Login vorübergehend deaktiviert.

Metal Gear Survive: Zusätzliche Erkundungstrupps kosten ebenfalls extra

Metal Gear Survive: Zusätzliche Erkundungstrupps kosten ebenfalls extra

Der japanische Spielehersteller Konami hat in "Metal Gear Survive" verschiedene Funktionen hinter Mikrotransaktionen versteckt. Neben zusätzlichen Spielständen muss man auch für weitere Erkundungstrupps Echtgeld blechen.

In der vergangenen Woche berichteten wir bereits davon, dass Konami eine interessante Designentscheidung bezüglich der Mikrotransaktionen im Survival-Actionspiel "Metal Gear Survive" getroffen hat. Demnach muss man knapp zehn US-Dollar zahlen, um einen weiteren Speicherslot zu erhalten. Allerdings ist dies nicht die einzige Mikrotransaktion die ins Spielgeschehen eingreift.

So berichtet die GamePro, dass eine weitere Mechanik mit den sogenannten SV Coins eingeschränkt wird. Die Ingame-Währung, die man sich auch im entsprechenden Online-Store für Echtgeld kaufen kann, wird nämlich auch für die Erkundungsteams genutzt. Dabei handelt es sich um eine Funktion, die beim Basisbau behilflich sein soll, indem vier NPCs losgeschickt werden, um Ressourcen zu sammeln.


Metal Gear Survive: Zusätzliche Spielstände schlagen mit knapp zehn US-Dollar zu Buche

Wie zum europäischen Release von "Metal Gear Survive" bekannt wurde, unterstützt der Titel von Haus lediglich einen Spielstand. Ein zweiter hingegen muss käu...

Lediglich der Slot für das Alpha-Team ist kostenlos. Die übrigen vier Erkundungstrupps schlagen mit jeweils 1000 SV Coins zu Buche. Schaut man sich die Preise für die SV Coins an, dann merkt man, dass man pro Erkundungstrupp knapp zehn Euro zahlen muss. Dementsprechend muss man Echtgeld investieren, wenn man den Basisbau besonders effizient gestalten möchte. Folgende Pakete der SV Coins sind erhältlich:

  • 100 SV Coins – 0,99 Euro
  • 550 SV Coins – 4,99 Euro
  • 1150 SV Coins – 9,99 Euro
  • 3500 SV Coins – 29,99 Euro
  • 6000 SV Coins – 49,99 Euro

Nach der jüngsten Debatte rund um Mikrotransaktionen ist dies zumindest ein mutiger Ansatz des japanischen Spieleherstellers.

Quelle: GamePro

Auch interessant

Zum Thema

  • Metal Gear Survive: An diesem Wochenende auf PlayStation 4 kostenlos spielbar

    vor 3 Wochen - An diesem Wochenende hat Konami das Survival-Actionnspiel "Metal Gear Survive" auf der PlayStation 4 kostenlos zum Spielen bereitgestellt. Man benötigt ledigli...
    PS4
    0
  • Metal Gear Survive: Absatzzahlen offenbar unter Konamis Erwartungen

    vor 1 Monat - Im aktuellen Geschäftsbericht nennt Konami keine Details zum kommerziellen Abschneiden von "Metal Gear Survive" und weist lediglich darauf hin, dass das Spin-o...
  • Metal Gear Survive: Kooperatives Event "The Encounter 1964" startet in Kürze

    vor 3 Monaten - Wie Konami bekannt gab, steht in der Welt von "Metal Gear Survive" in Kürze das kooperative Event "The Encounter 1964" bereit. Dieses basiert auf "Metal Gear ...
  • Metal Gear Survive: Update 1.04 für PS4 und Xbox One veröffentlicht

    vor 3 Monaten - Konami hat für "Metal Gear Survive" heute das Update 1.04 veröffentlicht. Zu den Neuerungen zählen unter anderem neue Rescue Missionen für den Koop-Modus s...
  • Metal Gear Survive: Technische Probleme mit den Vorbesteller-Boni auf der Xbox One behoben

    vor 4 Monaten - Zu den technischen Problemen, mit denen "Metal Gear Survive" zu kämpfen hatte, gehörte auch die Tatsache, dass die Vorbesteller-Extras auf der Xbox One nicht ...