Login vorübergehend deaktiviert.

Mavericks – Proving Grounds: Konkurrenz für PUBG? – Online-Titel mit 1000 Spielern angekündigt

Mavericks – Proving Grounds: Konkurrenz für PUBG? – Online-Titel mit 1000 Spielern angekündigt
PC

"Mavericks: Proving Grounds" hat sich einiges vorgenommen: Der Online-Shooter soll bis zu 1000 Spieler gleichzeitig unterstützen. Den Anfang macht jedoch ein 400 Personen umfassender Battle Royal-ähnlicher Modus. Einen Teaser-Trailer gibt es auch schon.

„Mavericks: Proving Grounds“ wurde von der Entwicklerschmiede Automaton Games unter dem Namen „Project X“ angekündigt und wurde nun umgetauft. Das Online-Spiel soll zukünftig Unterstützung für bis zu 1000 Spieler bieten. Zuvor soll es jedoch erst einmal einen im Battle Royal-Stil gehaltenen Player-versus-Player-Modus geben, indem „nur“ 400 Spieler gegeneinander antreten können. Das wurde auf der PC Gamer Weekender publik.

Der „große“ Modus soll Ende des Jahres folgen und im nächsten Jahr eventuell in ein Open World-MMO erweitert werden. In dem vorherigen 400 Spieler-Modus tritt der Spieler in einer zwölf Quadratkilometer großen „lebenden und atmenden“ Welt an. Diese sei gefüllt mit einer reaktiven Tierwelt, matschigen Straßen, sich ausbreitenden Lauffeuern und dynamischem Wasser, zusammen mit einigen anderen Dingen. Hier setzt die in „Mavericks: Proving Grounds“ verwendete SpatialOS-Technologie von Improbable an: Mit dieser ist es beispielsweise möglich, dass Fußabdrücke in den genannten matschigen Straßen hinterlassen werden, wodurch andere Spieler einem folgen können.

Später soll es noch den zentralen Ort „The Capital“ geben, wo sich Spieler untereinander verbinden und zum Beispiel miteinander handeln können. Im unten zu findenden Video ist ab der Stelle 0:47 zunächst ein Teaser-Trailer zu sehen. Darauf folgt ein rund 15-minütiges Interview mit dem Automaton Games-Verantwortlichen James Thompson. Weitere Informationen sind der offiziellen Homepage zu entnehmen.

Quelle: PCGamer/YouTube

Auch interessant