Login vorübergehend deaktiviert.

Cyberpunk 2077: Ehemaliger "Dragon Age"-Entwickler Mike Laidlaw wäre an Arbeit an dem Projekt interessiert

Cyberpunk 2077: Ehemaliger "Dragon Age"-Entwickler Mike Laidlaw wäre an Arbeit an dem Projekt interessiert

Bei BioWare arbeitete Mike Laidlaw unter anderem an mehreren "Dragon Age"-Spielen. In einem aktuellen Interview bekundete er auch sein Interesse an der Arbeit an "Cyberpunk 2077".

Ende des vergangenen Jahres hatte Mike Laidlaw nach über einem Jahrzehnt BioWare verlassen, nachdem er in verschiedenen Führungspositionen an "Jade Empire", "Dragon Age: Origins" und "Dragon Age: Inquisition" gearbeitet hatte. Seit seinem Abgang arbeitet Laidlaw als Berater und in dem aktuellsten Game Informer Show-Podcast hat er verraten, wie er reagieren würde, wenn ihn CD Projekt RED für "Cyberpunk 2077" anheuern würde.

"Sie würden sicherlich eine Augenbraue anheben. Ich bin ein riesiger Cyberpunk-Nerd, ungelogen, Neuromancer ist mein Lieblingsroman. So sehr, dass William Gibson an eine Toilettentür schreiben könnte und ich dorthin eine kleine Pilgerfahrt unternehmen würde", sagte Laidlaw. "Größtenteils wäre der Umzug nach Polen und der Umzug meiner Familie und all das Zeug außerordentlich herausfordernd, aber Cyberpunk hatte immer etwas Anziehendes."


Cyberpunk 2077: Handgefertigt und mit überraschender Marketingkampagne

CD Projekt wird "Cyberpunk 2077" irgendwann in den kommenden Jahren veröffentlichen. Einen Termin gibt es bislang nicht. Auch die Marketing-Aktionen rund um da...

Im Weiteren sagte Laidlaw, dass er einen guten Kontakt zu CD Projekt RED hat und ihnen bei Messen stets sagt, dass er ihre Spiele absolut fantastisch findet. Daraufhin reagiert CD Projekt RED meist damit, dass sie die Aurora-Engine von BioWare lizenziert hatten, um den ersten "The Witcher"-Teil zu entwickeln. Dies sei etwas, das viele Leute vergessen. Im Laufe des Interviews sprach Laidlaw auch über die Unterschiede zwischen "The Witcher" und "Dragon Age" und einige weitere Themen. Dementsprechend sollte man einen Blick auf das Interview riskieren.

Auch interessant

Zum Thema

  • Cyberpunk 2077: E3-Demo war nicht geschönt – Weitere Präsentation auf der Gamescom

    vor 3 Stunden - CD Projekt hat "Cyberpunk 2077" während E3 2018 vorgestellt und hinter verschlossenen Türen eine Demo präsentiert, die nicht extra für die Messe erschaffen ...
  • Cyberpunk 2077: CD Projekt spricht über den Umfang und Nebenquests

    vor 1 Tag - Auch wenn CD Projekt Red noch nicht auf die Länge und die Zahl der Quests in "Cyberpunk 2077" eingehen möchte, sollen die Aufgaben in Bezug auf die Tiefe und ...
  • Cyberpunk 2077: Erscheint nicht erst für PS5 und Next Xbox

    vor 3 Tagen - Jüngst machte das Gerücht die Runde, dass "Cyberpunk 2077" nicht mehr für die aktuellen Plattformen PlayStation 4 und Xbox One sondern für die Konsolen der ...
  • Cyberpunk 2077: One-Night-Stands, Romanzen, Nacktheit, aber zunächst kein Multiplayer

    vor 5 Tagen - "Cyberpunk 2077" wird als reines Singleplayer-Spiel auf den Markt kommen, was aber nicht bedeutet, dass sich CD Projekt Red keine Multiplayer-Komponente anschau...
  • Cyberpunk 2077: First-Person-Sicht, Charakter-Editor und mehr offiziell bestätigt – Neue Bilder

    vor 5 Tagen - CD Projekt RED hat zahlreiche Details zum kommenden Rollenspiel "Cyberpunk 2077" enthüllt. Darüber hinaus ist eine Vielzahl an neuen Bildern erschienen, die e...