagt. Schon springen die nächsten Personen auf den Zug mit auf.

        Was ist nun besser? De wo damit anfängt oder die Mitläufer?

        Zum Thema: Mit Tony Hawk’s Pro Skater 2 hatte ich extrem viel Spaß. Damals war es aber auch was komplett neues für mich, denke nicht das ein neuer Teil dieses Gefühl wieder bringen kann.


      2. Zak McKracken

        Ich liebe Tony Hawks aber der letzte Teil ist echt pfui und zu dem Budget Typen fällt einem echt nichts mehr ein. 🤔


    2. The ultimate Player

      @Zak McKracken
      Na du musst dich ja auskennen.
      Spielst du vielleicht doch Playstation, da du dich damit offensichtlich so gut auskennst?


      1. FriendlyPixel

        Weil mir Skate gefällt?
        Außerdem gabs die auch für die Xbox.

        Ich bin „Fan“ von guten Spielen.
        Kannst dir ja denken welche Konsolen ich dementsprechend habe. 😉


  • lauchsuppensalatgemueseeeee

    Leveraged finance methodologies oder doch noch Directed sophisticated financial-services ?? Fragen über Fragen …


  • akki_jayjo

    Bitte bitte bitte … würde mich sehr freuen! Habe die Teile früher geliebt (bis einschließlich Tony Hawks Underground). Danach ging es für mich bergab mit der Serie leider. Wenn Sie die Qualität wieder hinbekommen wie damals, würde ich einem nächsten Titel sehr entgegenfiebern. Meinetwegen kann es auch etwas realistischer werden.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Tony Hawk’s Pro Skater: Finanzierungskampagne der Doku nicht erfolgreich – Produktion aber nicht gestoppt

    vor 1 Jahr - Die Dokumentation zur "Tony Hawk's Pro Skater"-Riege sollte mit Hilfe einer Finanzierungskampagne bezuschusst werden. Doch das Interesse der Anhängerschaft war...
  • Tony Hawk’s Pro Skater: Dokumentation in Arbeit – Spender gesucht

    vor 1 Jahr - "Tony Hawk's Pro Skater"-Anhänger aufgepasst: Ein ehemaliger Produzent des Serie möchte eine Dokumentation über die Klassiker-Riege drehen. Gesucht wird fina...
  • Tony Hawk bestätigt abermals den neuen 'Pro Skater'-Ableger:

    vor 3 Jahren - Via Twitter hat sich Tony Hawk erneut zu Wort gemeldet, um das Projekt zu bestätigen, dass zusammen mit Activision in diesem Jahr erscheinen soll.
    All
    2